Liebe(r) grinch,

leider muss ich immer wieder feststellen, dass es insgesamt ein nur sehr begrenztes Angebot an seriösen Intenetauftritten zu diesem Themenbereich gibt. Einenen kleinen Anfang machen

http://www.psychose.de

zwaenge.de

angst.hexal.de

Wenn Du Dich dafür interessierst, empfehle ich, auf Literatur zurückzugreifen. Es gibt einige ganz gute Sachbücher dazu. Bei Interesse diesbezüglich einfach nochmal melden.

Viele Grüße

...zur Antwort

Liebe(r) Shuddelduddel56,

von einer Phobie spricht man dann, wenn jemand anhaltende Angst vor einem bestimmten Objekt (wie bei Dir z. B. Spinnen) oder einer bestimmten Situation hat. Meist ist das damit verbunden, dass der Betroffene dann auch unter körperlichen Symptomen wie z. B. Herzklopfen, Atemnot, Zittern etc. leidet. Aufgrund der starken Angst meidet er diese Objekte oder Situationen möglichst.

Typische Objekte/Situationen sind z. B. bestimmte Tiere, geschlossene Räume (z. B. Fahrstühle), Flugzeuge, Zahnarztbehandlungen oder Naturphänomene (z. B. Blitz und Donner, Dunkelheit). Auch Höhenangst ist eine Phobie.

Behandeln lässt man das dann, wenn der Betroffene sehr darunter leidet oder sein Leben dadurch sehr beeinträchtigt ist.

Viele Grüße

...zur Antwort

Liebe(r) Wikilala1101,

so in etwa: Hallo guten Tag, mein Name ist xy. Ich habe mich dazu entschlossen, eine Psychotherapie zu beginnen und möchte Sie fragen, ob Sie noch einen Platz frei haben. Und dann je nachdem nach einem Termin für eine Probesitzung fragen oder aber, wenn er keinen Platz frei hat, fragen, ob er Dich auf die Warteliste setzen kann. In letzterem Fall auch fragen, wie lange es ungefähr dauert, bis ein Platz frei wird.

Unbedingt auch darauf achten, dass der Psychotherapeut eine Kassenzulassung hat und ein anerkanntes Psychotherapieverfahren anwendet (ggf. nachfragen). Beides ist Voraussetzung, damit die Krankenkasse die Kosten übernehmen kann. Mehr Infos dazu hier:

http://www.gutefrage.net/tipp/erste-schritte-zu-einer-psychotherapie

Am besten, Du besprichst das vorher kurz mit Deinen Eltern.

Viele Grüße

...zur Antwort