Unerwünschte Berufsratschläge?

Hallo!

Ich bin 17 und gerade in der 11. Klasse, werde also 2020 mein Abi machen. Ich strebe ein Abi von 1.3 an und bin auf dem guten Weg dahin.

Nun ist es aber so, dass wir in der Schule einiges zum Thema Berufswahl besprechen. Ich weiß noch nicht so ganz wohin es mich verschlägt, muss aber sagen, dass mich diese "klassischen" Berufe (Arzt, Lehrer, Anwalt, Ingenieur etc.) nicht sonderlich begeistern. Ich finde Kunst interessant, zeichne auch schon lange, vor allem in Kombination mit Medien (Webdesign, Concept Art usw.) interessiert mich. Informatik mag ich ganz gerne, dabei aber mehr die Hard als die Software, in English und Naturwissenschaften bin ich auch ganz gut.

Ich informiere mich auch regelmäßig, aber der einzige Studiengang der mich wirklich interessiert ist "Kunst und Multimedia" an der LMU.

Nur leider ist meine Familie kein Fan von "brotloser Kunst". Mein Vater hält sich da raus, ist aber auch eher so ein Karrieremensch, meine Mutter ist zwar diplomatisch und meinte was kreatives kann sie sich bei mir vorstellen, findet brotlose Kunst aber auch doof und meine Schwester findet dass alles, was nicht Arzt, Wirtschaft oder Technik ist keine Berufschancen gibt und man kein Geld verdient.

Ich fühle mich dadurch sehr unter Druck. Ich mag es nicht "gegen die Unstände" zu arbeiten und aus der Reihe zu tanzen, aber mich interessieren eben nur so Dinge wie Medien, Kunst oder Eventmanagement. Eventuell noch etwas IT mäßiges. Und ich will nicht wie meine Schwester meinte "In den sauren Apfel beißen" und einen langweiligen Beruf für viel Geld machen. Find ich doof. Denn ich glaube sehr wohl, dass wenn man seinen Job mag, man glücklicher ist und somit besser und so auch ne Anstellung findet. Auch vei unrealistischen Sachen, man muss halt für arbeiten.

Habt ihr Ratschläge?

Schule, Familie, Berufswahl, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten
Ich möchte etwas dünner und sportlicher werden, bin aber sehr unsportlich?

Hallo!

Ich war schon immer niemand, der von Natur aus dünn ist. Ich war aber auch nie dick, sondern eher so normal. 

Mittlerweile bin ich 16 Jahre alt, 1.68m groß und wiege um die 60-62 kg. Da das nur Zahlen sind, möchte ich genauer beschreiben: Ich habe größere Brüste (70C), ein breiteres Becken und bin insgesamt recht weiblich gebaut. Ich habe nicht wirklich Muskeln, aber ich wabble jetzt auch nicht vor Speck. Das, was mich am meisten stört ist eigentlich das Fett unter Brust (Ich nenne es immer "Doppeltitten".) Das sieht halt vor allem im Bikini nicht sehr schön aus. Mein Bauch ist nicht wirklich dick, aber dünn jetzt auch nich. 

Ich mache seit der 3. Klasse (mit einer eineinhalbjährigen Pause zwischen 7. und 9. Klasse) einmal die Woche 2 Stunden Volleyball, jedoch ist unser Training nicht unbedingt sehr auf Fitness ausgelegt. Dazu kommt noch 1,5 Stunden Schulsport die Woche, aber das ist nicht sonderlich anstrengend. Ich muss aber auch sagen dass mir Sport nicht viel Spaß macht. Ich habe wenig Motivation und gebe ziemlich schnell auf, wenn es anstrengend wird. Auch habe ich quasi keine Ahnung, wie man richtig und sinnvoll Sport macht. 

Ernährung ist bei mir halbwegs ausgewogen. Ich esse jeden Tage eine warme Mahlzeit, die meine Mutter kocht, also habe ich da wenig Einfluss. Fertiggerichte oder Fastfood kommen aber nur selten auf den Tisch. Frühstücken tue ich einen Yogurth, genauso wie Abendessen. Aber meistens eben einen fertigen. In der Schule habe ich dann meistens eine belegte Semmel und etwas Obst oder Gemüse dabei. 

Ich habe aber auch nicht so sehr viel Zeit für Sport. Ich bin eine sehr gute Schülerin und lerne dementsprechend viel und habe auch oft länger Schule. Ich habe eine Beziehung und bin also auch ca. 2 Mal die Woche bis spät abends bei meinem Freund. Leider bin ich auch jemand, der sehr viel Zeit vor dem Handy oder PC verbringt um Serien o. Ä. zu sehen. Ich habe einmal versucht ein paar Übungen zu machen während ich eine Serie schaue, was ganz gut funktioniert.

Ich bin über die Sommerferien öfters spazieren gegangen, um meine X-Beine wegzutrainieren, da alles andere (Einlagen, Physiotherapie, etc.) wenig Erfolg gezeigt hat. Am Anfang war ich noch motiviert, später weniger. 

Grundsätzlich möchte ich eigentlich einen Körper erreichen, der mir nicht unangenehm ist. Ich habe mich zwar halbwegs mit meinem angefreundet, aber irgendwie würde ich doch gerne mal kürzere T-Shirts tragen und im Bikini sitzen, ohne dass ich mich unpassend fühle. 

Ich habe hier einfach mal meine Gedanken aufgeschrieben, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Wie kann ich Sport in meinen Zeitplan integrieren? Was für eine Art von Sport kann ich machen? Wie "erlerne" ich Sport und bleibe motiviert? 

Vielen Dank für alle Antworten!

Fitness, Gesundheit, Ernährung, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
3 Antworten
Nexus 5 Medienlautstärke und Mikrofon funktionieren nicht mehr nach Wasserschaden?

Hallo liebe Community,

auf einer Party hat eine Freundin ausversehen ihr Getränk umgekippt, daneben lag auf dem Tisch mein Google Nexus 5.

Ich habe das Getränk dann abgewischt, es war auch nur wenig mit dem Handy in Kontakt gekommen, nur an der oberen Seite bei der Audiobuchse etwas.

Später habe ich dann bemerkt, dass es keinen Ton mehr abspielen kann.

Folgende Dinge funktionieren bzw. funktionieren nicht:

•Töne, die der Medienlautstärke entsprechen, werden nicht abgespielt

•Der Klingelton funktioniert problemlos

•Beim Telefonieren bzw. Aufnehmen von Sprachnachrichten ertönt nur ein Rauschen

•Über Ohrhörer lässt sich Ton abspielen

•Ansonsten funktiniert das Gerät ganz normal, es lädt auch

Ich habe es bereits aus- und wieder eingeschalten, sowie neugestartet, den Cache gelöscht und es kurz zum Laden angesteckt.

Aus den oberen (Fehl-)Funktionen schließe ich (als Laie), dass der Lautsprecher zwar funktioniert, aber die Verbindung mit der Medienlautstärke nicht, sowie dass das Mikrofon nicht mehr funktioniert. Das sind aber nur Mutmaßungen.

Wie soll ich nun verfahren? Ich würde ungern dass ganze Gerät ersetzen, aber ich bin mir unsicher ob es reicht nur die Lautsprecher an der Unterseite zu ersetzen, da der ja eiegntlich bei der Tonausgabe funktioniert, aber das mit der Medienlautstärke eben nicht. Außerdem bin ich mir unsicher wie Teile an der Unterseite nicht funktionieren können, wenn nur oben Flüssigkeit eingetreten sein kann meines Wissens nach.

Kann man das reparieren? (Ich habe mehrere gelernte Elektrotechniker in der Familie, daher einschicken kommt nicht in Frage, außerdem weiß ich nicht ob die Garantie da gilt.)

Danke!

Handy, Nexus 5
1 Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.