Im Designer Outlet Dortmund findet man ganzjährig eine große Auswahl an wunderschönen Cocktail- und Abendkleidern in den Größen 32 bis 58!!!

Einfach mal die Homepage googeln und schau dir auch die Fotos und Bewertungen auf Facebook an!

...zur Antwort

Im Designer Outlet Dortmund (Hohe Straße)! Die haben zwar nur am Wochenende sowie an verkaufsoffenen Sonntagen geöffnet, dafür aber eine riesige Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern. Viele Kleider davon sind Einzelstücke und viele sind aus dem Ausland, z.B. aus Amerika, Frankreich, England... Da läufst du nicht Gefahr, dass auf dem Event noch jemand das gleiche Kleid trägt. Außerdem bieten die eine top Beratung und auch die passenden Accessoires (Schmuck, Tücher, Jäckchen, Schuhe...).

Viel Glück + VG,

Danny

...zur Antwort

Das Kleid geht zu dem Anlass.

Den Cardigan brauchst du vermutlich eh nur für den Hin- und Rückweg.

Andere Schuhe solltest du auf jeden Fall dazu tragen.

Wenn du es gern etwas legerer magst, dann könntest du alternativ nach einem Abendoverall schauen, z.B. aus einem glänzendem Satin o.ä.

Auch ein zipfelig geschnittenes Kleid oder ein VoKuHiLa-Kleid kommen meist nicht so steif daher.

VG,

Danny

...zur Antwort

Sicherlich würdest du es schmecken, wenn der Wein nicht mehr genießbar wäre.

Grundsätzlich gilt, je hochprozentiger, um so länger haltbar.

Zum Wohl,

Danny

...zur Antwort

Hier kannst du zwar keine Kleider ausleihen, dafür aber günstig tolle Designer-Kleider kaufen (und das sogar von xs bis hin zu xxl-Größen):

DDO Dortmunder Designer Outlet

Oder einfach outlet dortmund googeln.

...zur Antwort

Eine vergleichbare Erfahrung wie naannaan (DH) musste ich leider auch schon erleben ;-((

Cocktail- und Abendkleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird. Das abgebildete Musterkleid ist aus besseren Materialien. Durch Bildbearbeitung werden Modell und Kleid im Nachhinein verändert... Oder es wird einfach ein Kleid eines Promis, etc. nachgeschneidert, dass am Ende dann nur so ähnlich aussieht. Schliesslich ist es dann noch Glückssache, ob das Kleid überhaupt perfekt sitzt. Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt, fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die Einfuhrumsatzsteuer z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus, und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum ein zweites Mal finden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von deiner Heimatstadt nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach rieseg und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

Auch wenn dein Anlaß für ein solches Kleid jetzt vermutlich gelaufen sein wird, vlt. brauchst du demnächst mal ein schönes Kleid für eine Hochzeit o.ä.

LG, Danny

...zur Antwort

Eine vergleichbare Erfahrung wie naannaan (DH) musste ich leider auch schon erleben ;-((

Cocktail- und Abendkleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird. Das abgebildete Musterkleid ist aus besseren Materialien. Durch Bildbearbeitung werden Modell und Kleid im Nachhinein verändert... Oder es wird einfach ein Kleid eines Promis, etc. nachgeschneidert, dass am Ende dann nur so ähnlich aussieht. Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt, fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die Einfuhrumsatzsteuer z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus, und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum ein zweites Mal finden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von deiner Heimatstadt nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach rieseg und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

Auch wenn dein Anlaß für ein solches Kleid jetzt vermutlich gelaufen sein wird, vlt. brauchst du demnächst mal ein schönes Kleid für eine Hochzeit o.ä.

LG, Danny

...zur Antwort

Eine vergleichbare Erfahrung wie myrah musste ich leider auch schon erleben. Und Kleider aus Polyester lassen sich meines Wissens nach nicht einmal färben ;-((

Cocktail- und Abendkleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird. Das abgebildete Musterkleid ist aus besseren Materialien. Durch Bildbearbeitung werden Modell und Kleid im Nachhinein verändert... Oder es wird einfach ein Kleid eines Promis, etc. nachgeschneidert, dass am Ende dann nur so ähnlich aussieht. Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt, fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die Einfuhrumsatzsteuer z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus, und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum ein zweites Mal finden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von deiner Heimatstadt nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach riesig und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

Auch wenn dein Anlaß für ein solches Kleid jetzt vermutlich gelaufen sein wird, vlt. brauchst du demnächst mal ein schönes Kleid für eine Hochzeit o.ä.

LG, Danny

...zur Antwort

Solche Kleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird (Bildbearbeitung...). Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die EinfuhrUST z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum wiederfinden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von deiner Heimatstadt nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach rieseg und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

LG, Danny

...zur Antwort

Solche Kleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird (Bildbearbeitung...). Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die EinfuhrUST z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum wiederfinden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von deiner Heimatstadt nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach rieseg und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

LG, Danny

...zur Antwort

Solche Kleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird (Bildbearbeitung...). Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die EinfuhrUST z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum wiederfinden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von Hannover nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach rieseg und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

LG, Danny

...zur Antwort

Solche Kleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird (Bildbearbeitung...). Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die EinfuhrUST z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum wiederfinden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund!

Die Auswahl ist einfach rieseg und läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

Dieser Ball ist jetzt zwar gelaufen, aber vlt. brauchst du demnächst mal ein schönes Kleid für eine Hochzeit o.ä.

Viel Glück!

Danny

...zur Antwort

Solche Kleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird (Bildbearbeitung...). Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die EinfuhrUST z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum wiederfinden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund!

Die Auswahl ist einfach rieseg und läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

Dein Abiball ist jetzt zwar gelaufen, aber vlt. brauchst du demnächst mal ein schönes Kleid für eine Hochzeit o.ä.

Viel Glück!

Danny

...zur Antwort

Solche Kleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird (Bildbearbeitung...). Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht.

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden MArken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum wiederfinden wirst.

Viel Glück!

Danny

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.