Kymco Roller 50ccm 4T Super 8 macht Probleme?

Hallo liebe Leute.

Zu aller erst sei gesagt ich habe keine Begabung meinen Roller selber zu reparieren und versuche euch mein Problem nahe zu legen (vll kann man daraus schon etwas schließen)

Also mein Roller lief bis vor ein paar Wochen eigentlich noch relativ gut.

Dann fing es an das der roller per E-starter nicht mehr an ging.

Also per Kickstarter. Wenn der Motor ein wenig lief, ging auch der Motor wieder per e-starter wieder an.

Licht war ausreichend da.

Dann vor 1 Woche etwa sprang der Roller nicht mehr an, die Uhr und licht gingen am roller kaum bis garnicht mehr an und ich wechselte die Batterie.

So dann lief eigentlich 2-3tage der roller wieder gut. Vor dem Batterie wechsel ging der roller nicht mehr an auch per Kickstarter nicht mehr.

Dann gings weiter das der Roller mit der neuen Batterie (Säure) 0 Saft mehr bekam. Also mit der alten war das nie so auch als er ärger machte. Die Lichter gingen nicht mehr wirklich an, Standlicht war stärker als das Abblendlicht, blinken geht auch nicht mehr.

Jetzt bekomme ich momentan meinen Roller mit glück noch an mit Kickstarter + voll gas geben. Per e-starter macht sich grade Garnichts mehr.

Ich habe heute mal den Ölstand gemessen, da muss ich aufjedenfall auffüllen, ist am letzten strichen. (Ich weiß nicht ob es am Ölstand liegen kann).

Auf jeden läuft der Motor wenn er läuft ganz normal. Hat weder aussetzer noch anderes.

Also nochmal zusammengefasst.

Roller startet nicht mehr mit E-starter oder Kicken allein, nur noch Kick+ Gas geben.

Batterie ist brandneu von ATU (Säure Batterie)

Öl muss nachgefüllt werden (ca. 1Jahr alt - vll 1600Km damit gefahren)

CDI wurde vor 1Jahr ca. gewechselt (CDI ist bei vielen Kymcos bei 6500-7500 hinüber gegangen, so auch bei mir)

Kilometerstand 9400KM

Motor, Roller
3 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.