das ist ne reine kopfsache, du mußt dir angewöhnen die sachen da zu lassen wo sie passiert sind, lass das was zuhause war auch zuhause, und so weiter, versuch auf dem weg zum laden an gar nichts zu denken, oder direkt an was positives, wenn du dir das angewöhnst, bist du mit deiner stimmung schnell in besserem fahrwasser

...zur Antwort

Badeshorts versus Badehosen

Liebe Community, ich weiß, ich war schon mehrfach mit eingschlägigen Beiträgen im Forum vertreten, aber ich kann nach wie vor diese ganzen Diskussionen um Badeslips oder Bade(schlabber-)shorts nicht verstehen. Auch ich finde, daß letztere im Schwimmbad total unpraktisch sind. Ich bin ein gepflegter Mann Anfang Dreißig mit einer sportlich-durchtrainierten Figur. Ich bin weder schwul noch exhibitionistisch veranlagt - trotzdem genieße ich es, bei entsprechend hochsommerlichen Temperaturen ultraknappe Badeslips (keine Tangas!) zu tragen, denn erstens werde ich gerne möglichst nahtlos braun und zweitens finde ich genau wie auch etliche andere Teilnehmer in diesem Forum, daß Männern das gleiche Recht wie Frauen zustehen sollte, eine knackige Figur zu zeigen und auch durchaus erahnen zu lassen, daß man untendrunter gut bestückt ist ! Letzten Sommer an einem der wenigen sehr heißen Tage kam die 15jährige Tochter meiner Lebensgefährtin vom Sonnen auf der Terrasse herein und setzte sich im Bikini zu Tisch zum Mittagessen. Ihre Mutter hielt dies für unpassend und startete sofort eine (fruchtlose!) Diskussion. Ich dagegen hielt ihr auf meine Art "den Spiegel vor", zog ohne ein Wort zu sagen mein Hemd und meine Shorts aus, bis ich nur noch meinen"Stars and Stripes"-Badebrief trug. "Wohlan denn" dachte ich mir, habe nicht nur so zu Mittag gegessen, sondern anschließend auch so im Garten den Rasen gemäht. Später kam dann noch Besuch, aber ich hatte keine Lust mehr, mir was überzuziehen. Der Besuch hat auch garnichts gesagt oder komisch geguckt - war auch wirklich sehr warm an diesem Tag . . . Meine Lebensgefährtin allerdings fand die Aktion nicht so gut und hat mir hinterher Vorhaltungen gemacht. Svenja (die Tochter), die eigentlich der Auslöser war und die ich damit ein wenig provozieren wollte, hat wohlweislich garnichts gesagt. Ich bin auch schon bei 35°C nur im Badeslip über die Straße zum Kiosk gegangen. Die Besitzer sind unsere Nachbarn, und auch hier nie negative Reaktionen erlebt. Warum ist die heutige Jugend hier scheinbar so viel prüder und verklemmter ? Als Kind war es für mich und auch für Nachbarskinder das Natürlichste von der Welt, im Hochsommer den ganzen Tag im Badeslip draußen herumzutollen, Fahrrad zu fahren etc. Niemand hat sich da je dran gestört. Was meint ihr?

...zur Frage

lange rede kurzer sinn, tja, leute sind halt unterschiedlich, aufgrund ihrer erziehung zum beispiel

...zur Antwort

könnte sein das er dich geil findet, aber er wird es nicht böse meinen, also sag ihm höflich , aber klar, das du seine cousine bist und das nicht möchtest

...zur Antwort