Sie "lieben" dich noch bevor sie dich überhaupt richtig kennen, sehr schnell wird nach dem ersten Treffen gefragt. Er will nichts mit dir unternehmen, lieber will er jedes Mal, die ganze Zeit mit dir im Bett verbringen. Seine ersten Andeutungen kommen schon beim ersten Date und alles passiert sehr schnell, schneller als es dir lieb ist. Er sagt, dass du alles ihm zur Liebe machen musst, sonst bist du keine gute Freundin und ihr würdet euch trennen müssen. In der Öffentlichkeit möchte er lieber nicht mit dir gesehen werden, auch keine Fotos mit dir machen o.ä. Er ist unglaublich stark auf dein Äußeres bezogen, gibt unangebrachte Kommentare darüber und kritisiert dich aus heiterem Himmel. Wenn er dich verletzt ist es ihm egal oder er merkt es gar nicht. Er selber hält sich für das Nonplusultra und schwärmt vor dir über sich, auch vergleicht er sich mit dir, dabei ist er natürlich der bessere. Kannst du ihm mal das Gegenteil beweisen, wird das Thema nie wieder angesprochen. Auch möchte er nicht, dass du etwas intimes über sein Privatleben erfährst, schließlich könntest du das einmal wenn ihr euch trennt gegen ihn verwenden. Und davon geht er schon am Anfang der Beziehung aus: Er weiß, dass ihr nicht ewig zusammen sein werdet und will nicht, dass du wenn ihr getrennt seid Geheimnisse von ihm verrätst, das legt er schon fest bevor du dergleichen von ihm weißt. 

Du selber versuchst dir einzureden, dass er doch eigentlich ganz nett ist und dass du ihn liebst. In Wirklichkeit aber weißt du, dass er nur das eine will und keine oder kaum Gefühle für dich hat. Auch deine Freundinnen finden ihn unfreundlich (er ist nicht nett zu ihnen) und er verhält sich wie ein Macho. Wenn dir etwas komisch an deinem Freund vorkommt lohnt es sich die Beziehung mal objektiv zu bewerten: Ist er es wirklich wert, dass du dich so von ihm runtermachen lässt? Nacher bist du immer schlauer und weißt wie naiv du warst, dass du soetwas mit dir machen lassen hasst und ihm nie deine Meinung dazu gesagt hast. 

Hier noch ein paar andere "Erkennungsmerkmale": http://thoughtcatalog.com/andi-terblanche/2015/02/15-tragic-signs-youre-dealing-with-a-fuckboy/ 

...zur Antwort
  • Zähne: Zu viel Zucker greift die Zähne an --> Karies etc.
  • Stoffwechsel: Trinkst (oder aus isst) du zwischendurch immer wieder Zuckerhaltiges, schnellen Blutzucker- und Insulinspiegel nach oben --> dein Körper verbrennt weniger effektiv
  • Krankheiten: Lange wurde vermutet, dass Diabetes hauptsächlich durch fetthaltige Nahrung entsteht, allerdings ist hierhauptsächlich der häufige Verzehr von sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln verantwortlich
  • Gesundheit & Wohlbefinden: Wenn wie oben beschrieben Blutzucker- und Insulinspiegel ansteigen verspürst du viel schneller Hunger, auch wenn dieser in dem Fall nur Appetit ist

Zuckerhaltige Getränke können kurzzeitig Leistungsfähiger machen, sie liefern eben Energie, deshalb empfiehlt es sich nur auf diese zurück zu greifen wenn du diese benötigst: z.B. beim Sport oder einer Klassenarbeit.

...zur Antwort

Bleib einfach so wie du bist! Man verändert sich mit der Zeit und das nur zum positiven Sinne, denn jeder soll so sein wie er ist, ob schüchtern oder verrückt und offen.

Als ich jünger war, war ich auch unglaublich schüchtern, konnte nicht Nein sagen usw., mit der Zeit aber habe ich mich entwickelt und werde mittlerweile sogar von Personen vor denen ich gar nicht bewusst offen und verückt bin mit diesen Eigenschaften beschrieben, im positiven Sinne. Ich habe zwar gemerkt das ich mich verändert habe, allerdings habe ich das weder weil ich es wollte gemacht, noch weil es jemand anderes wollte. In Situationen wo ich mich nicht sehr wohl fühle bin ich allerdings immer noch sehr schüchtern, z.B. wenn die Eltern von meinen Freunden da sind oder andere (erwachsene) Personen die ich nicht kenne, ich muss die Leute einfach erstmal kennenlernen bevor ich "mein wahres Ich" zeigen kann. Und das ist gar nichts schlimmes, du hast keine Verpflichtung sofort so offen und verrückt zu sein wie er es sich wünscht. Ich schätze ihr seid noch nicht allzu lange zusammen. Du hast alle Zeit der Welt dazu ihn kennen zu lernen und dann wirst du aufblühen. Verstell dich einfach nicht, dabei geht es euch beiden nicht gut. Alles kommt mit der Zeit! :)

...zur Antwort

Ich finds auch bei Männern vollkommen ok bzw. positiv wenn sie natürlich gezupfte Augenbrauen haben. Man sollte natürlich keine klare Linie erkennen aber bei einigen Männern würden leicht gezupfte Augenbrauen einfach besser aussehen :)

...zur Antwort

Nein.

...zur Antwort

Da kannst du eigl kaum was gegen tun, solltest du aber auch nicht, denn ohne Spinnen wirst du von viel mehr kleinen Insekten genervt werden. Solltest du mal eine Spinne sehen, kannst du diese aber aussetzten, dazu musst du aber wirklich ca. 10m vom Haus weggehen, sonst findet sie zurück, denn in deiner Wohnung gibt es schließlich Nahrung und ein angenehemes Klima. Aufsaugen von Spinnen bringt überigens gar nichts, die krabbeln einfach wieder aus dem Staubsauger raus.

...zur Antwort

Übriges Fett der zahlreichen Fettabsaugungen :) Nennt sicht dann recycling...

...zur Antwort

Mit 13 (und auch sonst in jedem Alter) ist das vollkommen unnötig. Wenn du z.B. später mal auf eine Party gehst, dann kannst du das mal machen, aber in der Schule bringt es einfach nichts. Und anstatt, dass es jemandem im positiven auffällt wird sehr wahrscheinlich eher über dich gelästert werden. Außerdem ist das auch mit der Zeit ein großer Kostenfaktor: Wenn du einmal damit anfängst, wirst du nicht mehr aufhören, schließlich willst du nicht, dass du plötzlich "schlechter" aussiehst. Ich bin 15 und schminke mich eigentlich nie, ausschließlich Concealer, selbst zu Anlässen nicht wo andere sich besonders zurecht machen. Aber anstatt, dass ich dafür negativ auffalle bekomme ich nur postives Feedback. Ich finde es oft unglaublich schade, wenn sich Mädchen, besonders sehr junge, stark schminken. Wenn du dir einen Menschen mal etwas genauer ansiehst, dann kannst du wirklich erkennen, dass jeder hübsch ist, besonders ohne eine dicke Schicht MakeUp. Bitte fang gar nicht erst damit an dieses Fakezeugs zu benutzen, damit schadest du nur deiner Selbstwahrnehmung, wirklich. Weisst du was, ich habe lange Wimpern, die sind am Ansatz zimlich dunkel, werden aber zum Ende hin nahezu durchsichtig, aber auch wenn ich "angeblich tolle" Wimpern haben könnte benutze ich keine Mascara, einfach weil ich es unangenem finde. Fake Lashes sind bestimmt auch nicht sehr komfortabel. Und bitte denke nicht, dass ich irgendeine Feministin bin, die Schminken und MakeUp als Angriff gegen die natürliche Schönheit der Frau sehen würde. Im Gegenteil, ich finde es spannend was man alles mit MakeUp machen kann und in der Theorie weiss ich auch wie es geht, aber meiner Meinung nach sollte es eher eine Ausnahme bleiben. Bleib so wie du bist und dein Äußeres musst du nicht verändern nur weil dunkle, dichte Wimpern als Schönheitsideal gelten! :)

...zur Antwort

Überlegt wurde darüber garantiert schon, allerdings ist das Sicherheitsrisiko viel zu hoch: Wenn hier beispielsweise ein Auto in Flammen aufgeht gibt es keine direkte Entlüftung die den Rauch nach Außen transportiert, solch eine Thematik hat schon zu einem Drama in einem Bergtunnel geführt. Außerdem kann es hier schnell zu einem Unfall kommen, wie in jedem Tunnel, hier können Rettungskräfte nur besonders schwer zum Unfallort kommen und oft gibt es eine große Anzahl an Involvierten. Und auch über die Psyche der Autofahrer und Beifahrer musst du denken: Es ist durchaus vorstellbar, dass der ein oder andere eine Panikattacke erleidet wenn es sich bewusst macht, dass er gerade unter einer Wassermasse entlang fährt, welche unvorstellbare Kräfte entwickelt --> Unfallgefahr. Zudem ist hier auch das Schmuggeln von Waren erleichtert. Zusetzlich zum Eurotunnel gibt es ja auch noch die Autofähre von Calais nach Dover, auf der die Fahrt kein großes Problem darstellt, außer vllt die möglichen Wartezeiten.


...zur Antwort

Kann es sein, dass Lehrer nicht wollen, dass Schüler ihr Abitur kriegen?

Hi Leute, Mir ist zur Zeit aufgefallen, das die Lehrer in meiner Schule (Realschule) nicht so begeistert sind, da viele Schüler nach der 10. Klasse mit der Schule weiter machen. Meine Freunde aus meiner Klasse machen mit der Schule weiter und auch andere Klassenkameraden...sind so 75% der Klasse die entweder auf's FOS gehen oder auf's Aufbau Gymnasium und der Rest dem entsprechend eine Ausbildung. Meine Klassenlehrerin kam zu uns vor paar Wochen im Unterricht an und erzählte wie schwer das nach der 10. Klasse es so sei, was wiederum stimmt. Aber anstatt das sie uns Motiviert hat, hat sie an Schülern bezweifelt. Sie hat das ganze so dargestellt als ob wir dann nur 6er schreiben würden. Mein Freund hat ein Zeugnisdurchschnitt von 2,2 und hätte auf's Aufbau Gymnasium gehen können und wurde doch durch meine Lehrerin zum zweifeln gebracht, da sie das so schlimm demonstriert hat, wie schlimm die Schule nach der 10. Klasse sei... Außerdem ging der Direktor in die 10ten Klassenstufen und hat eine Durchfrage gemacht, wer was nach der 10. Klasse machen würde und es gab halt 75% von meiner Klasse die nach der 10. weiter machen und er daraufhin, "man kann auch mit Handwerklichen Jobs gut Geld verdienen und das wird die Zukunft sein". Vielleicht hat er Recht, aber jeder Schüler will eine gute Zukunft und jeder strebt dafür (auch ich). Was ich damit sagen will ist, dass viele Lehrer wollen, dass die Schüler nicht ihr Abitur machen oder eher zu einer Ausbildung greifen. Ich glaube auch, das es einfach den Zusammenhang hat, das es immer weniger Menschen gibt, die die auf Handwerkliche Jobs verzichten und sich hochstreben wollen und sich die besseren/leichteren Jobs ergattern wollen. Sorry, das der Text bisschen unverständlich ist, aber das Thema Ansicht ist etwas komsich um es gut darzustellen. Achja, Ende des Schuljahres hat unsre Lehrerin uns nochmals nachgefragt, was wir nach der Schule machen würden und hat sich das ganze Notiert, sie meinte, das sie das machen müsse... Ja es gibt viele die weiter machen, aber das ist doch kein Grund, um die Schüler zu erschrecken und unter Druck zu setzen. Nur zu Info, mein 10. Halbjahreszeugnis, war das wichtigste Zeugnis von den Klassenstufen und dabei war es mein schlechtestes....ihr fragt euch wieso? Ich musste einen guten Zeugnis haben um aufs Aufbau Gymnasium gehen zu können und an diesem Jahr wurde ich von den Lehrern sehr unter Druck gesetzt, so das mein Zeugnis richtig schlecht wurde...(keine Ausrede) und die Argumente von den Lehrern war das : "wir müssen euch unter Druck setzen, das wird nicht einfacherer sein in der Weiterführenden Schule". Das stimmt auch, aber trotzdem sind wir auf einer Realschule und das ist nicht verständlich wieso man so unter Druck gesetzt wird, sorry aber sowas ist lächerlich! Ich finde das einfach nur sehr bitter was die Lehrer versuchen, damit die Schüler nicht durch die Schule kommt oder eine gute Zukunft hat. Was ist so eure Meinung??? (Konstruktive Antworten Bitte) LG Treko

...zur Frage

Ich bin seit der 5. Klasse auf dem Gymnasium und auch wir werden sehr unter Druck gesetzt, schon seit ca. der 7ten Klasse heisst es bei uns ununterbochen "Ihr kommt so niemals in die Oberstufe!", "So schafft ihr euer Abi nicht!", etc. Aber im Endeffekt läuft es so wohl fast auf jeder staatlichen Schule ab. Ich komme nach den Ferien in die Oberstufe, also 10. Klasse, und es kommen seeeehr viele neue Realschüler, viel mehr als in anderen Jahrgängen. Von Freunden und Lehrern weiss ich allerdings, dass diese teilweise sogar besser werden als die, die schon immer auf dem Gymnasium waren. Bei uns kann man ab der 5ten Klasse Französisch wählen und hat dann auch ab der 7ten Klasse einige Nebenfächer auf franz. und auch selbst die Realschüler welche nicht schon früher bilingualen Unterricht hatten, sind in der Oberstufe dann sogar mal Klassenbeste in bilingualen Kursen. Ich denke, dass das daran liegt das die Realschüler einfach mehr Motivation haben und etwas erreichen wollen, weil sie schon teilweise geschafft haben aufzusteigen. Dafür müssen diese aber auch hart arbeiten, da haben eure Lehrer recht. Das eure Lehrer wollen, dass ihr eher handwerkliche Berufe erlernt und sofort in die Ausbildung geht, kann ich mir dadurch erklären, dass auch der Staat mitbekommt das der Trend in Richtung Abitur und Berufe im Tertiären und Quartären Sektor geht. Ich will hier nicht von einer Art Verschwörungstheorie ausgehen, aber es ist nunmal gut möglich, dass sich eure Lehrer dazu verpflichtet sehen (oder verpflichtet werden, wer weiss...^^) euch für die traditionellen Berufe zu begeistern, welche so gut wie niemand mehr erlernen will.

...zur Antwort

Du singst echt gut! Respekt! :) Also deine Stimme wird sich durch den Stimmbruch natürlich nicht verschlechtern, im Gegenteil, wenn du weiter am Singen dran bleibst, wirst du wahrscheinlich sogar besser! Allerdings wird deine Stimme tiefer und vielleicht etwas rauer werden aber damit werden dir gleichzeitig Türen geöffnet: Du kannst ganz andere Lieder singen als jetzt. Möglicherweise bleibt deine Stimme aber auch relativ hoch und hell und du kannst weiterhin ähnliche Lieder wie jetzt singen. Wärend du im Stimmbruch bist, wird es aber wahrscheinlich immer mal wieder dazu kommen das deine Stimme abkratzt, davon darfst du dich aber nicht entmutigen lassen, schließlich bleibt das nicht für immer so :) Viel Erfolg! :)

...zur Antwort

Ich träume seit ich denken kann meistens luzid (ohne es zu erlernen) und das ist wirklich nichts wovor man sich fürchten muss :) Luzid träumen heist einfach nur, dass du weisst, dass du träumst und dass du deinen Traum steuern kannst. Das würde schon mal deine Sorge entkräften, denn wenn du z.B. einen Alptraum hast kannst du aus diesem auch einen schönen Traum machen, du bist schließlich gleichzeitig Regisseur und Akteur.
Ich persönlich weiss leider nicht, wie man denn komplett normal träumt da ich wie gesagt schon immer im Traum wusste das ich träume und meistens meinen Traum steuere. Da es mir einfach am besten gefällt mache ich aus meinen Träumen oft Alpträume und halte dann solange durch wie ich kann, d.h. ich stelle mir dann wärend ich träume z.B. die Frage: Hast du überhaupt noch Lust? Soll ich das nochmal anders machen? Also kann ich z.B. auch Dinge ungeschehen machen oder noch mal an eine bestimmte Stelle im Traum springen. Ich dachte lange, dass das jeder kann... Ich würde niemandem davon abraten luzides Träumen zu erlernen, allerdings bin ich froh wenn ich mal nicht luzid träume, da ich es zeitweise etwas anstrengend und nervig finde, ich fühle mich danach einfach nicht so erholt wie nach einer Nacht ohne Traum.

...zur Antwort

Du solltest sie einfach etwas über das fragen, was dich an ihr interessiert. Das können anfangs z.B. Hobbys, Lieblingsessen oder Sport sein. Wenn du sie wirklich liebst oder auch nur symphatisch findest, dann wirst du dich sicherlich auch für ihr Leben, ihre Interessen usw. begeistern können. Frag sie also einfach das, was du wissen willst und sie wird dich nicht abweisen. Wenn ich merke das ein Junge, den ich vllt. noch gar nicht gut kenne, gerne mit mir schreibt und ich ebenfalls mit ihm, schlage ich oft vor ein Spiel zu spielen: Ihr beide stellt euch abwechselnd Fragen über jeweils den anderen, dieser beantwort sie und wem als erstes keine Frage mehr einfällt (passiert mal früher, mal später) der hat verloren. So kannst du deine Fragen also einfach loswerden, ohne erst mal auf das Thema gekommen zu sein, ihr lernt euch besser kennen und außerdem verhindert das Spiel auch noch die Situationen in denen man nicht mehr weiss über was man schreiben soll. Und auch durch ihre Fragen wirst du inspiriert und kannst sehen in welche Richtung du gehen kannst (Familie etc.). Sollte sie in dem Spiel gewinnen und Interesse für dich zeigen, kannst du dir sicher sein, dass sie dich ebenfalls mag.

Viel Erfolg! :)

...zur Antwort

Am besten sollte man solche "Werkzeuge" gar nicht anweden, sie verletzen die Haut und tragen eher dazu bei das Eiter in den Rest des Gesichts kommt und somit neue Mitesser entstehen . Mitesser sollten für gewöhnlich nur selten entstehen, wenn man sich an gewisse Regeln hält:

  • gesunde Ernährung (viel Obst und Gemüse; nicht zu viel fettiges Essen beispielsweise)
  • viel und möglichst ausschließlich Wasser trinken
  • kein Alkohl, nicht rauchen
  • immer abschminken bzw. das Gesicht waschen u. gelegentlich Peelings verwenden
  • Bewegung/Sport an der frischen Luft
  • Kopfkissenbezug alle 2 Tage wechseln, bis die Mitesser verschwunden sind
  • Penaten- Creme!!! die Mitesser werden durch diese ausgetrocknet und verschwinden oft schon über Nacht

Zu deiner eigentlichen Frage: Auch wenn ich keine Erfahrung mit diesem "Ding" habe, kann ich mir nur vorstellen, da es ja auch Quetscher mit nur einem Loch gibt, dieser mehrlöchrige zu einer besseren, leichteren und gezielteren Kraftauswirkung auf den Mitesser wirken kann, da der Winkel in dem das "Werkzeug" gehalten wird, verändert werden kann; man nutzt also trotzdem nur ein Loch zum ausquetschen.

...zur Antwort