Wir schalten grundsätzlich alle Geräte aus, wenn wir z.B. über's Wochenende wegfahren. Wir ziehen dabei komplett alle Stecker und schalten auch alle Sicherungen aus, bis auf den Kühlschrank. Es ist auch schwierig zu überprüfen, ob dann noch weiter Strom verbraucht wird, da wir keinen Drehstromzähler haben, bei dem man schön sieht, wie sich das Rädchen dreht. Sondern einen digitalen Zähler, der lediglich den verbrauchten Kilowattstand angibt - ohne Nachkommastelle! Daher kann erst ab einem Verbrauch von 1kWh eine Veränderung festgestellt werden.

...zur Antwort

Ich möchte mich korrigieren: Natürlich meinte unser Vermieter die HAUSRATversicherung. Und eine solche haben wir eben nicht. Also so oder so Pech, wenn jdn einbricht....

...zur Antwort

Wie wär's mit genau diese Worte bei youtube eingeben?

Sonst "I'm walking on sunshine", "Bacardi feeling", "Ab in den Süden"....das fällt mir spontan ein ;)

...zur Antwort

Wenn du zu der Zeit des Geschlechtsverkehrs verhütet hast, dann ist doch alles in Ordnung. Selbst WENN dein Freund in dir gekommen WÄRE: Der Zervixschleim, der von dem Gebärmutterhals abgesondert wird, versorgt an den fruchtbaren Tagen der Frau die Spermien mit Nährstoffen und schafft so optimale Bedingungen unter denen die Spermien 5 Tage, vereinzelt auch 7 Tage, überleben können. An den unfruchtbaren Tagen sieht die Situation ganz anders aus: Der Zervixschleim hat zu dieser Zeit eine feste Konsistenz und versperrt so den Spermien den Zugang zur Gebärmutter. Das Scheidenmilieu ist darüber hinaus an diesen Tagen sauer und ermöglich den Spermien nur einige Stunden zu überleben.

Die Blasenentzündung hast du dir wahrscheinlich genau durch den Sex in dieser Nacht eingefangen...daher solltest du vorsichtshalber ohnehin die nächsten Tage Sex mit Kondom haben, da sich die Blasenentzündung sonst verschlimmern oder wieder auftreten kann. Auch das Antibiotikum befindet sich noch im Körper und kann die Wirkung der Pille verringern (meine Freundin ist genau so schwanger geworden ;)

Nach der letzten Einnahme des Antibiotikums dauert es etwa 2-4 Tage bis es vollständig abgebaut ist, daher solltest du in dieser Zeit auf jeden Fall ein Kondom verwenden, um dich vor einer möglichen Schwangerschaft zu schützen.

Die Einnahme des Antibiotikums hat allerdings keine Auswirkungen auf deinen Zyklus, daher solltest du die Pille genauso weiternehmen, wie wenn nichts wäre. Du kannst dir die Pille jetzt nicht einfach mal für ne Woche "sparen", nur weil du ohnehin ein Kondom benutzt ;)

Also: Pille weiter nehmen, Pillenpause wie immer nach der 6. Woche nehmen und während der Einnahme von Antibiotika und bis 4 Tage danach immer brav zusätzlich mit Kondom verhüten, dann kann nichts schief gehen :)

Hoffe das hilft dir weiter! LG kleinerfreund -> Medizinstudent

...zur Antwort

Die Kaution darf 3 Monatskaltmieten nicht übersteigen, also falls für die Wohnung an sich bereits Kaution verlangt wird, darf diese mit der zusätzlichen "Katzenhaltungskaution" die 3 Monatsmieten nicht übersteigen. Diese Regelung betrifft dann ausschließlich die beiden mit euch einziehenden Katzen. Selbst wenn eine stirbt, darf keine neue als "Ersatz" gekauft werden. Hier muss eine erneute Genehmigung vom Vermieter erteilt werden. Andere Haustiere (wie Hunde oder neue Katzen) bedrüfen ebenfalls der vorherigen Absprache mit dem Vermieter. Ausnahme stellen lediglich Käfigtiere und Aquarien dar, da sie mietrechtlich als Möbel betrachtet werden.

...zur Antwort