Wie kann ich meine Motivation in der Schule erhöhen?

Selbstlob: Man kann sich selbstloben oder loben lassen, wenn man etwas gut hinbekommen hat. Das ist sehr wirkungsvoll für die Motivation. Ich sollte individuell meine Stärken herausfinden und mich nicht mit anderen Mitschülern vergleichen, sondern wenn ich etwas schwierig fand und mich trotzdem reingehängt habe beim Lernen, mir selbst sagen das ich stolz auf mich bin.

Erfolg: Erfolg erhöt die eigene Motivation am meisten. Auch kleine Erfolge, die für mich als erwachsener selbstverständlich sind, sollten gewürdigt werden.

Sachliche Kritik: Gibt es etwas, was man falsch gemacht hat, sollte ich/man bei der Sache bleiben. Statt aufzugeben, sollte man sich mit dem Problem auseinandersetzen und versuchen es nochmal hinzukriegen.

Hilfe: Wenn man Hilfe brauch, kann man sich die Lösungen vielleicht beim Lehrer oder auf anderem Wege einholen. Das Lösen von Problemem kann stolz machen und fördert die Motivation.

Aufteilung: Am besten ist es, wenn man sich seine Aufgaben einteilt, so dass man jeden Tag was für die Schule tut, aber nicht die Motivation verliert.

Umfeld: Das Lernumfeld ist beim Lernen zu Hause vom Vorteil und ist auch eine entspannte Atmosphäre.

Belohnung: Bei schwierigen oder anstrengenden Aufgaben kann man sich mit kleinen Belohnungen die Motivation erhöhen kann. Man sollte aber aufpassen, dass ich mir das nicht zur Gewohnheit mache, sonst kann es sein das ich es nur mache, wenn ich mich auch selbst belohnen kann. Zum Beispiel wenn ich fleißig gelernt habe, mir irgendwie zum Abschalten eine "Runde" Fitness "gönne".

Hemmnisse beseitigen: Eine wirkungsvolle Motivation für die Schule ist auch, Hemmnisse zu beseitigen. Dazu zählt z.B. das Desinteresse am Schultag, unnötiger Druck oder Überforderung.

Was sorgt für mich zum Ausgleich?

Wenn ich als Sportler nach der Schule erst einmal eine halbe Stunde mir den Kopf "Freijoggen" will, ist das gut. Heut zu Tage ist das oft so, dass ich mich lieber vor den Computer oder Fernseher setze. Ich hab das Gefühl, dass ich abschalten muss, muss aber trotzdem weiter konzentriert bleiben. Ich sollte mir den Computer nicht verbieten, da viele Projekte der Schule davon abhängig sein könnten. Ich sollte mir lieber einen Mittelweg finden, die Zeiten zu begrenzen.

Das ist bis jetzt so mein Motivationsschreiben, was ich dem Lehrer auch vorlegen möchte. Was müsste/sollte noch so drin stehen was würdet ihr ein bisschen anders verfassen?

...zur Antwort

Hallo,

erstmal danke für die schnelle Antwort. Ich möchte mich jetzt nicht rausreden oder sonstiges Erzählen, warum wie oder weshalb ich nicht in der Schule war. Das erste halb Jahr habe ich total leichtsinning genommen, in der Hoffnung und Sturheit, so durch das Jahr zu kommen. Das zweite halb Jahr gehe ich besser an, ich weiß nicht ob man das schon vielleicht gemerkt hat, aber ich gebe mir jedenfalls viel mehr Mühe. Das wirklich was jetzt "dumm" war, ist, dass ich den Attest nicht am 3. Tag vorgelegt habe, woran ich wirklich nicht gedacht habe, da ich ja eigentlich nur bis gestern krankgeschrieben war und heute wieder zur Schule kommen wollte um auch den Attest vorzuzeigen. Ich werde auf jeden Fall solche "riskanten" Annahmen vermeiden und ich werde absofort sicher gehen, dass der Attest dann spätestens am 3. Tag vorliegt. Ich werde mir außerdem Gedanken machen, wie ich das in Zukunft verhinder, so oft zu Fehlen. Ich weiß auch, dass ich mit so einer E-Mail nicht viel bewirken kann, da ich bis jetzt Ihnen immer alles vom Himmel versprochen hab, aber nichts einhielt. Jedoch werden Sie bemerken, dass ich in Zukunft auch noch fokusierter bin und mich auf die Schule 100%ig konzentrier. Und wenn Sie immer noch das Gefühl haben, dass ich mich nicht an die Regeln halte, können Sie die Maßnahmen ja durchziehen.

Ich hab das jetzt geschrieben und am Montag werd ich dann nochmal um eine Chance "betteln" mir bleibt ja nichts anderes über..war dumm von mir

...zur Antwort

Also ich habe mich vor der Klausur gemeldet, dass ich für 2 Tage krank bin, jedoch gehts mir immer noch nicht besser und dies meldete ich auch noch vor der Klausur meinem Lehrer, der anscheind in der Klasse rumerzählt hätte, dass ich angeblich keine E-Mail geschrieben habe, so wie er es immer verlangt. Morgen habe ich nochmal einen Arzttermin der mir dann ein Attest verschreibt.

...zur Antwort