Angst vor Schizophrenie/multipler Persönlichkeit HILFE?

Bin 17,w habe seit längerem Depressionen (bereits 2 Jahre in Therapie) aber weiß zz nicht weiter weil ich denke ich drehe durch.
Als ich betrunken war habe ich mit mir selbst geredet und Sachen gehört (teilweise gesehen) die nicht da waren. Ich wusste genau was mein gegenüber sagen möchte was sie teils erstaunt und beängstigt hat. Ich dachte das wäre nur betrunken aber als ich letztens in der Therapie war war ich wie besessen plötzlich. Es hat klick gemacht und hab mich benommen wie komplett besoffen (getanzt,gesungen,laberflash,aggressiv). Ich habe NICHTS genommen und getrunken es hat einfach Klick gemacht in meinen Kopf und ich war wie besoffen was aber doch garnicht sein kann?! Ich dachte vielleicht wäre ich manisch depressiv aber mein Sehvermögen war so wie betrunken auch eingeschränkt und ich kann eig nirgends getrunken haben soweit ich mich erinner. Außerdem benehme ich mich wie andere Menschen und habe in einem bestimmten Persönlichkeit  ein anderes WISSEN und auch andere Eigenschaften. Ich konnte mich auch da an Sachen nicht erinnern die mein nüchternes ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste. Das macht mir echt Angst. Des Weiteren sage ich Dinge vorher die ich dann wirklich tue und die wirklich genau so passieren (teilweise unbeeinflussbare Dinge!) Ich weiß nicht ob das nur falsche Erinnerungen oder stimmen sind aber es ist so ich glaube da eig garnicht dran weil das komplett durchgeknallt es aber meine Freunde sagen auch schon dass das an übernatürlichen Fähigkeiten grenze.
Ich weiß dass Multible Persönlichkeitsstlrubg selten ist und ich weiß nicht wovon ich das haben könnte. Ich komm mir vor wie in einem Horrorfilm.
Ich kann nachts nicht schlafen und führe Dialoge in meinen Kopf.
Ich drehe durch und weiß nicht was ich tun soll das kann alles garnicht sein.

verrückt, krank, Freundschaft, Angst, Alkohol, Psychologie, schizophrenie, aggression, Depression, hilflosigkeit, Horrorfilm, Liebe und Beziehung, manische-depression, Mystik, Persönlichkeitsstörung, multible
6 Antworten
Angst rückfällig zu werden keine Kraft bitte helft?

Ich hatte das ganze Jahr starke Depression mit psychosomatischen Auswirkungen. Hab stark zugenommen,Erscheinungsbild hat sich verändert,hatte ,,leichtes“ Alkohol Problem,hab mich selbst verletzt,Panik Attacken und alles drum und dran.

Ich versuche dass es mir schnell besser geht mache Sport hab 7 kg abgenommen,Ritze nicht mehr,mach wieder bisschen was für die Schule und trinke nicht.

Aber ich hab so Angst wieder rückfällig zu werden ich hab so wenig Kraft ich hatte heute ne fressattacke hatte den Drang mir weh zutun und hab den ganzen Tag nur geheult und keine Lust was zu machen.

Keiner ist da weil meine Freunde alle weg sind auf Schulfahrt und ich jetzt eine stufe unter den bin ich fühl mich so allein ich würde so gerne von irgendjemandem in den Arm genommen werden aber mit meinen Eltern kann ich nicht reden was soll ich hun😔ich weiß dass klingt kindisch aber ich hab momentan so einen Wunsch nach Nähe obwohl ich einen Freund habe... einfach irgendeiner der auf mich aufmerksam wird und wüsste was ich durchmache...ich kann aber nicht reden würde eher in Ohnmacht fallen oder mich Tod hungern als Hilfeschrei als meinen sc^^^heiss Mund aufzumachen😔

Sorry ps bin 17

Leben, Therapie, alleine, einsam, Alkohol, Sucht, Eltern, Psychologie, Depression, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Partner, Ritzen, Suizid, Versagen, hilfeschrei, Rückfall, Drigen
7 Antworten