Geschichte vs Erdkunde im Abitur

Hi!

Stehe vor der schwierigen Wahl, was ich abwählen&was ich im Abitur machen soll. Ich komme nächstes Jahr in die 10.Klasse&ich habe nun die Wahl Geschichte(G) oder Erdkunde(E) abzuwählen. Da ich Politik (kann ich aber nicht abwählen) auf gar keinen Fall in der Oberstufe machen möchte, habe ich nur E&G zur Auswahl (eine GW ist in Oberstufe und im Abitur Pflicht!). Abwählen möchte ich auf jeden Fall G oder E, da ich GWs allgemein nicht so mag&wegen der Stundenzahl, die sonst nicht zu bewältigen wäre.

Meine Situation:

  1. G: Dieses Fach gehörte bisher immer zu meinen Hassfächern, da ich eine völlig unfähige Lehrerin hatte/habe, die ich aber jetzt in Rente geht. Wenn ich zurückblicke muss ich feststellen, das dieses Fach nie so schlimm war, wie ich immer gesagt&gedacht habe. Vor allem das römische Reich hat mir gefallen, da ich auch Latein habe. Leider habe ich nur ein geringes Grundwissen, weil ich nie wirklich etwas für dieses Fach getan habe.

  2. E: Das Fach war mir i. A. immer lieber. Doch jetzt droht es bei mir unbeliebter zu werden als G immer war. Meine neue Lehrerin stellt hohe Anforderungen an das Fach&hat mir gezeigt, das ich auch darin nicht sonderlich gut bin. Früher war ich tadellos drin. E wählen jetzt auch alle meine Freunde ab.

Was würdet ihr in meiner Lage tun? Ist G oder E in der Oberstufe schwieriger? Erfahrungen?

Danke für eure Antworten!

Schule, Geschichte, Abitur, Erdkunde, Oberstufe, Wahl
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.