Die Teletubbies sind in die Kritik geraten, die Sprachentwicklung der Kleinkinder zu stören, da sie eine sehr kindliche Sprache verwenden. Zur Begrüßung wird „Ah-Oh“ und zur Verabschiedung „Winke-Winke“ gesprochen und viele Sätze sind sehr einfach aufgebaut. Vor allem Eltern und Pädagogen waren vom Konzept nicht überzeugt. Eine Studie der Wake Forest University, welche aufzeigte, dass Kleinkinder durch die Teletubbies kaum neue Wörter lernen, stützt hierbei die Kritiker.[1] Der US-amerikanische fundamentalistische Fernsehprediger Jerry Falwell kritisierte die Teletubbies, da diese seiner Meinung nach Homosexualität propagieren würden, was Falwell daran festmachte, dass Tinky-Winky eine Handtasche trägt.[2] Aus demselben Grund wurde im Mai 2007 in Polen überlegt, ob die Teletubbies aus dem Programm genommen werden sollen. Die Initiative ging von der polnischen Ombudsfrau für Kinder – Ewa Sowińska, Abgeordnete der Liga Polnischer Familien – aus.[3] Kurz darauf wurde aber entschieden, dass dies nicht zutreffe.[4]

Quelle: Wikipedia

...zur Antwort