Rein praktisch funktioniert das, aber ist sehr ungesund für deine Haare, die dann wahrscheinlich sehr strohig und kaputt werden

...zur Antwort

Abschleppen rechtens? Bitte WICHTIG!

Hallo Leute! Ich war vom 11.08. bis 19.08. im Urlaub und wurde von einem öffentlichen Parklplatz direkt gegenüber meiner Wohnung abgeschleppt, wegen eines Festes. Die Lage ist die. Als ich in den Urlaub fuhr, stand mein Auto da und es waren noch keine Schilder (also Plakate) aufgebaut, dass es Fest sein soll, noch das Verkehrsschild, dass der Parklplatz gesperrt werden soll. Ich kam an einem Sonntag wieder und sah, dass mein Auto auf einem anderem Parkplatz auf der anderen Straßenseite stand und fand einen Brief von der Stadt in meinem Briefkasten, dass sie mein Auto umgesetzt haben, wegen diesem Fest. Jetzt eine Woche später und ohne Vorwarnung habe ich einen Brief bekommen mit der Rechnung und nun soll ich 220 Euro bezahlen, obwohl ich nix dafür konnte und es doch nicht wissen konnte, dass der Parklplatzt gesperrt wurde. In dem Brief steht, sie hätten mich am 16.08. und am 17.08. versucht zu erreichen, weil das Fest am 17.08. stattfinden sollte.

Ich werde auf jeden Fall einen Widerspruch abgegen, aber gibt es eine gestzliche Grundlage, die das regelt, wer das bezahlen soll. Ich meine ich kann ja wirklich nichts dazu und es konnte auch niemand von meiner Familie das Auto umstellen und Nachbarn haben wir nicht mehr (Was die Stadt weiß, denn mein Nachbar hat dort gearbeitet), die hätten schauen können! Bitte helft mir, ich sehe diese Willkür nämlich nicht ein! Ich würde es ja bezahlen, aber nur wenn das gesetzlich so geregelt ist!

...zur Frage

Also ich kann nur für Österreich antworten (und weiß jetzt auch nicht welcher Gesetzestext), aber hier ist es so, dass der Veranstalter des Festes den Einsatz zahlen muss, weil er sozusagen "Pech" hatte wenn du dort gestanden hast.

...zur Antwort