Ich sehe das ganz anders, nämlich:

Wenn Schottland weiterhin auf seine Regierung setzt, wird die Unabhängigkeit kommen; das ist ja schon lange ein Wunsch von Schottland. Die Iren leiden auch schon lange an ihrer Situation, die Annektion Nordirlands bringt heute noch ein zusätzlich ökonomisches Problem. Es ist auch zu beobachten, dass Briten wieder Irland verlassen. Die ganze Welt schüttelt den Kopf über Nordirland, die Mehrheit der Iren wollen Irland 'einheitlich befreit' sehen. Die Waliser werden wohl kaum Chancen bekommen, ihren Separatismus gegenüber Brittanien durchzusetzen. Der Snobismus der Briten hat ausgedient.

...zur Antwort

Das lässt sich nicht pauschal beantworten, weil das von Deinen Bedürfnissen und dem Lebensstandard abhängig ist. Die Lebensmittel sind im Schnitt nicht ganz so preiswert wie in D, dafür sind die Mieten (je nach Region) günstiger als in D. Im Schnitt sind die Lebenshaltungskosten nur wenig niedriger als in D.

...zur Antwort

Klar ist das möglich. Jeder Schlafwandler kann davon ein Lied singen. Es ist jedoch schon sehr bedenklich, dass Du auch im Wachzustand solche Anwandlungen hast.

Früher beim Bund galten solche Anwandlungen als Selbstverstümmelung und standen unter Strafe. Ein Kamerad hegte die Hoffnung, dadurch aus dem Wehrdienst entlassen zu werden. Das wurde er auch, jedoch erst, nachdem er seine Strafe verbüßt hatte.

Du solltest Dir also dringend kompetente Hilfe zu Rate ziehen.

...zur Antwort

Langfristig Nahrungsumstellung. Sehr schnell hilft eine Msp. Natron auf halbes Glas lauwarmes Wasser, zügig trinken, ggf nach 2 Std. wiederholen. Zarte Haferflocken ohne Süsses, z.B. mit Hafermilch morgens essen, das beruhigt für den Tag. Zucker wird sauer verstoffwechselt, deshalb meiden ! Abends keine Völlerei, beim Bierkonsum auf Kohlenhydrate verzichten.

...zur Antwort

Thematisiere das zuerst mit Deinem Schwarm (Crush ist ein hässliches Wort und auch unzutreffend), wie denkt er darüber, dann sag Deiner Freundin bescheid. Es gibt keine Besitzansprüche, schon gar keinen Grund für Eifersucht; wenn sie die Beleidigte spielt, ist das ihr Problem.

...zur Antwort

Eltern sollten ihre persönlichen Präferenzen bei den Kindern für sich behalten. Neid und Eifersucht sollten grundsätzlich vermieden werden. Dein jüngerer Bruder ist nicht Dein Ziehkind, ein bisschen kümmern kannst Du dich aber schon. Ansonsten sag Deiner Mutter, wenn Dir das Kümmern zur Last wird. Die Verantwortung trägt Deine Mutter.

...zur Antwort

Bist Du viel alleine ? Haben Deine Eltern davon noch nichts mitbekommen ? Gibt es bei euch keine festen Mahl-Zeiten ? Das ist nämlich sehr wichtig, um die Essstörung in den Griff zu bekommen.

...zur Antwort

Du hättest nicht in gf schreiben können, wenn der Stromschlag ernsthaft gewesen wäre ! Also beruhige Dich. Welche Funktion hatte der Adapter, wofür ist er gedacht ??

...zur Antwort

Im Kreistag, im Gemeinderat, im Stadtrat oder Stadtparlament, je nach dem, in welchem Ort,Kreis,Gemeinde die Abgeordneten gewählt wurden.

...zur Antwort
Überhaupt nicht zu vergleichen weil....!

Siehe Hufeisenschema (Horseshoe Theory) :

https://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_Spektrum#Hufeisenschema

...zur Antwort

Es waren sogar deutlich weniger als bei der letzten Wahl. Ich vermute, dass die meisten ungültigen Stimmen aus Frustration bewusst abgegeben worden sind.

Wie ist es sonst zu erklären, dass manche mehr als ein Kreuzchen machen, oder welche einen anderen Bewerber in die Liste einkleben ??

...zur Antwort

Es ist unerträglich und verwerflich, dass (manche) Abgeordnete sich von Wirtschaftsunternehmen sponsern lassen, sich dadurch politisch korrumpieren, nur um sich illegal zu bereichern. Solche Leute sollten keine Abgeordneten sein und ihrer Mandate enthoben werden.

...zur Antwort

Meldung beim Jugendamt bietet sich da an, wenn eine Meldung von verschiedenen Nachbarn eingebracht wird, verstärkt das die Reaktion des Jugendamtes. Polizei rufen bei extremer Ruhestörung, die machen u.U. auch eine Meldung beim Jugendamt.

...zur Antwort

Die Gentrifizierung ist sehr umstritten, weil insbesondere die Bedürfnisse von Minderbemittelten bei der Sanierung nicht berücksichtigt werden. Es sind ein paar wenige Investoren, die persönlich anonym bleiben, die über das Schicksal von vielen Betroffenen entscheiden, um pekuniär starke Bürger in Stadtteile zu locken, die ursprünglich nicht von dort stammen. Es ist ein Verdrängungsprozess, um zahlungskräftige Klientel anzulocken.

...zur Antwort