Bewerbungsschreiben Tipps FÖJ?

Ich möchte dieses jahr ein FÖJ machen in einem Tierheim. Könnt ihr mir Tipps geben bei meiner Bewerbung. Was fehlt? Was ist unpassend? Klingt etwas komisch?

Bewerbung um einen FÖJ-Platz

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr gerne bewerbe ich mich um einen Platz für ein freiwilliges ökologisches Jahr bei Ihnen für das Jahr 2015/2016. Ich besuche derzeit die 10. Klasse an der Oscar- Paret- Schule in Freiberg am Neckar, die ich voraussichtlich im Juli 2015 mit einem Realschulabschluss abschließen werde. Im nächsten Jahr möchte ich eine Ausbildung zur Tierpflegerin beginnen, deswegen wäre ein FÖJ bei Ihnen eine gute Möglichkeit um viele Vorkenntnisse zu sammeln. Ich würde gerne im Alltag mit Tieren arbeiten. Durch ein Praktikum, dass ich im Oktober 2013 in einer Kleintierpraxis absolviert habe, bekam ich einen Einblick in den Umgang mit kranken und verletzten Tieren. Seit ich klein bin begleiten Tiere mein Leben. Durch meine Eltern sammelte ich viele Kenntnisse im Umgang mit Katzen und Nagetieren, wobei ich lernte, wie wichtig es ist die Tiere mit Liebe und Respekt zu behandeln. Eine sehr interessante Erfahrung die ich sammeln durfte war, als meine Katze ihre Babys zur Welt brachte. Dabei hatte ich bei der Pflege und dem Umgang der vielen kleinen Kätzchen viel Freude. Dadurch wurde mir verstärkt klar, dass ich in meinem zukünftigen Beruf mit Tieren arbeiten möchte. Zwei bis dreimal die Woche kümmere ich mich um den Hund meines Bruders während er arbeiten ist. Dabei macht mir das Füttern, Spielen und Gassigehen sehr viel Spaß. Neben dem Versorgen meiner Haustiere, gehörte das Versorgen eines Pflegepferdes einandhalb Jahre lang, zu meinen Aufgaben. Angst oder Ekel vor Tieren hatte ich nie. Auch körperliche Arbeit scheue ich nicht. Meinen Charakter würde ich als freundlich, zuverlässig und teamfähig beschreiben.

Um eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Schule, Bewerbung, Ausbildung, Tierheim, FJ
4 Antworten