Paket nach Hongkong versenden?

Hallo liebe Community!

Ich habe mir vor kurzem ein Produkt von der Firma TRIANGL gekauft (wurde nach Österreich versendet) und möchte es wieder zurücksenden. Das Paket wurde mir per FedEx geliefert (ca. 0,5 kg schwer und relativ klein da es nur ein Bikini Set enthält) . Die Adresse lautet:

TRIANGL RETURNS

Hellmann Worldwide Logistics Ltd.

Unit 204, Hutchison Logistics Centre,

18 Container Port Road South,

Kwai CHung, N.T., Hong Kong.

Genau so wurde mir die Adresse angegeben, an welche ich die Ware zurücksenden soll. Ich wollte mich vorerst einmal hier genauer erkundigen und fragen, ob ihr mir beim Versand helfen könntet... Das ist meine erste Erfahrung mit einem internationalen Versand und ich schrecke da leider ein wenig zurück... Aber für alles gibt es ja ein erstes Mal. Meine (banalen) Fragen lauten jetzt:

  • Was genau ist bei dieser Adresse jetzt die Straße... Ich schätze (...) Road South
  • Kann ich dieses Paket mit DHL versenden, obwohl es mir mit FedEx zugestellt wurde?
  • Wie läuft das mit den Zoll Angaben? Ich habe einen Zettel/Bestätigung bei der Zustellung bekommen wo nur meine Zolltarifnummer angegeben ist. Wie fülle ich den Rest aus? Was muss ich alles angeben?

Ich fahre morgen zur DHL Paketstaion aber ich würde euch trotzdem bitten mir noch ein wenig auf die Sprünge zu helfen. 😓

Jede Antwort wäre hilfreich. Lieben Dank im Voraus! 😓

P. S.: das ist die Website für die Online Frankierung von DHL.

Paket nach Hongkong versenden?
China, Versand, Post, Bikini, DHL, Hong Kong, international, DHL Versand, fedex, internationaler Versand
3 Antworten
Bin ich etwa so demotiviert?

Hallo Leute.

Ich habe mal so eine Frage was das Thema Lernen betrifft,. . .unter anderem auch die Motivation zum Lernen.

Ich gehe jetzt in die 11 Schulstufe und muss sagen, dass ich wirklich nachgelassen habe, was das Lernen anbelangt. An und für sich bin ich ein Mensch der sehr gerne neues lernt, der wissbegierig ist, der wirklich gerne lernt. Aber seit ich in die 10nte gekommen bin, schien meine Leidenschaft für das Lernen stark zu sinken.

Ich besuche derzeit ein Schule in der die Sportliche Tätigkeit im Vordergrund steht, und habe daher 6 Mal Training per Woche. Um genauer zu sein, es ist eine Akademie. Und üblicherweise werden wie in jeder Akademie hohe Anforderungen gestellt. Sei es jetzt von der schulischen oder sportlichen Perspektive.

Wenn es um die sportliche Seite geht, ist bei mir alles im grünen Bereich ^^ Nur wenn man dann einmal bedenkt, wie meine Noten aussehen, denkt man sich, das ist so eine die einfach nur auf die Schule (entschuldigt meine vulgäre Wortwahl jetzt) "scheißt".

Ich kann es nicht mehr ertragen, meine Eltern beim Verzweifeln zuzusehen, was aus ihrer Tochter geworden ist. Sie unterstützen mich in jeder Hinsicht wo es nur geht. Ich liebe sie über alles. Und jedes Mal, nachdem ich mit einer schlechten Note nach Hause komm, muss ich diesen enttäuschten Gesichtszug in ihnen sehen. Ich habe ihnen bereits par Mal die schlechtere Note verheimlicht und dann eine Prüfung gemacht, um dann mit der besseren Note nach Hause zu kommen und sie nicht zu enttäuschen.(Meine Eltern setzen auch keine hohen Anforderungen. Sie möchten lediglich dass ich 3er und 2er habe.) Aber letztendlich kommt jede Lüge ans Licht.

In der Haupt und Volksschule war ich ein 1er und 2er Kind. Und dann der Schlag bzw. die Schläge ins Gesicht. 5er 4er und manchmal 3er. Und das nur weil ich aufgehört habe so zu Lernen wie ich es früher getan habe. Mich hat die Motivation einfach verlassen. Obwohl ich ein wirklich sehr ehrgeizige Person bin, und mir Ziele für meine Zukunft gesetzt habe, mach ich mir das Leben schwer, indem ich nichts für meine Schule mehr mach.

Meistens bin ich im ersten Semester gut unterwegs. . .und dann lass ich nach. Wieso ? Jeder sagt mir dass so vieles in mir drinnen steckt, dass ich intelligente sei, dass ich was besonderes bin. Und dann vermassel ich alles mit meinen Noten. Ich möchte lernen, fange an und verschiebe dann alles auf den nächsten Tag. Dann wieder auf den Nächsten. Und dann wieder auf den Nächsten . . . Und dann kommt die Schularbeit bzw. der Test. Und dann kommen die Lehrer zu mir. Und dann kommt der Satz ,, Was war denn bei der Schularbeit los ?" Wie kann ich diese Passivität, was die Schule und das Lernen anbelangt endgültig aus meinem Leben entfernen ? Ich will etwas aus mir machen. Ich weiß dass ich es kann. Das weiß jeder. Aber diese Faulheit wird mich nicht weit bringen. Gibt es jemanden der sich in der gleichen Lage befindet. Kann mir jemand Ratschläge geben?

Danke im Voraus. :)

Lernen, Schule, Motivation
1 Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.