13 Jahre, verliebt in einen älteren Schauspieler, bitte lesen, ich brauche Rat.

Hallo erstmal :) Ich werde meine Lage erstmal beschreiben. Ich bin 13, liebe Bücher überalles und finde viele Sachen toll, und bin von vielem Fan. Das hört sich jetzt komisch an aber ich vielleicht könnt ihr mir dann besser helfen. Als ich ein bestimmtes Buch gelesen, und dann den Film gesehen habe, fand ich diesen einen Schaupieler süß. Ich finde er sieht unglaublich gut aus, hat Charme, und ist auf mich einfach anziehen, Ich werde jetzt nicht alle Sachen aufzählen die ich an ihm gut finde. Naja, jedenfalls hat es sich so entwickelt, das ich mich mehr und mehr in ihn "verknallt" habe. Ich weiß das viele sagen, man kann sich nicht wirklich verlieben wenn man den Charakter nicht kennt. Ich habe mich noch nie wirklich in meinem "echten Umfeld" verliebt, er ist sozusagen meine erste große Liebe. Am Anfang war es nur Schwärmerei, aber es ist langsam ausgeartet. Ich bin in einer Chat Gruppe mit Mädchen, die mich ziehmlich gut verstehen, und mir auch nicht sagen "JA das ist doch alles dumm" oder so. Aber ich fühle mich trotzdem oft missverstanden. Meine Freunde in der Schule halten mich doch für ziehmlich verrückt und ziehen mich oft damit auf, worunter ich auch manchmal leide. Das Problem ist.. er ist 15 Jahre älter, lebt in England und hat eine Frau. Ich bin ziehmlich gut das zu verdrängen, eigentlich habe ich kein richtiges Problem damit, ich denke einfach nur an ihn und blende sie vollkommen aus. Vielleicht ist das Selbstschutz. Also ich habe sehr viele Bilder von ihm, Videos und so weiter, ist ja auch logisch. Meine größte Angst ist es ihn oder meine Liebe zu ihm mit jemandem zu teilen, was natürlich Unsinn ist... Was ist jetzt das eigentliche Problem. Anfangs war das ja alles noch ziehmlich harmlos und ich gefärde ja niemanden... aber in letzter Zeit mach ich mir doch manchmal Sorgen. Vor ein paar Tagen habe ich den Film wo er mitspielt geguckt und an der einen Stellen bin ich völlig ausgerastet. Mir wurde heiß und schwindelig, ich habe keine Luft mehr bekommen, habe gezittert, gelächelt und geweint zugleich. Sowas ähnliches ist mir davor schon passiert als ich ihn in einem Fernsehtrailer gesehen habe, aber da bei diesem Film war es am schlimmsten. Ich musste echt raus und mich beruhigen. Mein Vater der dabei war, meinte das er sich langsam echt Sorgen um mich macht. Ich denke eigentlich pausenlos an ihn, Tag und Nacht und leider auch in der Schule. Da jetzt bald ein Film mit ihm rauskommt den ich sehen will, weiß ich nicht was ich machen soll. Wenn ich wieder so ein "Anfall" im Kino bekomme, wäre das echt nicht gut. Ich breche auch andauernd in Tränen aus, einfach so, oder ich schwebe auf meiner Traumwolke und bin glücklich. Ich habe oft Stimmungsschwankungen und kann auch aggressiv werden wenn jemand ihn beleidigt. Einerseits will ich das es irgendwann vorbei ist, andererseits denke ich auch das ich Beziehungsunfähig bin und der realen Welt niemanden finden kann.

Ich hoffe ihr habt das gelesen und ich bekomme einige Ratschläge. LG :)

...zur Frage

Sowas nennt man auch Pubertät. Die Zeit, wo vorallem Mädels total herumspinnen können. Dein Umfeld hat schon damit recht, wenn die sagen dass du verrückt bist, aber nach paar Jahren lachst du selbst darunter. Aber wenn die Unterhose schon nass wird wenn man ihn bloß sieht... ( if you know what i mean ;) )

...zur Antwort

Natürlich werden wir bald ein zweites holen, wir möchten den kleinen Zahm genug machen ( reden fast auch schon soweit ;) ). Das kommt am Tag vllt 1-2 mal vor, macht es aber nur auf der Hand!. Er hat auch extrem schnelo gelernt. In der zweiten woche flog er beim rufen auf die Hand. Ihm geht es sehr gut, essen tut er auch viel. Er lässt mich kaum noch in Ruhe, immer auf meiner Schulter, auch wenn ich ihn weglege.

...zur Antwort