Einen sehr rauchigen (und wie schon richtig beschrieben "medizinisch rauchig") Whisky kann ich dir mit dem Laphroaig Quarter Cask empfehlen. Man soll gar nicht glauben, wie lang der Geschmack des Rauches sich hält.

Sonst ist die Talisker-Reihe der Klassiker und für ca. 30-35 Euro (was der Laphroaig Quarter Cask übrigens auch kostet) kann man bei dem 10 Jährigen wirklich nichts falsch machen.

Ein sehr schöner rauchiger Whisky ist auch der Bowmore 12 Jahre, welchen du schon für unter 30 Euro erwerben kannst.

Sollte es dich dennoch in die höherpreisigen Whiskys locken, so schau mal bei Ardmore vorbei. Dieser Whisky hat zu seiner Rauchigkeit eine herrliche Frische und einen enorm langen Abgang. Hier kannst du gute Abfüllungen im Bereich um die 60 Euro erwerben.

Als letzten Tipp stelle ich dir mal den BenRiach 17 Jahre vor. Eine tolle Mischung aus Honigsüße, Fruchtsüße und langem intensiven Rauch. Diesen bekommst du im Bereich 50-60 Euro erworben.

Lass es dir schmecken. :-)

...zur Antwort

Ich würde in diesem speziellen Fall (ich denke bei dir ist es nicht mehr aktuell, dass du keinen SingleMalt probiert hast und du bist mittlerweile im Bann des "Wassers des Lebens") nicht zu einer Flasche Whisky raten, sondern dich wirklich in einen guten(!) Fachhandel schicken. Sage dem Händler dort einfach, welche bisherigen Erfahrungen du gemacht hast und was dir geschmeckt hat, bzw. was du weniger gut fandest. Ein guter Händler weiß welche SingleMalts maßgebend für den Geschmack verschiedener Blends sind und kann dich daher zielgerichtet beraten.

Alternativ kannst du auch auf whisky.de dem Horst Lüning eine E-Mail schreiben und dir von ihm Beratung holen. Er ist ein wirklicher Kenner und auch sehr hilfsbereit, wie man hört.

In diesem Sinne wünsche ich genussvolle Abende. :-)

...zur Antwort