Vielen Dank euch Allen für eure Hilfe. Ich denke jedoch, dass bei mir der Wurm bisschen tiefer sitzt. Entspannungsübungen und Ähnliches was ihr genannt habt, habe ich bereits alles erfolglos probiert. Ich kann die Angst vor Präsentationen nicht abschalten, irgendwie hat sie sich bei mir ziemlich verhakt. Kleine Erklärung, damit ihr euch vielleicht bisschen besser rein versetzen könnt.

Ich bin dualer Student, das erste Mal Probleme mit Präsentationen hatte ich während meiner Zeit in der Oberstufe. Kam einfach so, von jetzt auf gleich. Vorher hatte ich nie Probleme damit. Englisch sprechen vor anderen Menschen ist mir schon immer schwer gefallen. Damit ihr einen Eindruck bekommt wie extrem es ist, inzwischen hat sich meine Angst vor Präsentationen so verschlimmert, dass ich überlege wegen ihr mein Studium zu beenden. Allein das Wort löst bei mir eine enorme Angstsituation aus. Ich kann nicht mehr reden, ich kann nicht mehr klar denken, werde rot, bekomme Bauchschmerzen, absolute Katastrophe halt. Gibt es hier vielleicht jemanden dem es ähnlich geht oder ähnlich erging? Gibt es nicht verschreibungspflichtige Medikamente für sowas? Weiß wirklich nicht mehr weiter und professionellen Rat möchte ich mir nicht unbedingt holen..

...zur Antwort