Insgesamt sind für Bienen ungefüllte Blumen besser als gefüllte. Letztere sehen zwar hübsch aus, haben aber weniger oder gar keine Staubblätter mehr - daher auch wenig oder gar keine Pollenproduktion.

Für den Frühling sind Stauden und Zwiebelblumen bei den Bienen beliebt: Schneeglöckchen, Winterling, Krokus. Auch Vergissmeinnicht, Bärlauch und Märzenbecher kommen gut an. Beerensträucher sind auch gut. Im Sommer empfehlenswert: Kornblumen, Tagetes, Zierlauch, Schönmalve und Sonnenblumen. Fast alle Gewürzkräuter. Im Herbst sind Astern gut, auch Dahlien, Herbstanemonen und Goldraute. Das sind nur wenige Beispiele!

...zur Antwort

Kann gut sein, dass du Herzrasen bekommst, wenn du länger keinen Kaffee getrunken hast. Der Körper entwöhnt sich dann ja und wird wieder so ansprechbar auf Koffein wie zu unschuldigen Zeiten, als er ihn noch nicht kannte :) Trink mal viel Wasser hinterher und lenk dich ab, dann lässt das auch nach. Falls du einen beruhigenden Tee da hast wie Baldriantee: schadet sicher auch nichts. Wenn das Herzrasen nicht innerhalb der nächsten halben Stunde verschwindet, solltest du auch an einen Arztbesuch denken, dann könnte es nämlich auch Anzeichen sein, dass etwas nicht stimmt. Zunächst würde ich mich aber nicht auch noch aufregen, das macht es nur noch schlimmer. lg

...zur Antwort

Wenn du als Selbstständiger eine Kündigungsfrist hast, dann bezieht sich das wohl auf einen Dauerauftrag mit einem Kunden - auch da sind Fristen zur Auflösung des Vertrags recht üblich. Wenn es der einzige Kunde ist, dann bist du allerdings scheinselbstständig...Aber egal: unabhängig davon hat das eine (Selbstständigkeit) mit dem anderen (Arbeit als Angestellter) nichts zu tun.

Du kannst Einnahmen nach Gusto erzielen - das heißt, auch wenn du selbstständig bist und evtl. ein Gewerbe angemeldet hast (oder Freiberufler bist), kannst du einen Job annehmen, bei dem du ganz normal angestellt bist. Finanztechnisch müssen für die EK-Steuererklärung einfach alle Einkommensarten angegeben werden (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit/Gewerbebetrieb + Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit) und das wird dann insgesamt berechnet.

In deinem Fall scheint eine Anstellung ganz ratsam zu sein, greif zu. Nur ein Kunde ist ein zu dünnes Eis meiner Ansicht nach und eben auch potenziell ein rechtliches Problem. Alles Gute!

...zur Antwort

Was hältst du denn von einem Chutney oder einem Relish? Die kann man sowohl sofort essen als auch aufbewahren und ich finde, sie dürfen in keinem Fresspaket fehlen. Ein Rezept hänge ich dir an. Dann würde ich noch ein paar spezielle leckere Brötchen backen, dazu findest du sicher hier auch Rezepte.

http://www.gutefrage.net/video/rezept-fuer-gurken-relish
...zur Antwort

Guck mal, hier ist eine Anleitung zum Fußnoten einfügen bei dem normalen Word2010. Du siehst dann schnell, ob die bei der Starter-Ausgabe auch funktioniert, ich kenne nicht genau den Umfang dieser Version. Ansonsten wie schon jemand sagte einfach OpenOffice oder LibreOffice benutzen. Liebe Grüße!

http://www.gutefrage.net/video/mac-fussnoten-einfuegen-bei-word2010
...zur Antwort

Hi, schade, dass du den Volvo ausschließt - ist ein 245er, oder? Naja, ich hätte eh keinen (mehr), die Sache mit den Umweltzonen hat uns getrennt. Frag doch mal auf Autofrage nach http://www.autofrage.net/, gehört auch zu gf. Vielleicht suchst du ja auch nur Hinweise auf ähnliche Modelle und nicht ein Auto selbst. LG

...zur Antwort

Die Efeutute bewurzelt sogar ganz super, ich hab das schon öfter gemacht! Du stellst das abgebrochene Stück einfach in Wasser, nach ein paar Tagen fangen die Wurzeln an zu sprießen.

Ein längeres abgebrochenes Stück kannst du ohne Probleme auch mehrfach teilen und bewurzeln, es muss nur immer ein Blattknoten dabei sein und man muss sie in der richtigen Richtung (Wuchsrichtung nach oben) ins Wasser stellen.

Wäre auch besser, wenn du das lange Stück mehrfach teilst, die kannst du alle zusammen später einpflanzen, ist dann üppiger als Pflanze. Und daran denken, das Wasser öfter zu tauschen, bevor du die Teile in Erde umsetzt! Viel Glück!

...zur Antwort