Mittelfußbruch oder verstaucht?

Hallo alle zusammen,

Ich bin letzte Woche joggen gegangen (meine übliche Runde) und bin umgeknickt und hingefallen. Ich habe direkt einen stechenden Schmerzen in meinem rechten Fuß gespürt, bei den Mittelknochen, ich konnte auch nicht mehr richtig laufen vor schmerzen. Nachdem ich zuhause die PECH Regel angewendet habe ging es zwischenzeitlich besser aber nur auf einem weichen Boden. Sobald ich Schuhe anhatte oder Treppen runter gelaufen bin ging nichts mehr. Ende letzter Woche ging es halbwegs wieder, auch wenn der Schmerz nicht komplett verschwunden war doch seit ein paar Tagen treten die Schmerzen wieder verstärkt auf. Ich kann nicht auf einem harten Boden laufen, kann keine Treppen auf/absteigen und auch nicht in Schuhen laufen ohne Starke Schmerzen zu spüren. Ebenso kann ich kaum laufen wenn ich eine Bandage anhabe. Von außen kann ich keine Schwellung oder ähnliches sehen und auch kein Bluterguss.

Ich würde einfach gerne eure Vermutungen hören was dies sein könnte und auch höre ob ihr vielleicht Tipps gegen die Schmerzen habt. Bevor jemand schreibt ich soll doch einfach zum Arzt gehen: ich bin zurzeit ein Au Pair in Amerika und somit kann ich nicht einfach mal so zum Arzt gehen ohne Unmengen an Geld zu bezahlen ohne zu wissen ob er wirklich etwas machen kann.

Danke im voraus!

Medizin, Schmerzen, Arzt, Bruch, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Verstauchung, Au-Pair-Mädchen
2 Antworten