Untersuchung beim Frauenarzt ablehnen?

Diese Frage ist mehr an die Mädchen hier gerichtet, aber natürlich dürfen Jungs auch antworten...

Ich mache mir jetzt schon seit längerer Zeit schon nen Kopf über eine Sache!

Es geht um meinen Frauenarzt! Ich wollte eigentlich nie zu einem männlichen Arzt gehen, aber alle Praxen mit weiblichen Ärzten sind vollkommen voll und ausgebucht! Selbst in Städten, die im Umkreis liegen, werden zur Zeit keine Mädchen mehr aufgenommen...

Jetzt habe ich das Problem, das ich unbedingt die Pille brauche, da ich meine Periode unregelmäßig bekomme und eventuell (wenn ich irgendwann mal bereit dazu bin), mit meinem Freund schlafen möchte.

Der erste Termin war vor 4 Wochen und ich hatte nur ein Gespräch mit dem Arzt, wo er mir Fragen gestellt hatte. Danach folgte ein Ultraschall auf dem Bauch, wo er mir alles erklärt hat und was man auf dem Bildschirm sieht. Als letztes tastete er meinen Bauch ab, ob alles ok ist.

Der Arzt war sehr nett und vorsichtig und alles, aber als er sagte, das er mich beim nächsten Termin gern untersuchen möchte, sagte ich ihm, das ich noch Jungfrau bin und ich gerne noch eine Weile warten möchte, bevor ich mit meinem Freund intim werde. Darauf sagte er, das er mich trotzdem untersuchen möchte, da er nachschauen möchte, ob körperlich alles ok ist bei mir.

Das verstehe ich ja auch, aber er sagte, das er Mädchen die noch Jungfrau sind nicht vaginal, sondern rektal (im After) untersucht O.o Er hat mir erklärt, das er vom Darm aus die Gebärmutter und Eierstöcke genauso fühlen und ertasten kann wie in der Vagina, da beides direkt neben dem Darm liegt.

Aber ehrlich gesagt möchte ich das nicht!!! Ich möchte einfach nicht, das er mit seinen Finger hinten rein geht und mich im Po untersucht! Aber ohne Untersuchung bekomme ich die Pille nicht mehr! Ich hab ihn gefragt, ob das unbedingt sein muss und er hat gesagt, das er verpflichtet ist nachzuschauen, da die Pille kein "Zuckerdrops" ist...Er sagte auch, das er prinzipiell kein Mädchen normal untersucht, wenn dieses noch "unberührt" ist.

Was mach ich denn nun?? Ohne Untersuchung bekomme ich keine Pille mehr, aber ich brauche weiterhin dringend die Pille! Aber ich will nicht das er mich Anal untersucht! Ich hab einfach Angst, das es weh tut! Er sagte auch, das es unangenehm ist, er aber versucht langsam und vorsichtig zu machen.Trotzdem hab ich alleine bei dem Gedanken daran schon Bammel!

Seid ihr schon mal so untersucht worden? Wie lange dauert das? Wie fühlt sich das an? Ist das sehr unangenehm? Er sagte auch, das ich dafür nicht auf den "Stuhl* muss, sondern das es ausreicht, wenn er mich auf der Liege untersucht...Wie wird das da gemacht? Muss ich mich da auch auf den Rücken legen? Blöde Frage, aber was ist, wenn ich an dem Tag noch nicht auf Toilette war? Fühlt der Arzt das dann? Da würde ich vor Scham im Boden versinken >.<

Ich brauche unbedingt die Pille! Was mach ich denn jetzt :(

Pille, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin
13 Antworten