Auto mehrere Probleme, Ursachen?

Hallo, da mir hier in der Vergangenheit gut geholfen wurde erläutere ich jetzt einmal die Probleme welches mein Auto macht. Es handelt sich um einen BMW F31 318D.

Es fing alles nach einem Wechsel auf neue Felgen+neue Reifen an..

Unwucht zwischen 70-100 kmh.. Werkstatt 1 hat VA neu gewuchtet, leider keine Verbesserung.
Habe dann bei Werkstatt 2 nochmal alle Räder wuchten lassen, Unwucht wurde besser und "nur noch" zwischen 85-100 kmh wirklich spürbar. Leicht auch noch bei z.b. 120 kmh. Ebenfalls meinte der Meister dass er die Reifenmarke (Rotalla) nicht kennt und es auch an den zu günstigen Reifen liegen kann. Ein Reifen (Vorne Rechts) lief wohl nicht gut (bin mit dem Reifen über eine ziemliche Kante (vertiefter Gullideckel) gefahren mit ca. 25 kmh), so dass wir den nach Hinten Rechts verlagert haben. Ich habe den Reifen dann reklamiert und heute hinten Rechts aufziehen lassen. Leider unverändert.

Bin die letzten Tage über die Autobahn gefahren und gemerkt, dass mein Auto nach rechts zieht.

Seit ca. 1 Woche quietscht mein Auto beim Anfahren hinten links (!), habe einen Freund mal mehrfach langsam anfahren lassen und ich konnte es hinten links lokalisieren.

So langsam kommt mir echt das kotzen mit dem Auto.. habe es vor 8 Wochen gekauft und nur neue Felgen + Reifen aufziehen lassen und alles scheint kaputt zu gehen bzw. nicht korrekt zu funktionierten.

Heute in der Werkstatt wurde mir empfohlen definitiv eine Achsvermessung/Spureinstellung machen zu lassen, weil das durch aus Sinn macht von einem Wechsel von 17 auf 19 Zoll.

Mein Plan ist nun eine Achsvermessung/spureinstellung machen zu lassen und wenn die korrekt eingestellt ist und die Unwucht immer noch nicht weg ist, die Felge , mit der ich über die Kante gefahren bin auszutauschen? Macht das Sinn? Was würdet Ihr mir vorschlagen?

MfG

Auto, Reifen, Felgen, Unwucht, Auto und Motorrad
5 Antworten
Auto quietscht beim Anfahren?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Auto, ich muss etwas ausholen um alles gut darstellen zu können:

Ich habe mir neue Felgen+Reifen gekauft und diese montieren lassen + Montage aufs Auto von einem Reifenhändler. Leider hatte ich seit Anfang an eine spürbare Unwucht in den Rädern zwischen 50-90 kmh. Der Reifenhändler hat daraufhin die Vorderachse erneut gewuchtet, leider ohne Erfolg. Zuhause habe ich dann einmal die beiden hinteren Räder angeschaut: demontiert und festgestellt, dass diese fernab von 140 NM angezogen worden und die Felge links hinten nicht exakt über den Bohrlöchern saß. Daraufhin habe ich die Felge "augenscheinlich" richtig mittig über die Bohrlöcher gedreht, festgemacht (immer Loch gegenüber Loch) und am Ende erst richtig(!) fest mit 140 NM angezogen. Danach Probefahrt gemacht und die Unwucht war um einiges besser und nur noch spürbar zwischen 70-90kmh.

Zentrierringe brauche ich für die Felgen nicht, steht zumindest so im Gutachten/ABE.

Meine Frage nun,mir ist vor ca. 3 Tagen aufgefallen, dass mein Auto beim Anfahren links hinten am Rad quietscht (habe einen Freund fahren lassen um das quietschen zu lokalisieren). Nun habe ich Angst, dass ich durch diese Unwucht irgendwas kaputt gefahren habe? Bin ca. 600 KM gefahren, aber das Lenkrad hat auch nicht wie wild hin und her gewackelt, sonst wäre ich damit auch nicht gefahren.

Kann mir jemand sagen woran das liegen kann? Habe am Mittwoch einen Termin bei einem anderen Reifenhändler, der mir empfohlen wurde und lasse neuwuchten und alles mal kontrollieren, aber ich hoffe dass das quietschen dadurch auch weg ist?!

VG

Auto, Reifen, Felgen, quietschen
2 Antworten
Auto quietscht beim Anfahren?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Auto, ich muss etwas ausholen um alles gut darstellen zu können:

Ich habe mir neue Felgen+Reifen gekauft und diese montieren lassen + Montage aufs Auto von einem Reifenhändler. Leider hatte ich seit Anfang an eine spürbare Unwucht in den Rädern zwischen 50-90 kmh. Der Reifenhändler hat daraufhin die Vorderachse erneut gewuchtet, leider ohne Erfolg. Zuhause habe ich dann einmal die beiden hinteren Räder angeschaut: demontiert und festgestellt, dass diese fernab von 140 NM angezogen worden und die Felge links hinten nicht exakt über den Bohrlöchern saß. Daraufhin habe ich die Felge "augenscheinlich" richtig mittig über die Bohrlöcher gedreht, festgemacht (immer Loch gegenüber Loch) und am Ende erst richtig(!) fest mit 140 NM angezogen. Danach Probefahrt gemacht und die Unwucht war um einiges besser und nur noch spürbar zwischen 70-90kmh.
Zentrierringe brauche ich für die Felgen nicht, steht zumindest so im Gutachten/ABE.

Meine Frage nun,mir ist vor ca. 3 Tagen aufgefallen, dass mein Auto beim Anfahren links hinten am Rad quietscht (habe einen Freund fahren lassen um das quietschen zu lokalisieren). Nun habe ich Angst, dass ich durch diese Unwucht irgendwas kaputt gefahren habe? Bin ca. 600 KM gefahren, aber das Lenkrad hat auch nicht wie wild hin und her gewackelt, sonst wäre ich damit auch nicht gefahren.

Kann mir jemand sagen woran das liegen kann? Habe am Mittwoch einen Termin bei einem anderen Reifenhändler, der mir empfohlen wurde und lasse neuwuchten und alles mal kontrollieren, aber ich hoffe dass das quietschen dadurch auch weg ist?!

VG

Auto, Reifen, Felgen, quietschen, Unwucht
1 Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.