Also da du 16 bist,nehme ich mal an dass du vielleicht noch in die schule gehst,deswegen könntest du ja mal einen termin beim schulpsychologen machen:) die findest du vllt im internet oder du fragst einfach mal deine lehrer/schule.du kannst auch mit der vertrauenslehrerin reden:) naja der schulpsychologe gibt keine diagnosen/therapien aber es is so in der art beratung und er könnte helfen.übringens hört sich das eig nicht nach schizophrenie an.zu schizophrenie gehören noch viele andere symptome als zb stimmen hören außerdem kann ein schizophrener nicht realität und halluzinationen unterscheiden,du aber schon.das wären ALLERHÖCHSTENS psychotische symptome.außerdem könntes du ja mal mit deinem hausartz sprechen.der hat schweigepflicht und kann dich zu einem psychologen überweisen und wenn therapie notwendig ist,dann übernimmt das auch die krankenkasse.aber vielleicht solltest du auch mal mit deinen eltern reden.vielleicht können sie dir ja auch helfen und akzeptieren das

...zur Antwort

Das isg wirklich sehr unterschiedlich.es kommt auf die schwere der krankheit,auf die behandlung und auf die mitarbeit des patientens an.Alao wegen suizidaltiät und depressionen ist man da im schnitt zwischen 4-12wochen.manchmal auch länger

...zur Antwort

Also es kommt wirklich auf die klinik an.in meiner klinik wurde nichts durchsucht zu mindest nicht dass man es mitbekommen hat(vllt haben die es ja heimlich gemachg,ich weiß es nicht) bei uns wurde nur durchsucht bei notfällen wie AKUTE suizidgefahr( bitte nixht mit suizidgedanken verwechseln) und zb bei verdacht auf drogenkonsum in der klinik(das is ja dort natürlich verboten).also wir durften auch klingen haben usw

...zur Antwort

Also ritzen ist keine straftat,aber man kann deswegen in eine klinik gehen.also wenn du minderjährig bist,dann können dich EIGENTLICH deine eltern wegen ritzen zwangseinweisen,aber als erwachsener eigentlich nicht.

...zur Antwort

Also ich bin mir da nicht so sicher,aber ich wurde auch mit einer schweren depression diagnostiziert und meine lehrerin hat gesagt,dass man einen pädagogisch versetzen kann,das heißt du müsstest nichg sitzen bleiben,sondern kannst direkt weitermachen.Aber ich weiß nicht ob dich dann ein gymnasium annehmen würde,weil es ja ziemlich riskant ist,aber wenn da viel platz ist,dann solltest du eigentlich angnommen werden.bewirb dich am besten bei vielen schulen. Aber ein persönlicher tipp von mir: geh lieber in eine klinik/tagesklinik (gehe auch am montag hin) und konzentriere dich erstmal auf deine depression und das du das erstmal einigermaßen in den griff bekommst.ich bin auf einem gymnasium und die oberstufe ist verdammt hart also 100mal schwerer als eine real.der stoff ist viel und die zeit knapp man ist ständig unter druck und dazu eine schwere depression zu haben ist einfach zu viel.ich würd dir empfehlen das jahr freiwillig zu wiederholen-damit du erstmal einen guten realschulabschluss in der tasche hast und deine depression sich verbessert.danach kannst du auf das gymnasium.ich meine was nützt es dir wenn du mit ner schweren depression in die gymnasiale oberstufe gehst und da halt sitzen bleibst? Gib dir lieber die zeit

...zur Antwort

Natürlich kommt das schon auf deine krankheit an.bist du schon bei einem psychologe und hat er dir schon eine diagnose gegeben?Und es kommt drauf an wie lange du da bleibst,aber du musst nicht wiederholen.in der psychiatrie hast du auch unterricht und wenn du wieder zuhause bist,kannst du alles nachholen:)aber wenn du nicht mehr mitkommst und deine noten sinken,dann wäre eine wiederholung aber sinnvoll.die wartezeiten bis zur klinik dauert auch schon lange

...zur Antwort

Natürlich ist dein alter,psychische krankheit usw wichtig.eigentlich solltest du sowas mit deinem artz besprechen und es kommt natürlich auf die klinik an,aber meine psychologin hat gesagt 2-6wochen.wenn suizidgefahr besteht,dann geht es natürlcih schneller.dein psychologe könnte der klinik auch sagen,dass es sehr wichtig ist usw,dann gehts wahrscheinlich auch schneller:)

...zur Antwort

Sowas nennt man (soweit ich weiß) ohrensausen.ja ich hatte das und ich würd dir empfehlen lieber zum ohrenartz zu gehen.das ist nämlich nicht wirklich 'heilbar' sondern kommt und geht,aber du kannst ja mal gucken es gibt nämlich tabletten in der apotheke die die durchblutung im ohren stärken.vielleicht hilft es und am besten dein ohr schonen also keine laute musik etc

...zur Antwort

Ja du kannst mit ihr reden,aber du solltest auch mit deinen eltern reden,da du ja noch nicht 18 bist.hift dir die therapie nicht?weil in eine psychiatrie zu kommen muss man schon sehr stark psychish belastet sein also mehr als sich selbstzuverletzen usw,denn die warteliste ist oft sehr lang und da werden halt leute die stark und akut gefährdet sind oder zb schizophrenie,psychosen usw haben.also krankheiten die sehr krass sind.es ist zudem auch sehr anstrengend denn du hast da schule und therapie usw.die würden dich nur wenige tage da lassen.aber vielleicht ist ja eine tagesklinik oder intensivere ambulante therapie etwas für dich?

...zur Antwort