Strich ist Strich (: Dass der zweite nur leicht erkennbar ist liegt daran, dass das hcq Hormon, das Schwangerschaftshormon noch nicht hoch konzentriert in deinem Urin ist, also ist es noch sehr früh. Aber (!) ich würde mich generell nie auf solche tests verlassen sondern sofort zum Arzt gehen. Oftmals zeigen diese Tests auch nicht an was Sache ist. Wie auch immer es ausgeht, viel Glück!

...zur Antwort

Mit Minette (Einphasenpräparat) Blutungen um eine Woche nach hinten verschieben

Hallo,

da es ja immer heißt "es kommt darauf an was für eine Pille du hast", mein Frauenarzt aus dem Stress nicht mehr rauskommt und ich ihn nicht ans Telefon bekomme, die Arzthelferinnen es alle nicht sicher wissen, wende ich mich als letzte verbliebende Möglichkeit an euch.

"Mit Minette (Einphasenpräparat) Blutungen um eine Woche nach hinten verschieben" Ist das möglich sodass der Schutz zu jeder Zeit noch gewährleistet ist? Ich habe die letzten 4 Monate die Pille im Langzeitzyklus genommen, dann ein mal die Blutung bekommen und gestern die letzte Pille meines Blisters eingenommen. Da ich am Wochenende einen Kurzurlaub antreten möchte (mit meinem Freund), würde ich gerne die Pillenpause und die damit einhergehenden Blutungen um eine Woche verschieben. Kann ich nun 7 weitere Pille nehmen und die Pillenpause eine Woche später erst einsetzen lassen? Ist der Schutz während dieser Zeit immernoch gegeben? Und wie geht es danach weiter? Ganz normal 3 Wochen Pilleneinnahme, dann 1 Woche Pause, etc.?

Ich weiß aus anderen Foren dass es mit bestimmten Einphasen Präparaten möglich ist, nur habe ich nirgends etwas zur Minette gefunden. Dass die Pillenpause auf keinen Fall länger dauern darf als 7 Tage weiß ich auch. Mir geht es nur darum ob ich die Einnahme nun um eine Woche verlängern kann, 7 Tage Pause mache und danach wieder wie gewohnt 3 Wochen einnehme- 1 Woche pausieren kann. Ohne dass es den Schutz negativ beeinträchtigt.

Danke im Voraus! Und wenn jemand genügend Zeit hat mir genau zu erklären WARUM es so ist wie es ist wäre ich sehr dankbar, dass ich das endlich auch mal verstehe, mein FA hat ja bis zum nächsten Termin keine Zeit für mich.. Danke (:

...zur Frage

Weiß keiner was?

...zur Antwort

Aaalso. Zu dem Hygiene Aspekt: wasche dich jeden Tag untenrum! Es gibt aus der Apotheke Ph Neutrale Duschgels die den Säureschutzmantel deiner "Freundin" nicht verletzen und mit dem du gut alles sauber machen kannst. In der Drogerie gibt es vaginale Feucht/ und oder Frischetücher die du immer in der Handtasche dabei haben kannst und wenn du auf Toilette bist zwischendurch mal alles sauber machen kannst. Wenn du keine hormonelle Verhütung hast ist es normal dass deine Tage unregelmäßig kommen, vor allem da du noch so jung bist. Dann pendelt sich in ein paar Jahren meistens ein. Wenn du keine Tampons verwendest solltest du während deiner Tage nicht ins Schwimmbad. Ob es verboten ist weiß ich nicht aber es ist sehr unhygienisch und auch unfair anderen gegenüber. An stehenden Gewässern, also auch kleinen Seen würde ich das auch nicht machen. Du kannst auch wenn du erst 13 bist trotzdem mal Tampons versuchen, da es eben doch Vorteile hat wenn du mal schwimmen gehen magst. Es gibt ja ganz kleine Größen mit denen du dich vorsichtig da ran tasten kannst. Liebe Grüße :)

...zur Antwort