Hui du hast aber eine feine Nase. Ich glaube, dass es vielleicht daran liegt, dass man beim Niesen neben Fremdkörpern ja auch Bakterien ausniest. Beim Niesen kommt ja nicht nur etwas aus der Nase sondern auch aus dem Mund - dem Bakterienherd überhaupt - Diese Bakterien werden wohl die Ursache für den Geruch sein. (Glaube ich zumindest)

...zur Antwort

Hallo!Ok alleine einen Backflip zu erlernen ist schwierig aber machbar.Mache zunächst ein paar Vorübungen. Fange mit einer normalen RückwärtsROLLE an.Versuche dann diese Rolle etwas schneller zu rollen. Hast du das drauf, dann versuche mal in der Rolle, wenn die Beine dann oben sind nach oben hin rauszustrecken. Dafür mußt du die Hüfte in die Richtung drücken. Bist du super darin kannst du sogar einen sogenannten Backover machen, d.h. man landet auf den Rücken(Arme sind vorne!)und drückt aus der Landung mit dem Schwung des Tuches die Hüfte (bzw.die Beine) schräg nach hinten über den Kopf. ok weiter zum Rückwärtssalto: Wenn du stehst stelle dir eine Uhr vor. Dein Kopf ist auf 12 Uhr gerichtet. Jetzt mußt du versuchen Deinen Bauchnabel auf 1.00 Uhr zu bekommen. Du drückst also die Hüfte mit Schwung nach oben. Hierbei gilt, daß je kleiner du dich machst (z.b. wie bei einer A-Bombe im Schwimmbad) also anhockst umso schneller bist du. Du solltest spätestens auf 2 uhr wieder gestreckt sein.Wichtig ist, daß du versuchst den ganzen Sprung nach oben abzuspringen und genug Schwung in die Hüfte bringst. Am besten kann man das Reinreißen der Schultern verhindern, wenn man die Arme die ganze Zeit hochhält und beim Sprung selber auch dort läßt.bitte sei sehr vorsichtig!!Am besten erkundigst du dich ob es in deiner nähe einen sportverein gibt, bei dem du so etwas beigebracht bekommst - die Trainer sind dafür ausgebildet und können dir noch viele tricks und tipps geben!

...zur Antwort

Hallo ! dazu müßte man wissen, ob das kaninchen einzeln gehalten wird.Wenn Kaninchen keine Artgenossen haben suchen sie Ersatz für die Fellpflege anderer Kaninchen. Fellpflege beinhaltet das Abschlecken von Haut und Haaren des Partners - ist dieses nicht vorgegeben bleibt evtl. nur noch die Bekleidung und Haut des Halters. Um das Bedürfnis zu Stillen knabbern die putzigen Hausgenossen gerne auch mal an menschlichen Haaren oder suchen danach auf dem Boden bzw. Teppichen .Das ist eigentlich ein natürliches Verhalten aber kann durch fehlende Artgenossen fehlgeleitet werden. Auch wenn Du Dich lange und intensiv mit deinem Kaninchen beschäftigst kann es sehr einsam sein.Man muß bedenken, daß Hasen Rudeltiere sind!Wenn das der Fall ist, daß du ein einzelnes Kaninchen hast - so schaffe dir am Besten ein 2. an.Viel Glück!

...zur Antwort

Hallo !

Wir haben die Erfahrung gemacht, daß es häufig an der Kleidung liegt. Das Netz besteht aus "Kunststoff" und wenn dann die Kleidung auch aus bestimmten Stoffen besteht, die dann darüberreiben, dann entsteht eine Ladung. Ähnlich wie Luftballon auf Haare...

Falls die Kids also Stoppersocken anhaben - oder Hosen/Shirts mit Druck die nicht aus 100% Baumwolle bestehen, dann kann das die Ursache sein.

Ziehe Ihnen am besten Sportkleidung aus Baumwolle an- Also bei uns ist die "Gewitter-Gefahr" dadurch gebannt worden.

Viel Glück !

...zur Antwort

Hallo ! Es kann aber auch sein, daß die Mädels eine schwächere Beckenbodenmuskulatur haben - also, daß sie etwas Urin verlieren. Das machen sie keinesfalls extra - das passiert. Normalerweise reichen dann zunächst mal Slipeinlagen. Man kann bestimmte Übungen machen, die einer Schwangerschaftsgymnastik gleichkommen, um die Beckenbodenmuskulatur zu stärken. Ich würde sie auch darauf ansprechen - so unter 4 Augen - ist besser als wenn sie von anderen ausgelacht werden. Schwitzen sie so arg - das ist leider auch bei vielen zu beobachten - dann kann es sein, daß z.b. der Schweiß den Rücken herunter in die poritze fließt - aber dann saugt zumindest der schlüpfer auf und du hast andere schweißabbildungen. Ein weiterer tip wäre von mir, daß sie beim springen nur dunkle, schwarze hosen bevorzugen - da sieht man am wenigsten.

...zur Antwort

Sobald sie selbstständig laufen können ! manche leute sagen, daß sie wegen der wirbelsäule nicht früher drauf können, weil sie angeblich nicht stabil genug wäre - das ist völliger quatsch !! - wichtig ist nur, daß das kind alleine auf dem Trampolin läuft,springt und so - wenn ein anderer mit drauf ist, dann gibt es nur konterbewegungen - wenn du also ein netz drumherum hast - dann lass dein kleines ruhig alleine ausprobieren ! du wirst staunen wie schnell es ausprobiert. Ich leite sogar eine "Pampers-Gruppe" mit kindern ab Laufalter (sogar unter 2 Jahre) und da gab es bisher noch nie probleme - im gegenteil - diese kinder entwickeln schnell eigenes körpergefühl.

...zur Antwort

Hallo ! mmh - ob es verboten ist weiß ich leider auch nicht - die begründung die du schon angegeben hast ist mir auch als erstes eingefallen. ich mußte mal den kilometerstand bei der versicherung angeben - als ich von voll- auf teilkasko gegangen bin - aber ob es einer nachprüft - ?? mmh- ich würde aber sicherheitshalber mal beim adac anrufen und fragen - die können diese frage sicher beantworten. Gruß

...zur Antwort

ooch es gibt noch viele sachen - dabei kommt es darauf an, was du dich schon traust. traust du dich nur standsprünge, sitzsprünge oder auf dem rücken oder bauch zu landen ?-- dann ist es eher begrenzt - traust du dich schon leichte drehungen oder flugrollen - rückwärts wie vorwärts - gibt es vieles. schreib mal was du so schon machst. beliebt bei uns ist der "backover" oder bei uns Rückenmuffel genannt. Du machst eine Landung mit spannung in den Rücken und schiebst dann die hüfte und die gestreckten beine über deinen kopf mit dem schwung des tuches nach hinten. (sieht so ähnlich aus wie eine Kerze) - mmh- ist ziemlich schwierig so tricks zu beschreiben. ich werde demnächst videos auf meine hp hochladen, wo man solche sachen mal live sieht Viel spaß beim ausprobieren

...zur Antwort

hhm - gut für bauchmuskeln ist bei uns das sogenannte "hühnchen". Du liegst auf dem Rücken und hast die beine so als wenn du auf einem Stuhl sitzt der nach hinten umgekippt ist. Halte den kopf hoch und spannung im bauch und oberschenkel. jetzt versuchst du durch schwingen der unterschenkel den schwung vom trampolin auszunutzen um so höhe zu gewinnen. mit den armen kannst du ausgleichen. achtung alles muß sonst fest sein - auch die hüfte - der schwung kommt nur aus den waden. zappelst du dabei wie ein hühnchen - lach - dann mußt du noch üben. ich werde demnächst mal videos von solchen spielereien auf meine hp stellen. - also ist in vorbereitung.

...zur Antwort

Hallo! Und erst einmal mein Beileid! Im Grunde liegt das ja eigentlich eher daran, wieviel du selber so zur verfügung hast. Ich jedenfalls meine, wenn ich jetzt eigentlich zum Blumenladen gehen würde und die dort ein Gesteck oder einen kranz extra anfertigen würden, dann würde ich ja auch so ca. 30-50 Euro ausgeben - wobei ich 30 Euro durchaus auch schon angemessen finde. Mehr als 50,-- Euro würde ich nicht geben. Vielmehr zählt ja, daß du für deine oma da bist und sie unterstützt.

...zur Antwort

Hallo! Wenn du nach dem Salto im Rücken landest, dann schleuderst du den Salto zu schnell. Das Hauptsächliche Problem bei den Hobbyspringern auf den überall beliebten Gartentrampolinen ist, daß sie denken, daß jeder Salto nur mit einer Hau-Ruck-Bewegung des Kopfes und der Arme zu springen sei. Das ist aber nicht der FALL!!! Versuche es mal so: Niedrig hüpfen - Arme nach oben gestreckt halten. Dann beim Absprung nach oben abspringen und den Schwung aus der Hüfte holen. Ich nehme an, daß du den Salto etwas anhockst. Ist das der Fall und du hast so viel Speed drauf, dann mußt du früher strecken. Ich rate jeden, der Saltos lernen will mal nachzuschauen ob es in der Nähe nicht einen Sportverein gibt, der Trampolinturnen anbietet. Dort kann man Dir jede Menge Techniken beibringen und durch die ausgebildeten Fachkräfte ist es weit weniger gefährlich. Außerdem kosten Vereine wirklich nicht viel Beitrag. Bitte sei vorsichtig !! Gruß kangaroo1

...zur Antwort

Hallo ! Für den Barani ist es wichtig, daß du den Vorwärtssalto richtig stehst. D.h., daß du, wenn du auf jedenfall nach oben abspringst, anstatt zu schleudern, schon die halbe Miete hast. Ein Barani ist ein Vorwärtssalto mit anschließender 1/2 Schraube in der STRECKUNG!! Übe zunächst erst Salto vorwärts mit Streckung - achte hier darauf daß der Absprung nach oben geht. Beim Trampolinsport werden die Arme immer gestreckt über den Kopf gehalten (Dient auch zur Stabilisierung der Rückenmuskulatur). Mache NACH der Landung erst einmal eine halbe Standschraube. Klappt das gut und du kommst sehr gut in den Stand - bist du sicher in der Landung - gehst du weiter. Jetzt kannst du bei der STRECKUNG nur deinen Kopf drehen - und in die Richtung schauen in die du immer drehst. Bei vielen ist hier schon der erste Erfolg. WICHTIG ist die richtige Technik: NACH OBEN abspringen ! Der Schwung für den Salto kommt nicht von den Armen sondern von der Hüfte ! Salto vorwärts erst fertig turnen - die 1/2 Schraube erst bei der Streckung turnen. ! Hilfestellung hier: das festhalten ist hinderlich - eigentlich kommt hier der helfer erst kurz vor der Landung rein und stabilisiert - ABER: DAS ERFORDERT einige Übung bzw. einiges Know-how. Schau doch mal, ob es in deiner nähe nicht einen Verein gibt, bei dem Trampolinturnen angeboten wird - dort kann man dir noch einige sprungtechniken beibringen - das kostet meist nicht viel und du hast ausgebildete trainer und somit ist das sicherer. Viele Grüße und paß auf, daß du dich nicht verletzt !

...zur Antwort

Hallo! Habe hier nocheinmal meine Vorschläge hinkopiert: ◦2-höchstens 4 Spieler stehen wie "angewurzelt" auf dem Trampolin. Der erste Spieler fängt an und macht aus dem Stand eine kleine Flugrolle vorwärts, mit Landung in den Rücken, und muß danach beim Aufstehen auch stehen. Macht er einen Schritt - dann ist er raus. Die anderen Mitspieler müssen ebenfalls stehen bleiben.- dann kommt der nächste dran macht dasselbe - und so weiter. - Jetzt fragt ihr euch - was ist daran komisch? Der Witz bei der Sache ist, daß ja nicht viel Platz auf dem Trampolin ist und man teilweise um die Ecke springen muß um eine Rückenlandung zu vollziehen. Die anderen Spieler können auch versuchen den springenden Spieler mit reintreten in das Tuch zu irritieren oder ihm den Schwung zu nehmen. *- das nächste Spiel ist auch ganz witzig;kann man schon diverse Bauch- und Rückenlandungen. Ein Springer ist allein auf dem Trampolin und versucht soviele Sprünge wie möglich zu machen OHNE auf die Füße zu kommen - dabei darf man eine Sprungkombination höchstens 2 mal hintereinander wiederholen. - hier werden dann die Sprünge gezählt.

◦dann gibt es noch das hochkicken: ein Springer sitzt im Schneidersitz auf dem Trampolin und der andere steht hinter ihm. Der Stehende tritt jetzt in das Tuch hinein und bleibt dabei aber stehen. Der Sitzende wird so hochgeworfen ohne das er sich anstrengen muß - er sollte nur versuchen das Gleichgewicht zu halten - der stehende muß darauf achten, daß der sitzende nicht in den Rücken kippt und aufhören, falls der fliegende Sitzende es verlangt. Klappt das ganz gut, dann kann der Sitzende auch Sitz 1/2 Sitz machen und er wird dann bei jeder 2 Landung gekickt.

◦noch ein lustiges Spiel zu zweit: Umgekehrtes Sitzkriegen. Zwei Springer stehen nicht zu nah gegenüber. Sie machen erst einmal in geringer Höhe gleichzeitig einen Sitzsprung. Probiert doch einfach mal aus wie das Tuch Euch wirft: Kommt man nämlich eine kleine Sekunde später in den Sitz auf als der Andere, dann bekommt man von ihm den Schwung und wird etwas nach oben katapultiert. (Vorsicht). Klappt das schon gut, dann kann man sich näher kommen und ausmachen, wer beim Sitzsprung die Beine auseinander und wer zusammenhält.

*noch ein Spiel was die Kleinen gerne Spielen: Nachmachen: ihr springt abwechselnd wie auf einer Wippe. Der eine Springt diverse Figuren, macht Grimassen oder sagt etwas lustiges - der andere muß unmittelbar direkt in dem nächsten Sprung alles nachmachen. - ist zwar total bescheuert - aber da gibt es eine Lachgarantie.

Ich hoffe da ist etwas für Dich dabei. Viel Spaß beim Springen Gruß Kangaroo1

...zur Antwort

ich finde auch ein offenes, verständnisvolles und liebes gespräch bringt wohl eher klarheit in die sache - als ständig rumzurätseln. Frag sie einfach ganz lieb und unterbrich sie nich wenn sie sich öffnet. mach ihr keine vorwürfe und hör einfach zu - lass es sacken - und überlege dann was du tun kannst - wär schön, wenn sie mit ihren wünschen rausrückt. vieeeeeeel glüüück

...zur Antwort