Hallo. Eines meienr SÖhne ist auch immer sehr blass von Kind an. Blond und wird auch nicht Braun, sondern Verbrennt. Ist eben Natur. Da kann man nichts Machen, außer sich Vorsichtig mal auf die Sonnenbank wagen um etwas farbe zu Bekommen. Bei meinen Sohn hat das gut Gewirkt. Er wurde endlich mal braun und ziemlich dunkel sogar. Aber ob das bessr Assieht? Ist alles Geschmacksache. Ihc meine, man soll so bleiben wie man ist. Krank bist du sicher nicht. Bist du denn blondhaarig oder rothaarig? Aber es gibt auch Dunkel Haarige mit Braunen Augen die nie braun werden. Und eben auch Umgekehrt. Ich habe ein Rothaariges Mädchen die Aussieht wie eine Türkin, so braun wird sie und auch sehr schnell. Für Ärzte immer ein Rätsel. VW

...zur Antwort

Hallo. Zuersteimal gibt es keinen NC mehr seid 1973. Es wird nach dem Abidurchschnitt gegangen. Um so Besser um so schneller hat man einen Studienplatz. Ist man Schlechter als 1,4 kann man ebenso deinen Wunsch Studieren, man muss nur länger Warten auf einen Platz. Beide Berufe sind Interessant. Phramazie, da muss man ebenso mit Toxine und anderen Substanzen Arbeiten. Auch Bio, Mathe, Gehört dazu. Chemie, eben auch Bio, Chemie, Mathe und auch Toxine. Das musst du selbst für dich Entscheiden. Vielelicht kannst du in Beiden Bereichen mal ein Praktikum Absolvieren und dich dann Entscheiden, was du Studierst. Was hier Besser ist kann keiner Sagen. Beides ist gut. Es liegt daran, wofür du dich mehr Interessierst. Das können wir nicht für dich Entscheiden, was für dich besser ist.

Ich wollte Medizin Studeiren, bin aber Ingeniuer Geworden und glücklich damit. Ob nun Medizin Besser gewesen wäre, kann ich auch nicht Sagen. es ist eben so Gekommen. Und ich Empfinde Medizin nun nicht Besser als ein Maschinenbauingeniuer. Wäre anders gewesen aber ob das besser gewesen wäre, kannn ebenfalls auch keiner sagen. Hauptsache du bist glücklich mit deiner Entscheidung. Vielelicht Studierst du später auch was ganz anderes - man eiß es eben nie so genau. VW

...zur Antwort

Lasse idch nicht Verrückt machen. Das wird schon richtig Betäubt werden, sonst musst du das Sagen, dnan hören die Ärzte auf. Und denke, dass man gleich die Stelle auch Findet, dann ist es garnicht Schlimm.

Auch Hinterher kann es schmerzhaft sein, muss es aber nicht. Es kommt eben auf dein Gelenk an, wie fix der Arzt ist und für Hinterher Bekommt man dann auch ein Schmerzmittel mit oder ein Rezept. Viele lassen das machen, und ich kenne Viele die wenig oder gar keine Beschwerden nahc der Punktion hatten. Das wird schon VW

...zur Antwort

Hallo. Du kannst das der Kasse Erzählen, da die ja die Kosten der Pflege Zahlen müssen. Und wenn da Ausfall ist, sollten die es A: Wissen B: Sich mit darum Kümmern, dass der Pflegedienst im Krankheitsfall Ersatzpersonal hat.

Wäre ja das Gleiche, wenn man im KH liegt und Schwestern werden Krank und kein Ersatz ist da. Was würde da wohl Abgehen? Ich rate auch zum Wechsel. Schreibe eine Kündigung an dem Pflegedient und Erkläre warum. Such aber vorher einen anderen Dienst und Bespreche dort, wie es Ausssieht wenn die Pflegekraft Erkrankt ob man einen Ersatz dann schickt. Denn die Sicherheit für deinen SV muss ja Gegeben sein, dass er auch Umsorgt wird. Wechseln kann man problemlos.Eben er hat Anspruch auf tägliche Betreuung, dass der MDK Genehmigt hat und die auch bezahlen. Kasse auf jeden Fall Informieren, ob der Dienst nicht einfahc trotzdem ohne Erscheinen was Abgerechnet haben. Kasse sieht das ja nach Datum, wann der Dienst da war. Und war der Dienst an einem Datum nicht da, dann kannst du die ganz schön Rankriegen.

Ich kenne Ähnliches mit einem Pflegeheim, indem mein Schwiegervater lag. Als er Starb wollten die noch fast 2.000€ von uns haben. Mit welchem Recht. Es war alles Bezahlt.Und auch da Personalmangel.Eine Nachtschwester für das ganze Haus. Als er Krank wurde, fuhr meine Frau ins Heim und Fragte, warum man keinen Krankenwagen Gerufen hat. Das wäre nicht ihre Aufgabe, sie dürfte nur einen Notarzt Rufen und der war weit weg. Meine Frau rief selbst einen KW. Sie Sagte nur noch: Was macht ihr denn, wenn Jemanden einen Herzinfarkt Bekommt, lasst ihr ihn/sie einfach Sterben? Keine Antwort. Ob häuslich oder Heim, überall Mangel, und man Kümmert sich einfach nicht. Traurig aber wahr. Suche einen guten Dienst der euch Versichert, dass Ersatz da ist bei einem Ausfall, dnen Krank können wir schließlich alle mal werden.Aber Ersatz muss da sein. VW

...zur Antwort

Hallo. Wie alt bist du denn? Es gibt auch die Jugenduntersuchungen J1 u, J2. Ab 35 Jahre macht man den Checkup, den man im Bonusheft auch Eintragen lassen kann, wenn man eies hat. nsonsten gehe so zum Arzt und Sage, dass du eben lange nicht mehr beim Arzt warst und dich mal Durchchecken lassen möchtest. Oder eben Sagen, dass du ab und zu Herzstolpern hast, Atemnot, Schwindel. Dann wird dein HA schon EKG, Blutdruck Messen und auch Zucker, allgemein macht er dann eine Blutabnahme. Du kannst dann auch Fragen ob dein gewicht so richtig ist. Dann wirst du noch Gemessen und Gewogen. Urinprobe wird auch mit Gemacht.

Jeder hat das Recht sich mal Untersuchen zu Lassen ob man gesund ist weiß man ja so nicht oder? Und das Bezahlt auch die Kasse. Sonst könnte ja keiner zum Arzt Gehen. Man muss nicht nur wenn man Krank ist zum Arzt Gehen, zudem willst du ja nur einmal alles Durchchecken lassen und nicht jeden Tag da vor der Tür Stehen. Noch nie hat ein Patient jeh so eine Untersuchung selbst Zahlen müssen. Sind ja keine Außergewöhnliche Untersuchungen.

Blutkontrolle sollte man ohnehin 1-2 x im Jahr Machen lassen ob gesund oder krank. Zahnarzt geht man ja auch ohne. dass man Zahnschmerzen hat zur Kontrolle. Und FA darf man auch Krebsvorsorge machen lassen und allgemeien Untersuchung. VW

...zur Antwort

Hallo. Dann bietet sich PC Arbeit gut an. Sonst: Eventuell Hunde Ausfühen, Zeitungen Autragen, Badeaufsicht in einer Schwimmhalle, Pförtnerarbeit, Nachhilfeuntericht Erteilen, Telefondienst. Was willst du denn Studieren? Vielleicht sonst in der Richtung eine Job Suchen.

Viele haben nur eine Hand und Arbeiten fast überall, wo man eben keine 2 Hände Braucht. Meist in Büros, Reiseunternehmen, als Übersetzer, Telefondienst, aber auch handwerkliche Berufe kann man Schaffen. Ich würde in die Richtung gucken, was du Studieren möchtest, da du ja nach dem Studium auch in der Richtung tätig werden willst. Die anderen Beispile sind so kleine Jobs um sich etwas Geld zu Verdienen, wobei man bei telefondienst am meisten Verdient. Zeitungen Austragen kommt darauf an wieviele man Schafft, wird aber auch gut Bezahlt. Oder Post Ausfahren. Kurrierdienste, Essen auf Rädern Ausfahren. ( Ich nehme an du hast einen Führerschein). VW

...zur Antwort

Hallo. Im Moment habe ich das ähnlichIch nehme an, dass es an der Sommerzeit liegt -eine Stunde geht man ja quasie eher ins bett und grübelt nur. Wenn du um 21.00 Uhre ins Bett geht, war es vorher ja 20.00 Uhr. Der Körper muss sich erst einmal Umstellen.

Ich hasse das eh und hoffe, dass das Uhrenumstellen bald nicht mehr gibt. Man will es Abschaffen. Auch meine Hund sind eine Stunde später hoch, das bei uns zeitlich aber nicht geht.Und Abends eben auch eine Stunde oder Länger wach und wollen noch mal Gassi Gehen. WEnn du vorher nie Schlafprobleme hattest, kann es auch nicht an Bewegungsmangel Liegen. Gehe doch einfach eine Std. später zu Bett. Also um 22.00 Uhr. Ich denke du Schläfst dann besser. Probiere das einfach nun am Wochenende mal aus. Unsere Biologische Uhr kann man ganz schön mit der einen Stunde durcheinander Bringen. Nicht nur du stönst, viel schlimmer ist es mit Menschen die regelmäßig Medikamente nach Uhrzeit Einnehmen müssen. Mein Sohn ist 12 Jahre alt und leide unter einer schweren Epilepsie.Er Krampft vermehrt durhc die zeitverschiebung, und nimmt er sein medi eine Stunde eher wird er müde und geht eher Schlafen, dass wiederum seinen Schlafrhyrhmus stört, das auch Anfälle Auslösen kann. Epileptiker müssen einen Schlafrhythmus Einhalten auch am Wochenende und in den Ferien, wenn er weniger Anfälle erleiden will. Vielelicht ist es bei dir auch das Problem. VW

...zur Antwort

Hallo. Du musst deine Führerschein nicht Abgeben. Man muss 2 Jahre Anfallsfrei sein, dann darf man wieder Auto Fahren. Du bist nun 8 Jahre Anfallsfrei.

Es gibt sooo viele mit Epilepsie die 100% Plus Buchstaben im Ausweis haben und Anfallsfrei sind - Auto Fahren. Aber da wird im Ausweis mehrer Krankheiten Anerkannt sein. Kann dann sein, dass man dann auf 70% Runtergestuft wird.

Wenn man nur - was heißt nur - auf Grund Epilepsie einen Ausweis Besitzt und Anfallsfrei ist, dann zählt man als gesund. Hast du noch andere Krankheiten kannst du die Angeben und auf mehr % Hoffen. Ist dein Ausweis aber auf Grund Epi Ausgestellt, dann werden dir die % Entzogen -Ausweis wird ungültig.

Du kannst also nicht auf Epi einen Antrag erneut Stellen.

Aber auf alle anderen Krankheiten kann man das Versuchen.

Zudem ist egal wieviel % man hat, bei Epilepsie muss man nie seinen Führerschein Abgeben. Wer einst den Lappen Gemacht hat und danach eine Epi Bekommen hat , darf nur nicht Fahren aber den FS gut Weglegen, weil ja nun Jeder Epileptiker gesund werden kann, so wie du. Dann darf man wieder Fahren. Gibt man den freiwillig ab, wäre das dumm. Denn dann muss man den Führerschein ganz neu Machen, wenn man wieder Fahren darf. So steht es auch im Gesetz.

Also keine Angst. Du kannst ab sofort wieder Fahren. Aber nach sovielen Jahren würde ich zumindest 4-6 Fahrstunden nehmen um sicher zu sein.

Oder auf einen Platz ZB, auf großen Parkplatz eines Geschäftes wenn das Geschlossen hat - Anfahren und Einparken Üben, bis man sich Sicher ist wieder auf der Strasse zu Fahren. Wünsche viel Spaß dabei. VW

...zur Antwort

Hallo. Ich habe auch vor einiger Zeit Gewechselt und habe mich beim neuen Arzt auch nur mal Vorgestellt. Befunde holt er sich automatisch vom anderen Arzt, da Brauchst du nicht mit zu Nehmen. Sagte . Da bin ich. ich bin Ihr neuer Patint, ich habe Zuletzt das Medi Genommen und nun quält mich mein Immmunsythem -Fertig. Der Arzt wird dich Fragen bei welchen Ärzte du überall Warst um sich die Befunde zu Holen.

Man kann auch ohne Erkrankung sich mal Vorstellen, damit der Arzt Zeit hat sich deine Befunde Einzuholen, dmait er das in Ruhe Lesen kann. Beim Zwieten Besuch weiß er dann schon mehr über dich. Denn ist mal Not und du warst vorher nie da, dann kann das Stress geben, da der Arzt Verpflichtet ist deine Krankengeschichte zumindest zu Wissen und dann nicht Raten welches Medi nun das Richtige ist. Denn all was du jeh Bekommen hast steht in den Befunden. Ich war auch nicht Krank und Erzählte eben wer der Letze HA war. Der Arzt Sagte sofort - Gut dann hole ich mir von dort die Befunde. So weiß er beim Nächstenmal, welches Schmerzmittel ich Bekam, MRT Auswertungen und OP Berichte. VW

...zur Antwort

Hallo. Nein man hat keine Einsicht was was kostet. Warum willst du das Wissen? Solange die deine Rechnungen bezahlen, sollte es dir doch Egal sein.

Ich weiß nur ein HA Bekommt CA 35 - 40 € für dich im einem Quartal, dass die Kasse ja Zahlt, egal wie oft du zum HA Gehst.

Berichte von Kliniken hat die Kasse Ohnehin nicht.

Die Erhalten nur die Rechnung ohne Diagnose für einen Aufenthalt.

Meinst du, dass du von Ärzte oder Kliniken betrogen wirst?

Nein keine Sorge, die Rechnen schon richtig nach Tagessatz, Pflege, OP und Medikation ab. Da gibt es von der Kasse ohnehin Vorschriften was Kliniken maximal Nehmen Dürfen zumindest heut zu Tage. Es Liegt heute selten Jemanden 14 Tage in einer Klinik.

Man wird so schnell wie möglich, oft auf Kosten der Patienten Entlassen mit den Worten - Sie können sich auch zu Hause Ausruhen.

Es ist oft so, wenn ein Patient wirklich Länger in der Klinik Bleiben musst, dass die Ärzte eine Zweite Diagnose Aufschreiben, damit der Patient überhaupt in der Klinik Bleiben kann um einigermaßen zu Genesen.

Ich habe das selbst Erlebt. Blutvergiftung Dauerte zu Lange. Wir sind mit einigen Ärzte Bekannt und Besuchen uns, da meine Frau Psychologin ist. Da Erzählt man sich so Einiges. Ich hatte meine Blutvergiftung angeblich Ausgestanden uns was anderes Bekommen, damit ich Bleiben konnte.

Die Kassen rechnen genau auf Cent ab.

Eine Kasse gibt keine Rechnungen Heraus und man hat auch kein Recht darauf. Zudem alte Rechnungen vor der Zeit des PC liegt im Archiv. Es waren DM Rechnungen, dass man ohnhin mit dem Euro nicht mehr Vergleichen kann. Auch würde sich keiner die Mühe Machen das aus dem Archiv Heraus zu Suchen.

Rechnungen Bekommst du nur, wenn du Zuzahlen musst zur Zahnversorgung, Gläser für Brillen, bei Hörgeräten Sagt der Hörgerätearkustiker, was so ein gerät Kostet. Versorgungen vom Rollstuhl Erfährt man im Sanihaus, die Sagen dir genau was die Kasse Zahlt. Die Bezahlen nur einen Bestimmten Satz. Genauso Pflegegeld, das weiß eben Jeder der damit zu Tun hat. Das Erfährst du aber nicht von der Kasse, sondenr von den ZA, Brillengeschäfte usw.

Du kannst wohl im Krankenhaus Nachfragen was so ein Tagessatz Kostet. Man wird dir Sagen, dass das Variiert, da man mal ohne OP dort Liegt, mal mit OP, mal 3 Tage mal 8 Tage. Und Medikamnte sind verschieden teuer. Auch die Pflege ist unterschiedlich. Ob man auf einer Normalen Staion Liegt oder auf Intensiv, die ist natürlich Teurer. Rettungswagen weiß ich nicht genau, aber ich denke, dass das nach Fahrstrecke, ob Notarzt dabei war und was man im KW schon Untersucht hat Berchnet wird. Kann aber auch eine Pauschalsumme sein. VW

...zur Antwort

Hallo. Ob das eine Epilepsie ist, ist Fralich. Die Sogenannte Aura Empfindet Jeder anders da es darauf Ankommt welche Hirnregion Betroffen ist. Es gibt eine Aura: Wärmegefühl vom Bauch aus aufsteigend bis zum Kopf, Manches Mal mit Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen. Dann gibt es Auren die Empfindungsstörungen Auslösen wie: Komische Gerüche oder komische Geräusche.

Aber das sich alles schneller anfühlt oder hektischer, ich denke, dass hat nichts mit Epilepsie zu tun, wohl eher Panik, Angst oder einfach nervlich.

Wenn du das als Kind hattest, muss du ja wissen was es war, und was für Medikamente du Bekommen hast.

Zur Sicherheit gehe zum Neurologen und lasse es dort Abklären. EEG und ein MRT wären Angezeigt. Nur sind meist die EEG in Ordnung.

Noch besser wäre, wenn es so häufig Vorkommt mal eine Stationäre Aufnahme in einer Fachklinik für Neurologie oder Epileptologie.

Die können deine Anfälle Beobachten und daraus kann man schon oft Erkennen ob das epileptisch ist oder nicht. Zudem können die ein Langzeit EEG mal machen über 24 Stunden, oder du kommst für 1-3 Tage in einem Monitouring. Bekommst du dann diese Symtome, Sehen sie das anhand des EEG ob da Epileptische Amplituden zu Sehen sind, denn da ist man permanent die Zeit über am EEG Angeschlossen.

Das sind normal Zimmer mit TV u. Radio. Man liegt leider fast nur im Bett. Mit Glück hat man Jemanden mit im Zimmer. Das Kabel reicht bis zu den Toiletten, da man so wenig wie möglich sich vom Kabel Abstöpseln soll. Aber man kann da auch mal kurz Raus und Besuch darf dort auch rein. Bist du ein Raucher, dann kann man auch raus. Die Pausen werden aber Vorgeschrieben.

Auch so werden mal pausen Gemacht, sodass man an die Luft Gehen kann. In einigen Kliniken muss man sich selbst sei Essen Holen, und da ist man vom EEG ab.

Schlimm ist das nicht aber sinnvoll.

Überlege dir das mal. ob das nicht besser ist um eben eine genaue Diagnose zu Bekommen. VW

...zur Antwort

Hallo. Wenn er Verstehen kann wie wäre es mit einem schönem Märchenbuch? Hörspielcassette oder CD -finde ich auch serh geeignet. Ich habe selbst eine schwer geistig Behinderte Tochter die im Rollstuhl sitzt, und auch nicht Spricht aber alles Versteht. Sie liebt Musik - Kinderlieder. Und sie ist 9 Jahre alt. Das wäre auch passend. Oder die Mutter Fragen, ob sie doch etwas auf Grund der Behinderung Braucht. Das ist aber nie eine Kränkung, wenn man etwas Brauchbares kauft, dass mehr auf das Krankheitsbild Passt. Wir Bekommen meist einen Gutschein für unsere Kleine und Kaufen wirklich das, was sie Braucht ZB Pulli oder eben was anfällt. Die Schenker legen immer eine Tafel Kinderschokolade dabei, dass sie auch Essen kann. Ob sie nun nichts von einem Lätzchen hat, weiß man so nicht. Es kommt darauf an ob sie Genug davon hat oder nicht. Aber wenn es was persönliches sein soll, kommst du mit einem Märchenbuch oder Hörspiel CD gut an. Oder Musikkinder CD. Oder Teddy mit Funktion, das findet unsere auch ganz toll. Und sie kann das auch nicht selbst Bedienen. Meine hat so eine tolle Puppe die Singen kann, und dann lacht sie immer, wenn wir die Puppe Einschalten. Sie nehmen das doch irgendwie wahr und Freuen sich. Für einen Jungen dann eben Teddy oder andere Tier. Oder Auto mit Funktion. Kein Ferngesteurtes sondern ein Einfaches was Tatütata macht und Blinkt. Ist auch nicht teuer. VW

...zur Antwort

Hallo. Ich nehme auch an, dass das vom diesen Pflaster kommt. Solange es dir gut geht, brauchst du dich nicht zu Sorgen.

Und wenn deine Pupille schon etwas kleiner ist und langsam auf Licht Reagiert, wird es wohl von dem Pflaster Herkommen. Lasse es weg, und gucke was Passiert. MRT zur Sicherheit machen Lassen. Ich denke aber, da kommt nichts bei heraus. VW

...zur Antwort

Hallo. Ich denke, dass das mehr was mit Abhängigkeit zu tun hat, also Leute die einen Entzug hinter sich haben und vielleicht methadom nehmen müssen unter Kontrolle.

Oder vielleicht schwer Kranke die Morfhium Brauchen, und das zu hause nicht in die Reihe bekommen oder zuviel mal Genommen Haben. Ich kenne das nur, dass soetwas bei Betsimmten KH in der Klinik Gemacht wird, wenn ein Patient seine Tabletten nicht nehmen wollen, müssen sie das unter Aufsicht einer Schwester oder Pfleger Nehmen. Aber beim HA, dass habe ich noch nie Gehört und auch nicht Gesehen. Die Pille ist Blödsinn. Aber für Männer gibt es bereits seid CA 10 jahren auch für Männer. Aber die nimmt wohl jeder zu Hause. Auch Frauen, zudem werden die vom FA Verschrieben. Männer vom HA, oder Urologen. Das kann also nicht Angehen. Vielleicht ist das ja auch ein Mittel für eine Untersuchung. Man geht dann für 1- 2 Std. und muss dann zur Untersuchung. ZB Magenspiegelung. Da Bekam man Früher Saft und musste 1 Stunde Warten. Vielleicht sind das heute tabletten. Das wäre denkbar, oder eben die, die mal Abhängig waren. Obwohl, dass mehr Neurologen und Psychiater machen. Frage doch deinen Arzt einfach was das ist. VW

...zur Antwort

Hilfe: Wie heißt dieser Film? (Super RTL)

Der Film wurde auf Super Rtl ausgestrahlt so weit ich weiß. Aber er wurde nicht in Deutschland gedreht, sondern in den USA oder Großbritannien oder so was in der Art. xD Also... Es handelt um einen Mann, der schon etwas älter ist, also so mittlerer Jahre. Am Anfang ist er in so einer Psychoanstalt. Der Grund weiß ich leider nicht mehr. Er ist aber der normalste hier. Die anderen sind alle ziemlich verrückt und so. Er teilt sich dort mit so einem anderen Mann das Zimmer. Dieser Mann hat vor Eichhörnchen Angst und denkt sie wären im Zimmer. Der andere Mann, wo ziemlich normal ist, macht einfach bei der Sache mit. So als sähe er auch die Eichhörnchen. So gelingz es ihm, dass der andere Mann sich wieder beruhigt. Der Mann merkte, dass es ihm gefiel den Leuten zu helfen. So wollte er dann Arzt werden. Ich glaube er hatte es dann studiert und kam mit einer blonden jungen Frau zusammen, die ihm am Anfang erst nicht wollte. Er wollte Menschen mit seinem Lachen gesund machen. So machte er lieber Praxis als Theorie. Er verkleidete sich als Clown und wollte krebskranken Kindern helfen.Und zwar mit seinem Humor. Niemand glaubte an ihn, dass er es schaffen könnte. Doch nach ein paar Jahren hatte er seine eigene Arztpraxis auf dem Land. Sie war eine Bruchbude und er stiel Verbände aus dem Krankenhaus, da er nicht genügend Geld hatte. Die blonde Frau besuchte dann einen ihrer Patienten. Der Patient ermordete sie dann aber. ......

Ich weiß, dass ich jetzt viel geschrieben habe xD. Aber ich hoffe jemand kann mir helfen und mir sagen, wie dieser Film heißt. Er ist entweder 2012 oder 2013 gelaufen. Danke vielmals!! (^-^ )/

...zur Frage

Hallo. Ja, das war mit Robin Williams. Patch Man. Er war schon über 40 als er Medizin Studierte. Ein anderer Blonder Genosse der Reich war Lernte nicht für das Studium und er wollte auch kein Arzt werden. Er ging später auch runter von der Uni. Aber er war Vorher gegen Robin und sehr Eingebildet.

Mit der Frau, sie hatten eine Kostenlose Krankenversorgung Angeboten, ein Holzhaus Gekauft wo sie alte Instrumente aus der Klink klauten und diese Benutzten, dass die Uni nicht wissen durfte.

Die Frau starb an einen Virus - sie war Entschieden jünger als er.

Der Film war echt oder ist echt gut.

Er hatte auch in einen Film - das Erwachen Gespielt. Da war er Neurologe. Das war ein Film über menschen die wie Roberter Funktionerten. De Nero Spielte einen Kranken der wieder Erwachte für einige Zeit, dnan aber wieder in diese KH Verfiel. Der war auch ganz gut. VW

...zur Antwort

Habe öfterst einen Aussetzer, bei dem ich meinem Gegenüber auf seine Frage nicht antworten kann...

Am Anfang hatte ich das nur als ich mir in Faceb**k Kommentare durch gelesen hab. Ich hab sie im Kopf wiederholt als hätte ich es ironisch gemeint. Daraufhin hatte ich dann einen Aussetzer bei dem ich mich kurz geistig nicht unter kontrolle hatte und das gleiche immer wieder im Kopf wiederholte oder nur da saß und wartete bis ich wieder klar denken konnte. Aber zu Zeit ist es schlimmer. Wenn mich bestimmte Personen (Mutter, ihr Freund, Lehrerin) etwas fragt, kann ich führ 10 sek. bis länger nicht antworten. Dabei stand ich in den wenigsten Fällen unter Druck oder Stress, also weis ich überhaupt nicht woher es kommt. Nach den letzten beiden Situationen musste ich sogar weinen : als ich während einem Deutschtest (bei dem es mir sehr gut ging) mich be der Lehrerin meldete um ihr einen Rechtschreibfehler zu zeigen, haber ich gerade noch sagen können in welchem satz sich der Fehler befinden aber nicht das Wort nennen konnte sonder einen Aussetzer hatte und am nächsten Tag als eine Klassenkameradin mit mir über ganz normale Sachen redete und ich ihr nicht antworten konnte. Ich hatte ihr von dem Problem erzählt und sie fragte mich ob ich gerade wieder so etwas habe und ich nickte. Körperlich ist eigetlich alles einsatzfähig nur steif bin ich dann etwas weil ich ja auch geistig geschockt bin. Ich starre dann nur auf den Tisch oder die Person vor mir an, bin geistig aber anwesend. Ich bin so wütend darauf, dass ich danach weine und nicht weis woher es kommt und was ich dagegen machen kann. Die Peson die eine Antwort erwartet schaut mich dann nur verwirrt an, warum ich nichts sage und das macht es nicht besser... Meine Mutter sagt dass es wahrscheinglich an meiner Epilepsie liegt, deshalb gehen wir demnächst zum Facharzt. Ich habe vor einigen Monaten meine Tabletten abgesetzt und bis vor eine Monat ging es mir damit sehr gut. Ich glaube nicht dass es daran liegt, weil es immer dann kommt wenn jemand etwas von mir erwartet... Ich möchte nur wissen ob irgendjemand schon mal das gleiche hatte. Ich weis sonst einfach nicht weiter und meine Tabletten möchte ich nicht wieder nehmen. Danke wenn ihr euch diesen langen Text durchgelesen habt :D <3

...zur Frage

Hallo. Waren denn die Anfälle, als die Diagnose -Epi Festgestellt wurde genauso? oder ganz anders? Denn ei einer Absence bekommt man eigendlich für einen kurzen Augenblick nichts mit und starrt niemanden an. Mein Sohn hat eine schwere Epi auch mit Absencen, Grand -Mal. und andere Anfälle. Hat er in der Schule ZB. bei einem Englischdiktat eine Absence, fehlt ih auch ein Wort im Satz, wiel er das nicht Mitbekommmt, oder er Zeichnet Linien, da sich der Stift von alleine Bewegt. Er darf nach so einer Arbeit nochmal genau gucken, ob Wörter Fehlen. Anhand der Linien Sehen die Lehre auch, dass er in dem Fall einen Anfall hatte. Aber gut es gibt so viele Unterschiedliche Anfallsformen. Kann natürlich von den Absetzen her kommen, aber wenn das unter Kontrolle gemacht wurde, und das EEG normal war,dann muss der Neurologe nochmal genau gucken, ob das ohne Medi so bleiben sollte. Besser wäre mal eien Lnagzeit EEG oder eine stationäre Aufnahme in eine rEpileptologie, wobei die das Sehen können und dnan beurteilen können, ob das Epi Anfälle sind oder ob das was Psychisches am Brodeln ist. Denn mit 16 Jahren bist du noch nicht aus der Pubertät heraus. Man sollte Beides in Betracht ziehen und das richtig Abklären lassen. VW

...zur Antwort

Hallo. Nein du brauchst nichts zu Zahlen, wenn du zum Arzt gehst. Nur wenn du Medikamente brauchst, die Verschreibungspflichtig sind, musst du 5 € Zuzahlen.

Allgemeine Erkältungemittel wie Nasenpray und Hustensaft oder Kopfschmerzmittel wie Paracetamol muss man heute ohnhein selbst Zahlen.

Aber da sbraucht man nicht unbedingt alles. Vielleicht ein Nasenspray und Schmerzmittel gibt es schon ab 4€.pro Produkt. Man sollte nicht so viele Medis bei einer Grippe Nehmen.

Falls du Antibiotika Brauchst muss man 5€ Zuzahlen.

Aber bei dem Arzt selbst - Nichts. VW

...zur Antwort

Hallo. Hast du zufällig einen Behindertenausweis? Wenn ja, dann müssen dich die Kassen Aufnehmen. Wenn du Gekündigt bist, wirst du dir ohnehin keine private KV Leisten können. Man muss ja mindestens 50.000€ im Jahr Verdienen.

Bist du dadrunter, wie sollst du das Bezahlen. Das kann man als Grund Angeben.

Du kannst so nur alle Kassen abklabbern und Fragen ob dich eine Kasse Aufnimmt.

Dann bitte freiwillig Versichern Lassen und niemals Pflicht.

Bist du Sonst im VDK oder Sozialverband?

Die Helfen dir. Falls du eine Krankheit hast stelle einen Antrag auf Behindertenausweis.

In der Tat muss 1 Jahr zwischen den Versicherungen Liegen.

Krank Schreiben hilft da auch nicht. VW

...zur Antwort

Hallo. Jeh nachdem, wieviel du Ausgeben kannst ein Gutschein mit dir zusammen Cardbahn Fahren. Oder ein Autospiel das man am PC Spielen kann. Wie alt bist du denn? Solltets du shcon selbst Autofahren oder ein Freund, kann er oder sie diese Person zu einer Spritztour mal mit Nehmen. Aber ich Denke, Cardbahn Fahren wäre schon Irre. Er oder sie wird riesig Spaß dabei haben.

Falls ihr Kirmes habt eine Einladung zum Autoscouter.Irgendwo, wo die Person selbst mal Steuren darf. Oder Autosimilator. Gut das gibt es nur in Freizeitparks. VW

...zur Antwort

Hallo. Wieviel so ein Assitenzarzt Verdient kann man so pauschal nicht Sagen. Es liegt ja daran, wieviel Personen sich operieren lassen. Das ist jeden Monat anders.

Dann kommt es auch auf die OP an, was gemacht wird.

Ob Größere oder eine kleine Korrektur.

Ich denke, ein Assiarzt bekommt in der Schiene nicht nur nach Tarif Bezahlt.

Das kann dann Variiren von 4.000€ - 10.000 €.

Wird er nach Traif Bezahlt, keine Ahnung. Ich Schätze so bei 6.000€ Brutto. Da muss es aber eine Liste geben. Sonst mal bei der Kasse Fragen ob die eine Tarifliste für Ärzte Vorliegen haben. VW

...zur Antwort

Hallo. Die Grippe geht nun herum und du wirst dei wohl Erwischt haben. Beim Bücken werden die Kopfschmerzen Stärker? Das liegt dann an Verspannungen der HWS oder Schulter.

Dagegen hilft nur Sport oder Schwimmen. Oder wenn es dir wieder Besser geht , Stelle dich einem Orthopäden vor, der mal deine HWS Röngt und guckt ob du eine Fehlhaltung hast. Er wird dann KG Verschreiben und dir eben auch sagen -viel Bewegung. Die Grippe oder Erkältung sollte man so Auskorrieren. Schonen, Aber ruhig mal ein paar Minuten Raus Gehen. Solange kein hohes Fiber Dazukommt, brauchst du dich nicht zu Sorgen. Zum Arzt? Nur wenn du Arbeitest und eine Krankmeldung Brauchst. Denn die Wartezimmer sind nun voll, und da kannst du dich erneut Anstecken oder umgekehrt andere Anstecken. Zu Hause auch oft Lüften. Gegen die jetzigen Kopfschmerzen kannst du ein Scmerzmittel nehmen wie Iboprofhen, Paracetamol oder Novalgin. Was du im Hause hast. Sonst zur Notapotheke gehen und dir etwas holen. Gegen den Durchfall nichts machen. Ist besser es kommt alles raus. Schwarzer Tee und Schokolade, weißes Brot Stopfen. Das wird schon wieder. VW

...zur Antwort

Hallo. Ärgere dich nicht. Wir sind hier nicht im Deutschunterricht.Jeder vertippt sich mal - auch ich und de anderen sicher auch. Du kannst problemlos Medizin Studeiren wenn du ein gutes Abi Vorlegen kannst -Schnitt, 1,2 - 1,4. NC gibt es auch nicht mehr.

Bist du schlechter kann du ebenfalls Medizin Studieren, nur dann dauert es etwas Länger bis man einen Platz findet. Dann geht es nach freien Plätzen.

Latein ist nicht mehr notwendig.

Viele hatten Französisch und sind huete Ärzte.

Zudem hat da Schullatein nichts mit dem richtigen Medinlatein zu tun. Früher war das mal Bedingung, aber das gibt es schon Lange nicht mehr.

Wenn du den Wunsch hast Arzt zu werden, hast du noch Zeit um dir privat etwas medizinisches Latein selbst bei zu Bringen ZB: über Abendkurse oder als Nachhilfe. Privat kann man sich auch jemanden Suchen aus der Oberstufe, der oder die dir das Beibringt.

Ist kein Muss, aber wäre natürlich vom Vorteil, wnen man das kann.

Es gibt auch viele gute Bücher in der Bücherei, womit man super selbst Lernen kann.

Beherrscht du etwas, kannst du das in der Bewerbung auch mit Angeben. Schaden tut es jedenfalls nicht.

Oder in der 11ten auf Latein Wechseln, falls du noch darunter bist, dass ich Annehme. Denke du bist in der 9ten oder? Lasse dich nicht von deinem Ziel Abbringen. VW

...zur Antwort

Ist etwas schwierig. Wenn du nun deien Ausbildung Beendet hats und eine Arbeitsstele ahts die den Mortorsägeschein benötigen, und du das in der Lehre nicht gemahct hast -auch wenn man das nicht verlangte, dann stand es wohl Jedem frei, kann dein Arbeitgeber dir die Kosten Aufdrücken. Deshalb die Frage: 1 -Hast du eien Lehre Beendet? 2 - Hast du danach woanders eine Arbeitstelle Gefunden, die so einen Schein Benötigen? 3 - Oder Lehre im Selben betrieb und bist Übernommen worden? 4 - Oder Befindest du dich noch in einer Ausbildung?

Bei 1 u. 2 musst du dass dann wohl selbst Zahlen. Bei 3 u.4 der Betrieb.

Chef genau Fragen. Und was hat das nun mit dem Sehen zu tun? Kannst du schlecht Sehen und hast deshalb den Schein nicht gemacht? Bei sehr schlechtem Sehen ich denke, da darfst du den Schein garnicht machen. Da müsstest du deinen Augenarzt dann mal Fragen. VW

...zur Antwort

Hallo. Mache dich nicht verrückt. Fast jeder Mensch erlebt einmal in seinem Leben einen Anfall und dann nie wieder. Mein Sohn ist leider Epileptiker. Aber mein Vater hatte mal einen Anfall in jungen Jahren, aber dann nie wieder. Soetwas gibt es eben doch - nur 1 Anfall im ganzen Leben.

Du solltest auf jeden Fall öffter zum EEG gehen und dein Neurologen mal um ein CT oder MRT bitten um eben Hirnveränderungen Auszuschliessen.

Wie lange ist das denn her? Hast du sonst Probleme wie Schwindel usw? Schreibe mal. VW

...zur Antwort

Hallo. Ich kenne mich mit Epi gut aus. Und nein, das hört sich tatsächlich entweder nach einer Migräne an, oder Verspannungskopfschmerz.

Oder hat man deine Medis Umgestellt?

Mein Sohn hat sher Schimm Epielepsie. Er wurde nun auf Vaproat Umgestellt. Er verträgt das gar nicht.

EEG war mal völlig normal.

Aber er hat auch Kopfschmerzen, er Zittert, Übelkeit, keinen Hunger, und Gestern ganz Schlimm: Darmkrämpfe mit Durchfall. Die Schmerzen hörten nicht auf.

Es ist Besser, wenn du das Abklären lässt. Muss ja nicht unbedingt im KH.

Bei Mediumstellung machen die das sonst auch im KH.

Haben nun anderen Neurologen und er macht das ambulant.

Wir haben das Medi nun Weg gelassen, müssen am Freitag wieder hin. Nun geht es ihn wieder gut. Er nimmt sein Altes Mittel wieder - Rivotril wovon der Neurologe Nichts hält.

Aber damit war er auch nicht Anfallsfrei und ein Stärkeres Mittel gibt es nicht.

Ich werde darauf Pochen, dass er bei Rivotril bleibt, bevor er erst wieder einen Status bekommt. Falls du Neues Medi bekommen hast, kann es auch daran Liegen.

Trotzdem gehe bloß hin. Auch wenn dein EEG gut war. Das sind immer nur Momentaufnahmen und für mich nicht Aussagekräftigt.

Vielelicht mal ein MRT zur Sicherheit machen lassen. Das geht dann ambulant. Schreibe mal was daraus Gekommen ist. LG:

VW

...zur Antwort

Ich habe auch diesen Unterzucker aber nie zu Hoch. Zum Arzt gehen na ja, wenn man das dann gerade hat macht es nur Sinn. Du kannst aber, wenn du so eine Attacke hats deinen Zucker kostenlos in de rnächsten Apotheke Messen lassen. Ist er zu Niedrig, kannst du dort eine Glucoseflüssigkeit kaufen und gleich runter damit. Du solltest immer etwas dabei haben. Ob Traubenzucker oder Brötchen ist egal. Ich Esse lieber Brötschen da Kohlenhydrate den Zucker schnell wieder Ansteigen lassen. Vollkonprodukte sind Allgemein besser. Das dauert zwar Länger bis der Zucker Steigt, aber das hält viel Länger an. Um Diabetes Aus zu Schließen, solltest du aber mal einen Bluttest machen Lassen. Sonst kannst du auch 2 Tage lang Mal in der Apotheke Messen lassen. Nüchternzucker darf nicht über 100 sein, dann hättest du Diabetes, wnen das täglich so ist. Nüchtern sollte der Wert bei 70 - 85 sein. Nach dem Essen darf er bis 200 Steigen. Das wäre dann normal. Ich habe selbst so ein Gerät für den Notfall. Aber nicht extra Gekauft, das Gerät habe ich noch von meiner Mutter, als sie Starb. VW

...zur Antwort

Das hört sich nach Stress an oder nervlich Bedingt. Vielelicht steigerst du sich selbst in Irgenetwas hinein. Gehe aber zum HA und lasse mal EKG machen und Abhorchen. Eventuell kann mein ein Herzechogramm machen, ( Its ein ultraschall) da sieht man wie dein Herz Arbeitet, ob es die richtige Größe hat usw. Hast du sonst Schlafprobleme? Auch daran kann es Liegen. Nicht verrückt machen lassen. Das wird schon wieder. VW

...zur Antwort

Neurologe Überprüft deine Reflexe, macht Riechtest -er hält dier eine kleine Dose vor die Nase und du musst Sagen was es sein kann. Gleichgewichtstest macht er auch. EEG ganz Bestimmt. Er wird Nacken und Schultern Abtasten ob du Verspannungen hast. CT oder MRT wird dann Entschieden on das notwenig ist. Schlimm ist Nichts davon.

Und Augenarzt, ja da solltest du ruhig Hingehen. Denn daher können auch Kopfschmerzen her kommen, sowie vom Rücken, Kreislauf, Gleichgewicht. Warte ab was er sagt. Angst musst du nicht haben. VW

...zur Antwort

Hallo. Wir haben so eine Hündin, da mein Sohn Epilepsie hat. Nein das bezahlt die Kasse nicht. Ich bin Hundetrainer und bildete undere selbst aus. Habe auch noch 2 Begleithunde

Sonst liegst du bei CA 15.000€

Die Kassen sagen: Vorbeugend wenn ein Hund bellt, nein das bezahlen wir nicht. Nur Blindenhunde werden bezahlt. Zudem hat man nie die Sicherheit, dass ein Hund Anschlägt. Da musst du schon einen Ausgebildeten Hund Kaufen. Aber auf deine Kosten.

Obwohl wir auch dahinter her waren und sagten - Ja, was machen denn wohl die Medikamente? Die sollen doch auch Vorbeugen oder nicht?

Das wäre aber auf Dauer günstiger, weil man dann Hoffnung Schöpft, dass man Anfallsfrei Eingesteltt wird.

Nein leider nicht.

Dann kommt hinzu, wenn du einen Anfall erleidest, wer kümmert sich dann danach um den Hund?

Er muss regelmäßig raus, er muss gepflegt und Gefüttert werden. Das Training muss man oft mal Wiederholen, damit der Hund nicht wieder zum Haushund wird.

Ich habe 9 Kinder, davon noch 5 im Hause. Also sind genug Personen da, die sich im Anfall meines Kindes um den Hund kümmern können. Trotzdem stellte sich die Kasse quer.

Auch wenn du einen Partner hast, der sich kümmern könnte, und du alleine mit dem Hund in die Stadt gehst und einen Anfall bekommst, wer bringt den Hund nach Hause?

Wenn du das selbst Zahlen kannst, und dich dafür Entscheidest, darfts du nie alleine mit dem Hund raus gehen. Ein Hund hat Gefühle wie wir auch und hat zwar keine Angst vor Fremden, aber wenn KW usw. da steht, wohim mit dem Hund? Diese Hunde sind sehr sensibel.

Man muss Vieles Beachten dabei.

Bei uns ist es klar, da ich Trainer bin und wir die Eltern sind. Mein Junge geht trotzdem mit dem Hund alleine mal raus, bleibt aber in der Nähe. Passiert etwas, dann kommt der Hund alleine nach Hause und sagt uns so zu sagen Bescheid.

Aber wenn du Bus oder Bahn mit Hund fährst, geht das niemals alleine.

Und deshalb weigern sich die Kassen. Aber die sind im Moment dabei dass zu Überdenken ob allgemein Behindertenhunde von der Kasse übernommen werden.

Noch läuft das über eine Stiftung die von Spendengeldern Untertsützt werden.

Man nennt es auch Assistenthund. Sie begleiten Behinderte und bringen auch alles her. das können Epilepsiehunde auch.

Du kannst dich höchstens an diese Stiftung wenden ob ein Epilepsiehund dabei ist, dass ich aber ich Glaube.

Da kannst du dir höchstens ein günstigen Priavattrainer nehmen der einen Hund Ausbildet.

Da ist wiederum das Problem, wenn du dir einen Goldi, Labrador, Berna Sennen oder Colli aussuchst, ob er /sie dann überaupt für so eine Ausbildung geeignet ist.

Wenn du Fragen hast, kannst du gerne Fragen. LG:

VW

...zur Antwort

Hallo. Nicht gerade nett von dem Arzt. Aber so aus blauen Dunst dir Vitamintabletten einwerfen, das bringt auch nichts, wenn man keinen Mangel hat. Zudem wenn man Erkältet ist, nimmt der Körper ohnehin kaum Vitamine auf und es wird viel Werbung mit Vitamin C gemacht bei Erkältung. Wer sich gut Ernährt, der hat auch keine Mängel.( Das wäre ganz selten)

Frauen können schon mal an Eisenmangel leiden wenn sie starke Periode haben. Aber Eisenmangel ist im Bluttets inbegriffen. Esse normal weiter, mit Gemüse, Obst und Salate, dann fehlen dir auch keine Vitamine. VW

...zur Antwort

Hallo. Eltern müssen das erst ein Mal erkennen, dass, das eigene Kind still - schüchtern ist.

Meist schieben die Eltern das immer auf - unsere Tochter ist eben immer schon ein ruhiges Kind war.

Man sollte gucken wo die Stärken des Kindes liegen ZB : Ist sie sportlich? Ist sie musikalisch? Kann sie gut Malen, Basteln, Nähen usw. Eltern sind dazu da, um die Talente der Kinder zu Fördern. Nehmen wir mal an als Beispile , dieses Mädchen kann gut Singen.

Dann wäre sie in einem Kinderchor sehr gut Aufgehoben, da sie die Interessen mit den anderen Kindern teilt und würde in diesem Fall fröhlich Mitsingen.

Durch viel LOB, kann es dann dazu kommen, dass das Mädchen sich ein Slopart Zutraut.

Über solche Wege werden Kinder zu allen Dingen dann offener, wenn es denn Ermutigt wird, um seine Talente Ausüben zu können.

Ich hatte mal einen 14 Jährigen hier im FN geraten : (Auch Schüchtern)

Er wurde in der Schule gemobbt, da er Stotterte.

Ich schrieb ihn, suche nach den Schwächen der anderen und wenn sie dich wieder Auslachen beim Vorlesen, dann Sage: Ja, Lachen kannst du aber für Mathe und Bio bist du zu Dumm. Keiner Rechnete damit. Beim Zweiten Mal Schlug er sogar zu, dass er natürlich nicht machen sollte. Aber da er nun Mut fasste und sich Sicher war, ihm es sogar Spaß mahcte, dass er mal Auftrumpfte, schlug er die selbe Person die ihn Mobbte zu Boden.

So hatte er Ruhe uns konnte prima vor der Klasse Vorlesen, Zwar etwas Langsamer aber nicht mehr so Stotterhaft.Er wurde nie wieder Gemobbt. Nur er war schon 14 Jahre alt. Da war es Umgekehrt - er sollte nahc den Schwächen der anderen gucken und nicht nahc den Stärken. Übrigends spielte er heute in einer Theatergruppe mit und Spricht fehlerfrei, wird als guter Schüler nun benannt der auch den, der ihn Mobbte in einigen Fächern den anderen Jungen der ihn Mobbte Helfen.

Du schreibst, das Mädchen Taug auf, wenn sie mit ihren Freundinnen zusammen ist. Eben und da sollte man gucken was denn da Besonderes Geredet wird oder wie sie Spielen, umd eben Talente zu Entdecken. Das kann auch bei manchen Fächern in der Schule der Fall sein.

Vielleicht kann sie gut Vorlesen traut sich aber nicht. Anhand der Noten sieht man ja, an welches Fach sie besonders Interessiert oder sie besonders gut darin ist.

Man sollte sie dann darin Bestärken, mit. Mensch du kannst das aber wirklich sehr gut, warum meldest du dich denn nicht?

Sie wird erst Zurückhaltend Reagieren. Aber sie wird darüber Nachdenken. Und wenn sie nun weiß - ein Lehrer hat mich gelobt -ich kann das ja gut, wird das ihr Selbstwertgefühl Stärken.

Die Lehrer sollten das Kind auch Aufrufen wenn es an der Tafel eine Aufgabe Lösen soll.

Sie wird es dann problemlos lösen, da sie sich nun Sicher ist, dass sie es kann.

Und wird sie dann Gelobt, taut sie auch ganz auf und macht Überall mit oder fast bei Allem. Und sie wird ihre Meinung sagen.

Diesen Schritt muss sie aber erst einmal Lernen, dass sie was leisten kann und nicht dumm ist.

Dann eben bei Bestimmten Talenten auch das Kind in einem Verein anmelden. Da teilt sie wiederum ihre Interessen mit Gleichgesinnte. Da wird sie auch ganz anders sein als in der Schule, da es eben ihr Interessenbereich ist. Aber sie wird es Lernen, dass auch die Mündliche Mitarbeit wichtig ist und mit in der Zensur Einberechnet wird.

Da müssen eben die Lehrer besondern gucken und sie auch zurm mündlichen Mitarbeit animieren. Gute Lehrer können das.

Auch im Gesprächskreis wird sie dann über ihr Hobby erzählen - Ich Singe im Chor mit und wir haben bald einen Auftritt. Die anderen Kinder werden dann von alleine auch Hinterfragen - wie ist denn das da so? kann ich vielleicht auch da mit Machen? Und schon entsteht eine neue Freundschaft, zumindest wird sie mutiger mit zu Reden.

(Es liegt oft an den Eltern - kein Geld für ein Verein - oder eben wie du Schreibst - sei still.) Mit der richtigen Technik kann man sehr viel erreichen. Man muss nur wissen was sie Besonders Interessiert. Man muss sie Bestärken und Loben, wenn sie sich von alleine Meldet. Natürlich auch die anderen, damit kein Neid aufkommt.

Das ist ein breites Thema worüber man Stundenlang Diskutieren kann. VW

...zur Antwort

Das wird schon mit der Erkältung Zusammenhängen. Psychisch, das Glaube ich nicht. Lasse das mal nach sehen ob das was Entzündet ist. VW

...zur Antwort

Das macht ein HNO Arzt. Mit ihn musst du das Durchsprechen.

Denn einen Höcker zahlt die Kasse bestimmt nicht.

Mit der Narkose, dass wäre eventuell möglich. Ist eine Kolanzsache der Klinik. Narkose, da klärt dich noch ein Narkosearzt auf. Er/sie entscheidet auch mit ob man Beides in einer OP macht, dass ja Sinn macht. Musst du aber zuerst mit HNO Arzt Durchsprechen. Und dann wirst schon Sehen ob Ja oder nein. Ich drücke dir die Daumen. VW

...zur Antwort

Hallo Nein, Menschen erinnern sich nicht an Anfällen, da sie völlig Bewußtlos sind. Ich gehe hier nun von einem Grand -Mal Anall aus. Kleiner Anfälle, bemerkt der Mensch und erinnert sich auch daran.

Bei Hunden ist es das gleiche, nur denken die ganz anders. Bei Grand - .Mal, keine Erinnerung. Hat ein Hund kleinere Anfälle, reagiert er mit Angst im Anschluss, weiß er nicht weißt, was er hat. Mit Bewegung hat das Nichts zu tun. Überlege mal logisch. Wenn ein Mensch Epilepsie erleidet, darf er denn Sport betreiben? Nur Bodengymnastik, wenn er/sie nicht Anfallsfrei ist.

Aber nicht Boxen, Klettern, Schwimmen, Fussball, usw,nicht in die Höhe allgemein Steigen, nicht auf ein Dach steigen, kein Auto Fahren, kein Leistungssport,im Schlimmsten Fall dürfen Kranke nicht einmal an dem Herd, Bügeleisen, Kaffeemaschine, Wasserkocher, muss beim Baden - Duschen unter Beobachtung sein. Ein Epileptiker wird viel Träger als vor den Anfällen. Das Schadet wohl der Figur, hat aber rnichts mit Anfällen zu tun.

Das Medikament muss erstmal einen bestimmten Blutspiegel erreichen, bevor das Richtig wirkt. Auch hier ist das unterschiedlich. Ein Hund kommt mit wenig zurecht, ein anderer Hund braucht eben mehr, und dass muss man nun abwarten, ab welcher Dosis er Anfallsfrei wird oder sehr wenig Anfälle bekommt.

Ein Notmittel ist nie verkehrt. Das Mittel durch bricht auch Serien von Anfällen. Und wenn dein Hund 3 Anfälle am Tag bekommt, kann man das Notmittel nach dem ersten Anfall geben, damit keine weisteren Folgen. Aber, dass die Lunge krampft ist Blödsinn wie Jemand schrieb. Das würde ja keiner Überlegen, wenn sich die Lunge zusammen Krampft.

Notmittel dienen immer nur bei vielen Anfällen, damit die Anfälle Durchbrochen werden und Ruhe ist im Hirn ist.

Warum hat dein Hund Anfälle? Das kann viele Ursachen haben. Eine Veränderung auf Grund des Alters des Hundes wie Durchblutungsstörungen, Kalkablagerungen, Zysten, wenn es ganz Schlimm kommt, kann auch ein Tumor dahinter Stecken. Normal macht man ein MRT in einer Tierklinik, dann weiß man genau woher es kommt.Zumindest aber Röntgen. Wird bei uns auch so gemacht. Zu 5. Da hilft keine Umstellung des Futters. Bei uns gibt es wohl die Ketogene Diät, die überweigend aus Fett besteht, aber bei Hunden zu viel Fett füttern, dann würde er zu Dick werden. Denn im Alter bekommen die meisten Hunde Futter für Senioren. Frisches Fleich gekocht, dass kann nie Schaden. Hilft aber nicht bei Epilepsie. Und vererbt ist das auch nicht. Dann hätte er das schon viel Früher Bekommen. Da wird wohl etwas im Hirn sein, dass die Anfälle auslöst.

Mit Vererben ist es eh so eine Sache. Eine Epilepsie selbst kann nicht vererbt werden, nur eine Disposition - Neigung zur Epi. Aber wie gesagt, wäre das so, bekommen Hunde meist ab den 2ten Lebensjahr Anfälle und nicht erst, wenn er ein Senior ist. VW

...zur Antwort

Hallo. Leider kannst du da nicht viel machen. Der MDK weist immer alles ab oder Behindertenausweis macht ja der Rententräger. Wenn die ein Neues Gutachten wünschen, musst du zum MDK hin oder die entscheiden per Akte. Frage? Warum hast du nicht woanders deine Lehre beendet?

Wenn du zum Amt gehst, spreche das doch mal an, ob die dir Adressen geben, sodass du deine Lehre dort zu Ende machen kannst.

Warum was ganz Neues suchen?

Normalerweise, wenn sich eine Firma auflöst, helfen die Firmen, dass die Lehrlinge woanders unterkommen oder das Amt.

Versuche das erst einmal. Dann hast du dein Lehrlingsgeld zumindest.

Solange du unter 25 Jahre bist, muss deine Mutter für dich Aufkommen. Wenn du Älter bist und ebenfalls wieder zu Hause wohnst, steht dir auch nur wenig Geld vom Amt zu.

Mit den 40% hat das auch nichts zu tun. Auch nicht wenn du 100% hättest. Viele Arbeiten damit. Die 40 % haben nur Steuerliche Vorteile. Erst ab 50 % wäre man unkündbar, hätte 4 Tage mehr Urlaub, keine Schichten, kein Akkort. Mit Buchstabe G, könntest du damit quer durch Deutschland fahren - kostenlos.

Im Moment hilft er dir nichts außer Steuern. Also ab zum Amt und suche dir eine Firma in der du deine lehre zu Ende machen kannst. VW

...zur Antwort

Gehe erst einmal zum Orthopäden, er Röngt die Wirbelsäule, kann ebenfalls auch ein MRT Anordnen, Schmerzmittel kann er auch auf Schreiben.Eventeull bekommst du KG.

Kommt er nicht weiter, dann wird er dich zum Neurologen überweisen mit Röntgenbilder und MRT. Schmerztherapeut, wozu? Man muss erst einmal genau wissen was man machen kann. VW

...zur Antwort

Hallo. Vergesse, was unter mir steht. Der MDK Arbeitet nur für Krankenkassen, Arbeitsamt, MDK und Pflegesachen und nie für einen Patienten. Ich denke der MDK wird nach Aktenlage entscheiden und dich oder Person X zu 100% wieder gesund Schreiben.

Die Angaben die du machen sollst, kannst du in Form eines Tagesablaufes Schreiben, wie es dir wann ergeht, wie es dir dabei geht usw. Genau vom Aufstehen bis wieder zu Bett gehen mal so einen oder 2 Tage Aufschreiben. Vielleicht mal einen Besseren Tag, und einen Schlechten Tag Beschrieben.Mit Uhrzeit und was die person genau macht. Wie die person eingschränkt ist.

IchTrozdem wird der MDK, die sich nur wenig davon Durchlesen, und die Person x gesund Schreiben. Kommt es so, kannst du binnen 4 Wochen einen Widerspruch einlegen.

Dieser wird widerum Abgelehnt. Danach kannst du nur noch Klagen.

Ja in der Tat der MDK will Person x Gesund Schreiben und sucht nun nach Gründen egal was die Person Schreibt, der MDK legt es ganz anders aus.

Meine Frau hat damit sehr viel zu tun - beruflich und kennt sich gut damit aus.

Hilfe vom MDK? Nie und nimmer.

Und Rente bekommt man heute nicht mehr so leicht, der MDK bietet das nicht von alleine an. Vorallem gibt es die EU Rnet nicht mehr . Nur entweder geminderte Rente oder Berufsunfähigskeitsrente, dass wiederum heißt, dass die Person ja Umschulen könnte.

Bedeutet, nach dem Gesundschreiben landet die Person bei der Arge.Aber auch die wollen nicht Zahlen. Person x wird hin und her geschoben

Denn Depressionen und Magersucht sind behandelbar und mehr sieht der MDK nicht. Egal wie es der Person geht, der MDK nimmt O Rücksicht. VW

...zur Antwort

Hallo. Wenn er/sie die Arme u. Hände bewegen kann, kann er im Internet Arbeiten. Oder Buch schreiben, nnur ob man damit etwas verdient ist Fraglich. Eben ein Buch mit der Behinderung und was er/sie geschafft hat. Wenn die Feinmotorik in Ordnung ist, Heimarbeit. Telefondienst für ein Callcenter von zu Hause aus. Hat er/sie eine Ausbildung? Wenn nicht, kann man per PC so einiges Lernen, dass man Später von zu Hause aus machen kann. Büroarbeit, Aufträge erledigen, Homepage für andere Anbieten. Eben alles, was man per Net machen könnte. Auch Seelsorge könnte man machen, aber das ist immer ehrenamtlich. Ich denke Telefondienst wäre noch am besten oder eben sich auf PC Fachmann über Fernstudium ausbilden lassen. Musst mal googeln, welche Berufe per Net man von zu Hause aus machen könnte.Oder Telefondienste. VW

...zur Antwort

Na na, gleich Einweisen wie Franticek Schreibt wird man dich schon nicht. Aber wovor hast du beim Sport Angst? Bin du unsportlich? Oder etwas mollig? Mobbing? Bist du zu Langsam Gegenüber den anderen? Was ist es denn?

Sport ist immer gut. Dein Körper braucht Bewegung. Warum gesht du nicht mal in einem Sportverein, erzählst da was du hast, ob die eine Sportart haben die dir Spaß machen könnte? Du kannst mit dem HA darüber sprechen klar, aber auch er wird dir Sagen, dass dir Bewegung nur gut tut. Er würde dich vielleicht 1-2 Mal Befreien mehr aber nicht.

Wenn ich wüsste wovor du im Sport Angst hast, könnte man besser Antworten. Und gerade bei Psychischen Problemen würde selbst in einer Klinik Sport gemacht werden, weil das gut ist. Gebe doch einfach dein Bestes und denke nicht soviel darüber nach, ob du nun Gut bist oder nicht. VW

...zur Antwort

Gallensteine im Jugendlichemalter?

Hey Leute...

Ich habe seit ungefähr 4 Wochen täglich am Abend immer diese 10 Minütigen stechenden Bauchschmerzen in der Magengegend gehabt die sind immer so schnell weggegangen wie sie auch gekommen sind, nun war es gestern Abend so extrem das ich erst Blut gespuckt und dann mich übergeben habe.Meine Mutter ist mit mir natürlich sofort zur Notaufnahme gefahren der Arzt hat aber nur gesagt das meine Mutter mir was gegen Übelkeit geben solle, das hat sie dann auch zuhause gemacht und ich habe mich in der Nacht noch ein par mal übergeben.Heute Morgen war mir wieder so schlecht das wir diesmal zu meinem Hausarzt gefahren sind, der hat beim Ultraschall festgestellt das ich Gallensteine habe, nun ist aber sehr ungewöhnlich das ich erst 12 Jahre alt bin und man Gallensteine wen überhaupt erst im Alter hat, es sei wohl Genetisch veranlagt und ein bischen schuld währe auch das ich 1,70cm. groß bin aber so um die 80 Kilo wiege also ca. 10 Kilogramm zu viel.Die Arzthelferin hat mir dann Blut abgenommen und dies in das Labor geschickt das wird dann so in 2 Tagen wieder da sein und sie werden uns das Ergebnis mitteilen.

Jetzt meine Frage:Was für Auswirkungen wird das jetzt für mich haben, werden die mir Entfernt?

Mein Hausarzt hat gesagt ich darf keine Lebensmittel mit viel Fett essen und müsste noch einmal mindestens 5 Kilo abnehmen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und es geht mir bald wieder besser, Danke im Voraus Mfg Bokelinator.

...zur Frage

Gallensteine hat nichts mit dem Alter zu tun. Der eine bekommt es,der andere nicht. Wenn du Koliken hast, was sich so anhört, kurze Schmerzen und plötzlich wieder weg, dass könnten Koliken sein.

Aber Blut Spucken? Normalerweise macht man da eine Magenspiegelung oder MRT umd zu Sehen ob du ein Magengeschwür hast. Blut kann daher komen, wenn eine Kleine Ader an den Mandeln beim Übergeben geplatzt ist. Aber auch das muss abgeklärt werden.

Wahrscheinlich hast du MCP Tropfen bekommen.

Ich verstehe nicht, dass die Klinik dich nicht da behalten hat.

Denn eigendlich Operiert man Gallensteine. Die müssen nun mal raus. Ist heute eine Kleine OP. Danach verträgt man eh kein Fettes Essen mehr. Man greift dann eher zur Leichten Kost, weil das Fett dann Belastet.

Ja mit dem Übergewicht, da musst du halt Abnehmen, entweder durch Gesunde Ernährung mit HA, man kann auch eine Kur Beantragen, in der du Abnimmst und lernst da wie man gesund und lecker kocht. Dass kann man als Mutterkindkur Anmelden. Dann lernt deine Mutter das richtige Kochen. Ihr hättet mal eine Auszeit. Wenn Geschwister da sind, die können mit.

Jeder hat seine Anwendungen, sodass, deine Mutter mal Zeit für sich ätte.

Es werden Vorträge über Ernährunge und Filme gezeigt. Die Ernährungsberater sagen euch wie man was ändern muss, zudem wird zusammen auch mal gekocht. Freizeit habt ihr da auch. Es werden Ausflüge Angeboten. Im Kurhaus ist immer eine Kegelbahn, Kicker, Tischtennis und Anderes,. Spielraum, man kann auch Schwimmen gehen in der Freizeit oder weg gehen in die Stadt. Die Zimmer sind super mit TV u. Telefon. Und man sieht mal was Anderes. Zudem bist du nicht alleine mit dem Problem da, und das macht schon viel aus. Auch Psychologen sind vor Ort. Das könnt ihr euch Überlegen, aber erst einmal muss man etwas gegen deine Gallensteine machen. VW

...zur Antwort

Hallo. War das schon immer so? Ich würde dir Empfehlen zum HA zu gehen und mal über einen Psychiatrichen test nach zu Denken. Wenn du Augenkontakt meidest, kannst du vielleicht Asperger haben. Viele Symtome sprechen dafür. Asperger ist eine leichte Form des Autismus. Wie alt bist du? Wie sind deine Leistungen? Muss alles ziemlich regelmäßig Ablaufen? Es könnte das sein, muss es aber nicht. Aber zum Psychologen solltest du gehen um dich Testen zu lassen. VW

...zur Antwort

Hallo. Leider ist das heute normal, dass sich bei fast alle Jugendlichen alles um FB oder Handy dreht.

Dass, man dadurch die Realität verliert bleibt nicht aus.Oder es kann soweit gehen.

Man muss eben wissen was die anderen gerade machen oder neu eingestellt haben. Eigendlich ist das ja ihre Sache und ihr Acount. Du fragst ja auch nicht die anderen, was du bei FB einstellen solltest oder?

Vielelicht ist sie beliebt bei anderen? Bekommt viele Kommentare, o wie schön? Und dir passt das Ganze nicht.

Sie Fragen? Warum?

Sie kann machen was sie wünscht, und braucht keine Rechenschaft abgeben, nur weil es dich stört. Wenn sie deine Freundin ist, würdest du sie Unterstützen und dich mit ihr Teilen oder Freuen. Ansonsten stimmt etwas nicht mit dir.

Ohnehin wäre es für allen Jugendlichen Besser sich persönlich aus zu tauschen, und nicht alles per PC - Handy Kontakt zur Außenwelt zu Schaffen.

Kein Wunder, dass so Manche einen Schaden davon Tragen können.

Warum löscht du deinen Acount nicht? Wozu brauchst du FB? Wenn du ohne FB nicht zu kannst, dann brauchst du Hilfe. VW

...zur Antwort

Hallo. Das ist ganz bestimmt keine Epilepsie. Wenn du das Gefühl hast, bei den Kopfschmerzen nach Hinten zu Fallen,und Schwitzt dabei dann wäre das eventuell ein Anzeichen, dass sich da was entwickeln könnte.

Bei meinem Sohn war es auch so angefangen.

Er kam in die Klinik und ja EEG stark verändert. Er hat Epielpsie. Nun richtig seid 2 Jahren. Er ist nun 12 Jahre alt. Mit 10 Jahren fing alles an. Immer Kopfschmerzen mit Erbrechen und Übelkeit aber das Gefühl nach Hinten zu Fallen. Der HA sagte - Kindermigräne und gab Schmerzmittel mit.

In der Klinik stellte man dann die Aura -Vorbote fest, der Anfang eienr Epilepsie.

Man stellte ihn mit Orfiril ein und 2 Jahre ging es auch gut so. Dann kamen richtige Krampfanfälle dazu. Nun ist er nicht Anfallsfrei. Kopfschmerzen hat er auch öffter.

Aber wenn du kein Gefühl hast nach Hinten zu fallen oder Schwitzt, komische Gerüche oder Geräusche wahr nimmst ist das keine Epilepsie. VW

...zur Antwort

WEnn du die Schmerzen ertragen kanst, würde ich ein Schmerzmittel nehmen, wnen es für Hormone zu spät ist. es gibt wohl noch die 3 Monatsspritze. Dann hast du die Regel 3 Monate nicht. Einmal kann man das wohl machen. Oder eben aushalten. Aber 1 Monat? Das schafft man mit Norethisterin. VW

...zur Antwort

Hallo. In 2 Jharen kann sich deine Meinung bei weitem noch ändern und auch deine Fächer. Ich kenne deine Interessen ja nicht. So, Lehrer, Imfomatik, Biologe oder Meeresbiologe wenn du Tiere magst. Sportlehrer die später auch echte Bundeslige begleiten ZB im Fussball, Sprachen klar als Übersetzer oder an der Botschaft Anwalt ginge auch, Wenn du gut Schreiben kannst - Schriftsteller oder zumindets so, das du bei der zeitung tätig werden kannst. Reiseleiter durch Geschichte.Oder im Reisbüro. Kunst oder Kunstlehrer.

Also leher wäre am passenstens, man braucht 1 Hauptfach wie deutsch oder Englisch und 2 Nebenfächer wie Geschichte , Bio, Geographie oder Kunst. Bankkaufmann. Ehrlich es gibt sooo Vieles, mache mal ein Praktikum und gucke mal hier und da was dir überhaupt zusagt. Als Lehrer muss man Kinder mögen. Bist du dafür, kann man auch Sonderpädadoge werden und in Förderschulen Arbeiten. Psychologie kannst du auch studieren, Da braucht man wenig Chemie u. Physik aber nur bedingt. Du musst ausprobieren und dann sehen. Oder Pilot wie wäre das denn? Kapitäan auf einem Schiff und und und. Ein paar Beispiele hast du nun, vielleicht ist da was dabei, dass dich Interessiert. VW

...zur Antwort

Hallo. Ich hatte mal das gleiche vor vielen Jahren. Nur war ich nicht alleine damit, sondern immer mehr Arbeitskollegen klagten über dauernde Kopfschmerzen ohne Erkältung.

Ich gin zum Neurologen der mir sagte -ich bilde mir das ein - na toll dachte ich, wieder so ein Arzt. Da es aber viele hatten, kann ja was nicht stimmen oder?

Ein Kollege ging dann zum HNO Arzt und es war ein Nebenhöhlenkatharr oder Stirnhöhlenkhatar der nicht weh tut.

ER bekam Tabletten und siehe da nach 2 Tagen war es weg.

So gingen wir alle nach und anch dort hin.

Wir bekamen Tabletten und binnen 2 Tage war bei allen der Spuk vorbei.

Ich ging dann glatt zu diesen Neurologen hin und legte ihn die Diagnose vor. Na ja, sagte er, dann habe ich mich wohl geirrt -dass war alles. Nicht gerade kompetent.

Gut wenn du eingeknackst wurde, kann das natürlich etwas dauern. Vielleicht hätte er dir KG aufschreiben sollen und hättest mit dem Physiotherapeuten Massagen abgemacht. Die machen das und schreiben auf, dass du KG hattest.

Vielleicht hilft das. Zumindest tut das gut.

Ansonsten doch mal den HNO Arzt aufsuchen und direkt fragen ob du diesen Katharr hast. Ohne Tabletten geht das nämlich nicht weg. Schaden kann das ja nichts. Ich hoffe, das dir das etwas hilft und es dir schnell besser geht. VW

...zur Antwort

Du soltest das auf jedem Fall Röntgen lasse ob die Kniescheibe raus gesprungen ist, ob Bänder lose sind oder oder oder. Gehe in eine Notambulanz und dann wirst du nach dem Röntgen wissen was los ist.

Also ab nun zum KH. VW

...zur Antwort

Ich würde sagen, dass hat was mit Faulheit zu tun. Ohne Fleiß kein Preis. Falls du Intelligent sein solltest, dann würdest du Gribs genug haben um deine HA zu erledigen. Und wer Intelligent ist, der braucht keine Aufforderung, der weiß, was er zu tun hat um seinen Abschhuss zu schaffen. Wie sollen wir da helfen? Dir ins Gewissen Reden? Ich denke, das machst du schon selbst durch die Frage. Wenn du mal Arbeiten gehen willst, braucht du eben einen Abschluss und zwar zumindest mittelmäßigen. Aber das weisst du ja selbst. Dass , deine Eltern das zulassen, verstehe ich nicht, denn sie werden sicherlich ja von der Schule Bescheid bekommen.

Ihc habe 2 leicht geistig Behinderte Mädchen die sehr fleißig waren, nicht weil sie Intelligent waren, das waren sie leider nicht. Trotzdem durch Fleiß und gesonderte Übungen schaffte eine einen sehr guten Hauptschulabschluss und lernt nun Köchin, die andere hatte sogar die Realschule geschafft und ist Erzieherin. In Vollzeit angestellt. Man muss nur wollen. Und wenn du nichts tust, dann kannst du auch nichst erwarten.

VW

...zur Antwort

Hallo. In der Apotheke gibt es rezeptfreie Ohrentropfen gegen Entzündungen, Schmerzen. Otalgan heißen die und kosten CA 5,50 € Die helfen 100%. Musst halt gucken welche Apotheke Heute auf hat. Bei Fieber klar jeh anchdem wie hoch es ist, sollte man dann zum Arzt. probiere die mal aus. Hat hier im Fragenet schon jemanden geholfen. VW

...zur Antwort

Hallo. Wahreschienlich springt immer eine Sehne üder, dass sehr weh tutn kann. Beim Auskaken liegt es am Kiefergelenk selbst.

Vielleicht kann dir dein ZA mal Kiefergamnastik auf schreiben. Das kann eine Gesichtsverspannung sein, warum da simmer wieder passiert -alsi verkürzte Gesichtsmuskeln dass ein Psysiotherapeut super behandeln kann. Das lässt sich nicht mit eienr Zahnspange beheben. Die ist nur für Kieferfehlstellungen, Über - Unterbiss und schiefe Zähne da. Ghe noch mal zu deinem ZA und bitte um eine Verordnung für Kiergymnastik. Das wird massiert und das ist einfach herrlich, angenhem wie Wellness.

Kieferchirurg hat auf jeden Fall merh Ahnung von den Gelenken. 3D Aufnahme oder MRT zeigt auch was genau los ist. Das solltets du auf jeden Fall machen, dich dort vor zu stellen. Aber die KG für Kiefer kannst du jetzt schon machen. Das hilft sicherlich schon und damit kann man nichts falsch machen.

Vielleicht ist auch die Kugel etwas verschlissen und der KG kann das richtig wieder einrenken. Ich würde das erst einmal alles amchen bevor man mit einer Spange was versucht. Ich bezweifel, dass das helfen soll. Kostet dir nur viel Geld und ist nicht gerade bequem. Und wenn deine Zähne gearde sind, können von der Spange die Zähne nach Hinten gedrückt werden. Das ist keine gute Idee. VW

...zur Antwort

Hallo. Du kannst nur deine Lehrer fragen ob du die Arbeit in der Schule nach schreiben kannst da die unter Aufsicht gehschrieben werden muss. Auf Grund einiger Arbeiten die fehlen muss man nicht gleich eine Klasse wiederholen. Du kannst den Stoff auch so lernen, dir von Freunden bringen lassen und die Arbeiten in der Schule mündlich machen. Es sei denn du bist allgemein nicht so gut in den Fächern. Aber du bist nun mal im KH und markierst ja nicht. Und das wissen schließlich die Lehrer.

Im KH Arbeiten nach Schreiben ist aus geschlossen. Das geht nicht. VW

...zur Antwort

Hallo. Der MDK steht eben über alle Ärzte und Schreiben alle wieder gesund ob sie Arbeiten können oder nicht. Du kannst selbstverständlich selsbt Widerspruch einlegen. Warum sollte das der Arzt machen? Macht er nämlich nicht. Nur wenn du im VDK oder Sozialverband -Ähnliches bist, die schreiben Widersprüche zudem sonst Anwalte. Du kannst kurz und bündig schreiben: Hiermit lege ich Widerspruch zum.... gegen den Bescheid vom.....l des MDK ein.

Zu den Punkten werde ich mich später äußern. Unterschrift und per Einschreiben mit persönliche Abgabe abschicken. Denn beim MDK kommt angeblich Vieles nicht an. Dann ist der Widerspruch erst einmal fristgemäß da. Man hat 4 Wochen Zeit wenn da nichts steht. Gucke mal genau, ob da steht: Gegen diesen Bescheid können Sie Widerspruch binnen 2 Wochen oder 4 Wochen einlegen. Danach kannst du gerne deinen Arzt fragen ob er dir hilft. Vielleicht hast du ja Glück. Man muss es aber eigendlich selbst machen.Und dann kann man auch. Denn du kannst selbst besser schreiben wie du im Alltag eingeschränkt bist. All das kannst du mit aufführen.

Gehe die Punkte durch und schreibe etwas dazu und beziehe dich auf Befund sowieso.

Dein Arzt kann dich nicht weiter auf die selbe Kh Krank Schreiben, weil der MDK dich gesund geschrieben hat, heißt ab 16.02 müsstest du wieder Arbeiten.

Dein Arzt kann dich nur auf eine anderen KH Krank schreiben.

Aber man kann nur einmal einen Widerspruch einlegen der ohne Anwalt, VDK-Sonstiges abgewiesen wird.

Danach muss man klagen.

Deshalb ist es Besser wenn du es hast zum VDK oder wenn du Rechtschutzversicherung hast zum Anwalt damit zu gehen.

Ansonsten muss du Arbeiten. Dann gehe hin für eine Stunde und dann gehe wieder zum Arzt und lasse dich auf was anderes Krank Schreiben. Anders geht es nicht.

Der Widerspruch dauert aber lange. Es kann bis zu 1-2 Jahren dauern, bis das entschieden ist. Irgendwann wird dann die Kasse kein KG mehr zahlen, vieleicht auch nun nicht mehr. Deshalb immer eine andere Krankheit mit dem HA besprechen. So kann man Zeit gewinnen. Mit Anwalt geht das Ganze etwas schneller. Unser liebe MDK Arbeitet nur für die Kassen, Pflegeversicherungen, Arbeitgeber, Arbeitsamt. Er ist immer dein Feind. VW

...zur Antwort

Da hast du dir was vor genommen, denn das dauert lange und man muss gutes Abi haben. Falls du vor den Sommerferien noch 16 Jahre alt wirst, könntets du beim Augenarzt ja mal 3 Wochen ein Praktikum machen um den Beruf etwas kennen zu lernen. Da kannst du den Arzt oder wenn es merhere sind befragen.

Ich finde so etwas immer ganz gut, mal selbst zu schauen und zu fragen.

Kann auch sein, wenn du in der Oberstufe bist, dass die Schulparktikum machen. An Manchen Gymnasien ist das so. Man guckt sich auch an einem Tag mal eine Uni an. Bei uns war es jedenfalls so.

Aber so kannst du shcon mal vorschnuppern. VW

...zur Antwort

doch sie können es. Meine Tochter ist mehrfachbehindert geistig Behindert u. körperlich und taub Stumm. Aber sie singt in lalalalal. Taub zu sein hat ja nichts damit zu tun, dass die Stimmbänder nicht funktionieren. In der Taubstummschule lernen die Kinder auch zu sprechen. Nur sprechen sie sehr durch die Nase, deshalb versteht man sie sehr schlecht.

Wenn die Kinder klein sind zeigen sie was sie wünschen und machen hähähhä dabei. Und warum solten Tabe Kehlkopfverletzungen haben? Sie werden nur tau geboren, wobei man heute sehr früh bei der Diagnostig auch schon Hörgeräte imlantieren kann, sodass ein Gewisses Hören wieder hergestellt wird. Es gab mal einen Film nach wahrer Begebenheit. Es ging um ein Blinde u. Taubstummes Kind, das aber hoch intellignt war oder ist. Die Elteren sahen sie als Behindert an, bis eine Erzieherin sich dem Kind annahm. Da war die Kleine 7 oder 8 Jahre alt. Sie war intelligenter als die ganze Familie. Sie wurde von der Erzieherin gefördert die, ide Gebärdensprache kannte. Und das Kind lernte über das Fühlen ZB Wasser die Gebärdensprache und auch Sprechen. Sie studierte Anwältin und war sehr erfolgreich in der USA. Ich kenne das aber ja nun von meiner Tochter die singt. Sie ist nun 9 Jahre alt, trägt keine Hörgeräte, da, dass nicht mehr hilft. Da sie leider geistig Behindert ist, wird sie dei Gebärdensprache nicht erlernen. Aber wir haben einen Termin in Hamburg um zu sehen ob Implantate etwas helfen würde. Ich hoffe, dass man etwas tun kann. Sie schreit auch kräftig, wenn sie Schmerzen hat. VW

...zur Antwort

Also Psycholoigisch wird man nicht gefragt. Meine Nichte hat ein Herz und Nieren bekommen. Und es geht ihr super gut damit.

Es richtet sich hier nach den Schweregrad wie dringend man ein Organ oder Organe braucht. dafür gibt es eine Spenderliste. Die, die am schlimmsten dran sind stehen an erster Stelle. Alle Blut und Gewebeproben sind dort gespeichert denn die Organe müssen so gut es geht auch vom Spender passen. Undauch die Blutgruppe.

Das haben Spender untersuchen lassen, und die Daten sind auf der Liste gespeichert.

Meine Nichte hatte Glück, wenn man das so bezeichnen kann. Durch Unfall starb ein Junge der deine Organe spendete. Das muss man in einem Spenderausweis oder Patientneverfügung genau hinein schreiben was man spendet und was nicht.

Passst das zusammen bekommt der Kranke ein Organ.

Also ich habe noch nie gehört, dass Jemanden kein Spenderherz wünscht und lieber sterben möchte. Außer Zeugen Jehowa.Die nehmen nicht einmal Blut an. Die würden lieber sterben.

Sprechen wir von uns:

Wünsche ich das nicht kann ich das nur durch eine Patintenverfügung bestimmen. Dort trägt man auch andere Dinge ein wie:

Im Notfall keine Reanimation oder Herz -Lungenmaschine. Bitte dann sterben lassen. Daran müssen sich die Ärzte auch halten.

Familien und Anwalt werden dann hinzu gezogen. Weil man eine PV beim Anwalt hinterlegen solllte und einen Zettel bei sich tragen sollte mit dem Hinweis wo die PV liegt.

Auch zu Hasue hat man eine liegen, und meist auch Eltern, Partner oder Kinder.

Ist das geklärt und Jemanden wird so schwer bei Unfall verletzt oder durch was anderes wird das Abschalten der Geräte veranlasst.

Hat der Kranke einen Spenderausweis wird ihm/sie auch die organe entnommen die er/sie bestimmt hat. Dagegen kann auch eine Ehepartner der das nicht wünscht nichts machen. Aber das spricht man ja gegenseitig ab.

Ich habe so eine Verfügung, da ich nicht als Wachkomapatient Jemanden zur Last fallen möchte oder ins Heim muss, dass meiner Frau viel Geld kosten würde.

Kurz. Ja e s st erlaubt wenn man eine PV hat., oder noch in der Lage ist es zu sagen. Dann wird ein Anwalt ins KH geholt der das als Beweis aufnimmt - schriftlich durch Unterzeichnung des Kranken. Man sollte sich aber vorher im Klaren dadrüber sein, was man wünchct und nicht erst wenn es soweit ist entscheiden - ich will das nicht. Man ist meist nicht mehr in der Lage das zu entscheiden. Und wie schon gesagt, habe ich soetwas auch noch nie gehört, dass sich Jemanden im letzten Moment umentscheidet oder er sagt - ich möchte lieber sterben als ein neues Herz. Dann müsste man wirklich den Kranken Psychiatrisch einweisen. VW

...zur Antwort

Du hast das Recht dir eine Zweitmeinung auch Dritt, Viert oder Fünfmeinung ein zu holen.

Und Arztwechsel bei Unzufreidenheit sowieso.

Du kannst hin gehen wo hin du willst.

Schließlich haben wir freie Arztwahl. Umgekehrt genauso. Ein Arzt kann bei Vertrauenmisbruch, dass die so nennen eine Behandlung ablehnen.

Nur braucht du einen Termin. Überweisung -nein. Und wenn kannst du die nach reichen. War noch nie ein Problem und ist auch kein Problem VW

...zur Antwort

Hallo. Man sagt allgemein, am Anfang macht es müde, dann nicht mehr, weil der Körper sich daran gewöhnt hat. Dein Mittel wird auch bei Angstneurosen, Panik, sogar bei Schmerzen eingesetzt und anderes. Es gibt aber Menschen die reagieren nicht auf solche Mittel sind also resistent dagegen.

Vielleicht mal Arzt fargen ob du was anderes bekommen kannst oder noch ein wenig warten.

Ich selbst ahbe keine Erfahrungen damit aber ich bin resistent gegen viele Beruhigungsmittel wie Diazepam, Lorazepam, Clonazepam, Theopental ist ein Narkosemittel das bei mir nicht wirkt. Auch örtliche Betäubungsmittel baue ich sofort wieder ab.

Also ZA kann mir so keinen Zahn ziehen. Ich müsste dafür in Vollnarkoes gelegt werden, dass auch noch schwierig is. Bin schon 3 x während einer OP aufgewacht. Vielleicht gehörst du dazu. Bespreche das mit deinem Arzt und wenn ein anderes Mittel auch nichts bewirkt, dann bist du vielleicht auch resistent gegen so Manches.

...zur Antwort

Hallo. Warte doch bis Samtag ab wie es dir dann geht. Nur bitte keinen Alkohol trinken solange du Antibiotika nimmst und wenn das zu End eist, wirkt es noch CA 2 Wochen nach. Auch in der Zeit vorsichtig sein. Damit es dir schnell wieder gut geht, solltest du nach der Antibiotikabehandlung viel Jogurt, Quark, Kefir, Käse Essen und auch ruhif mal ein Glas Milch oder Milch mit Geschmack, Tinjogurt zu dir nehmen. Damit baust du den deine Darmflora wieder auf, dass richtig gut tut. Nur jetzt auf keinen Fall Milchprodukte. Und Kneipe, wnen es dir am Samstag gut geht warum nicht? Gut warm einpacken und los. Trinke dann Limo oder Cola, Sonstiges. Auch dmait kann man sich gut mit Freunden unterhalten oder Billiard -Dart spielen. So zu Hause rumhocken, dass kann ich verstehen. Das muss man auch nicht. Und 6 Tage da kann sich viel tun. VW

...zur Antwort

Hallo. Was du dir kaufen kannst ist Otalgan.

Das sind Ohrentropfen gegen akute Schmerzen, Entzündungen im Gehörgang - Mittelorhentzündung und Trommelfelldefekt.

Die Erkrankung nennt sich (Otitis Externa).

10 ml kosten CA 5,50 €

Die kannst du ausprobieren, vielleicht ist dir damit geholfen. Wenn nicht, dann gehe zum Arzt. Oft braucht man Antibiotika.Kommt darauf an, wie Schlimm es ist. LG: VW

...zur Antwort

Hat man Blutdruck gemessen? Meist ist es der Kreislauf so wie du die Symtome beschreibst. Entweder zu hoch oder zu niedrig. Lasse mal einen Belastungs EKG und ein Langzeit EKG über 24 Std.durch führen Macht der HA. Da trägst du eine kleine Tasche entweder um den Hals oder Taille. Bekommst einen Bogen mit, indem du aufschreiben musst, was du von wann bis wann gemacht hast. So kann man das besser auswerten. Gleich zum Kardiologen musts du nicht. Wenn Bluttest OK war. Aber Hormontest wird extra gemacht. Bist du weiblich, macht nur der FA ein Hormontest. Hast du auch einen Druck oder Pochen im Kopf? Nimmst du die Pille? Oder andere Medikamente? Schreibe mal, aber mache dich nicht verrückt. Kann auch einfach die Grippe sein die enorm herum geht. VW

...zur Antwort

Das ist herpes und sicher kann man davon 20 Blasen haben. Hole dir mal Neuroderminsalbe. Das hilft gut. Ich hatte das auch mal so schlimm, dass alles kaputt war auch über den Lippen. da bekam ich eine andere Salbe die verschreibungspflichtig war. Das war nur einmal so. Wenn ich nun etwas mekre kommt da gleich diese Neurodermin drauf dann wird das nicht so schlimm. Sicher kannst dud amit mal zum Dermatologen gehen, muss man aber nicht. Da sgeht auch so wieder weg mit oder ohne Salbe. Und eigendlich brennt das. Juckt es, dann heilt es. VW

...zur Antwort

Hallo. Eine Narkose ist rigendwie was Schönes. Ich wurde leider schon mehrfach operiert, Kleine und Große OP. Ich nehme auch kein Beruhigungsmittel vorher, weil ich keine Angst habe. Wenn man im OP liegt, dann wirst du am EKG angeschlossen. Einen Zugang . die Nadel im Arm wird entweder auf deinem Zimmer vorher gelegt oder im Aufwachraum. da kommt man auch vorher ein, wenn noch kein Zugang liegt. Das ist das Schlimmst von allen. Dann sagt der Arzt, ich spritze nun. Der Narkosearzt hält eine blaue Sauerstoffmaske kurz vor deinem Gesicht - wird nicht auf gedrückt. Sobald das narkosemittel - Propofol ist das Gängiste anfängt zu laufen wirst du müde und es fühlt sich cool an. Dann sagt man meist. ja ich merke schon was. Dann wird das Gefühl immer stärker. Ich versuchte immer zu merken, bis man ganz weg tritt. Aber das schafft man nicht. Es ist angenhem vom gefühl he rund plötzlich ist man weg. dann ist man wieder wach und denkt - was das war es schon. Bei dir ist das ja eine Kurznarkose. Man schläft schnell ein und wacht schnell wieder auf, natürlich nach der OP. Und Röhrchen, das ist eine Kleinigkeit. Versuche die Narkose zu genießen. Ich finde das angenehm. Viele denken vieleicht anders. Aber bisher sagten alle, die ich kenne dass es sich schön anfühlt, wenn man langsam so wegtrüddelt. Also keine Angst sondern Freuen. VW

...zur Antwort

Hallo. Solange du noch ekinen Behindertenschein oder Ausweis hast, bist du nicht in Kündigungsschutz. Dein Arbeitgebe rist somit nicht verpflichtet dir eine 2te person zur Seite zu stellen, damit du seine Arbeist schaffst. Denn er muss ja auch bezahlt werden und das ist für jeden Arbeitgeber zu teuer. Das macht keiner mit. ich weiß nur, dass man während man noch Krank geschrieben ist nicht kündigen darf. Und nur damit kannst du etwas erreichen. Das wird dein Anwalt auch so im Angriff nehmen. Nur wenn es zu deinen Gunsten ausgeht, was glaubst du wei du dann behandelt wirst? Ein Fehelr und Abmahnung. Noch ein Fehler und raus. Oder du wirst gemobbt. Bist du noch Mal krank dann kann man dich sobald du wieder gesund geschrieben bist kündigen, da du für den Arbeitgeber nicht mher tragbar bist. So einfach machen die es sich. Und wenn du nicht mehr schwer heben kannnst, solltest du in Betracht ziehen, eine Umschulung an zu streben. Hast du hingegen einen guten Arbeitgebe rmit dem man Sprechen kann - was hier wohl nicht der Fall ist - könnte man dich woanders einsetzen, nämlich das was du schaffst.

Vertraue deinen Anwalt und warte ab was der macht. VW

...zur Antwort

Hallo. Wenn die Hunde Beide CA 15 Jahre alt sind dann darf ein TA das.Er sieht das Leid und das Alter und entscheidet was besser für die Hunde ist.

Denn 2 alte Hunde noch woanders unterbringen bedeutet Stress für die Hunde.

Ich denke zwar wie du, denn ich habe 3 Hunde. hatte 4. Der letzte wurde aber fast 19 Jahre alt. Er starb aber kurz vor seinem 19 Lebensjahr, 10 Tage vor seinem Geburtstag. Aber eben so. Er fraß Abend noch gut, konnte gut Laufen, spielte noch mit den anderen und legte sich in seinem Bett. Morgends war er Tod.

Klar wir waren geschockt, aber in dem Alter und dann ohne Qualen. Aber wir hofften so, dass er es bis zu seinem Geburtstag schaffte. Leider nicht.

Er machte auch unter sich aber das störte uns nicht.

Wir haben noch einen von 16 Jahre, und 2 junge Goldis. 2 Jahre und im Sommer wird die andere 5 Jahre. Das ist noch jung . Die Goldis sind Therapiehunde und der Balu der starb war auch einer. Der andere -Jacko ist ein Begleithund. Ich bilde selbst aus.

Bei allem Mitgefühl der Tiere die ich natürlich habe, wäre aber das Einschläfern besser, als wenn man sie woanders unterbringt. Man muss Beide Seiten sehen.

Er macht unter sich und verunreinigt die Wohnung des Halters, dass er wohl meint. Und das stinkt natürlich und es dauert, bis man den Geruch wieder raus hat.

Wir hatten alles neu mit Parkett auslegen müssen. Küche, Bad und Flur haben wir Fliesen. Ganz ehrlich, ich würde das nicht wieder mit machen auch wenn unsere Hunde wie unsere Kinder sind. Hunde sind nicht dumm und sie wissen, dass sie was Beschmutzen. Balu stand immer vor der Tür und konnte auch im Garten. Aber Nachts war er im Haus und ich habe noch 3 Kinder von 8 zu Hause. Sie mochten nicht mehr Frühstücken weil er auch Kot verlor. Das stank enorm schlimm.

Man kann bei Hunden keinen Katheter legen wie bei uns.

Ich kann den Besitzer schon verstehen, nur Hass das kann ich nicht verstehen.

Aber ich persönlich würde mich bei Jacko, wenn das kommen sollte für das Einschläfern entscheiden, weil das nicht mehr zumutbar ist. Wenn man einen Stall hat, dann wäre es was anderes. Aber unsere leben mit im Haus haben richtge Betten die ich selbst baute und sind total verwöhnt und super ausgebildet.

Denke mal an Mesnchen die ihre Eltern nicht pflegen können, da sie eben das -sich Untermachen nicht riechen können. Und das ist nur meist im Bett. Sie geben sie im Altenheim ab. Und Tierheim kümmert sich nicht mehr darum. Das ist zuviel Arbeit so denken die einfach.

Denn 15 Jahre ist schon beachtlicht. Ganz lange leben die ohnehin nicht mehr. Es kommen Lähmungen dazu, Hunde schämen sich sogar dafür. Für die Hunde wäre das eine Erlösung. Nicht immer nach Gesetzt gucken. Auch TA gucken und überlegen was besser ist. Ob seriös oder nicht. Es sind eben alte Hunde die leiden. VW

...zur Antwort

Ich denke auch, dass es eine Prellung ist. Die schmerzt meist mehr als wie bei einem Bruch.

Aber da es schon 2 Wochen her ist und besser geworden ist, kann man sich den Weg zum Arzt wohl sparen. Eine Prellung dauert auch lange.Ist aber nicht gefährlich. Zerrung - dann würden die Schmerzen nicht weniger werden sondern schlimmer bei Bewegungen. Und ja, wenn du es dir zutraust, kannst du Ski fahren versuchen. Tut es zu sehr weh, dann höre auf. Ob du nun noch zum Arzt möchtest, musst du selbst entscheiden. Das steht dir ja frei. Röntgen kann ja nicht Schaden um sicher zu gehen. VW

...zur Antwort

Ich mache mir große Sorgen!

Hallo liebe Leute! Seit bald zwei Monat habe ich ein paar Probleme, und ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Und zwar besteht mein Problem darin: Mir ist manchmal ein wenig Schwindelig, und ich fühle mich so..wie soll ich sagen, wirr im Kopf. Dazu kommt, das ich mich manchesmal Appetitlos fühle, und aufeinmal wie aus dem nichts bekomme ich riesen Hunger. Außerdem habe ich Schluckbeschwerden, wenn ich Schlucken möchte fühlt es sich manchmal an als wäre dort eine Blockade und ich erschrecke mich. Manchmal habe ich auch so ein Kloßgefühl im Hals. Herzrasen habe ich seltenfalls auch, und dazu kommt natürlich auch das ich oft große Angst kriege. Kopfschmerzen habe ich selten, und wenn dann sind sie nicht wirklich stark, eher so das man sie fast gar nicht wahr nimmt. Gebrochen habe ich in der Zeit auch nicht. Manchmal habe ich Probleme mich zu Konzentrieren, oder ordentlich nachzudenken. Schlafstörungen habe ich eigentlich nicht, vielleicht ein paar Probleme mit dem Einschlafen, aber das liegt sicherlich daran das ich mir so viele Gedanken mache.. Wenn ich eingeschlafen bin schlafe ich meistens durch, oder werde manchmal kurz wach nebenbei, da schlaf ich aber sehr schnell wieder ein. Auch in warmen Räumen kriege ich Probleme, vorzugsweise die Schluck beschwerden... Natürlich denke ich oft ich habe irgendeine schlimme Krankheit, ich war schon bei einem Arzt, und der meinte es könnte eine Angststörung sein oder auch die Schilddrüse. Deswegen muss ich Morgen zum Blut abnehmen gehen. Jetzt zu meiner Frage! Ist es wirklich möglich das eine Angststörung oder Schilddrüse solche Probleme verursachen kann??? Mir geht immer im Kopf herum das ich vielleicht einen Hirntumor oder sowas habe... Hat irgendwer Erfahrungen mit sowas?? Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen. Vielen Dank schonmal im vorraus!

Grüße.

...zur Frage

Hallo. Ihc denek auch, dass es die Schilddrüse ist. Lasse mal den Test machen, dann wird man sehen was los ist.Man wird ja allgemeines Blutbild machen ob Cholesterin zu hoch ist, Eisenmangel usw. Kreislauf kann es auch sein, aber auch das wirst du Morgen wissen. Man mists den Blutdruck. Hirntumor? Nein den hast du nicht. Da wären die Symtome ganz anders. Dann hättets du eben sehr starke Kopfschmerzen, hättest das gefühl als würde ein Ring um deinen Kopf liegen den Jemanden immer Strammer zieht. Dann Erbrechen und sich dabei wohl fühlen, nach dem Erbrechen ganz elend. Zudem wärest du schlapp und ewig Müde, könntest nicht Schlafen. Dann würd ees weiter gehen mit Epielptischen Anfällen, Lähmungen, kribbeln im Gesicht oder am ganzen Körper. Seh und Hörstörungen. Und all das hast du nicht. Das wird sicher was mit den Hormonen zu tun haben. VW

...zur Antwort

Sei froh, dass ist super so. Sie weiß, dass es nun los geht und legt sich deshalb hin und wartet darauf angeleint zu werden. Besser kann es nicht sein. das ist Freude und kein Unterwerfen. Dann würde sie sich auf den Rücken legen -das wäre Untererfung. Sie hat gelernt was die Leine bedeutet von ganz alleine. Dann hast du eine clevere Hündin. Solltest dann viel mit ihr Dinge üben, denn sie will Lernen. Oder zur Hundeschule gehen. VW

...zur Antwort

Hallo Was für Antworten. A man kann sich die Zunge nicht verschlucken. B aufpassen dass er sachte zu boden kommt. Ein Epielptiker knallt so zu Boden, da kann man nicht darauf aufpassen. Es sei denn er sitzt auf einem Stuhl. Selbst dann ist es Schwierig ihn zu halten weil er sich steif macht. Hand kann man dann unter den Kopf legen, damit er sich nicht verletzt. Also: Frage ihn erst einmal ob er ein Notmittel hat. Wenn ja welche, wo er es hat und welche Dosis er braucht nach dem Anfall.Meist ist es Domikum eine Kapsel die man in den Mund legt.

Fällt er plötzlich um, dann bringe ihn in die Seitenlage, Schaue auf die Uhr wie langer der Anfall dauert. Schlage seine Beine übereinander, so kann er sich nicht umdrehen. Lege ein Kissen, Jacke oder Sonstiges unter seinem Kopf.

Da er etwas Schaum vor dem Mund hat, mit Tempo immer abwischen. Sollte der Speichel rötlich sein, dann hat er sich auf die Zunge gebissen. Das ist nichts Schlimmes oder Gefährliches. Nichts in den Mund stecken. Damit kannst du ihn nur Zähne abbrechen oder sogar den Kiefer brechen. Beobachte den Anfall genau. Die Augen sind offen und die Pupillen sehr verdreht, zudem riesig groß.Daruaf achten ob die Pupillen erweitert sind. Man kann das mit einer Taschenlampe kontrollieren ob die auf Licht reagieren. reagieren sie nicht ist es ein Epi Anfall. Reagieren sie auf Licht und sind nomal groß ist es kein Epi Anfall. Es gibt auch Psychogene Anfälle. An den Pupillen erkennnt man nur ob es ein echter Anfall ist oder nicht. Für Neurologe wichtig.

Er ist erst verkrampft, macht sich sehr lang. Und in der Phase -tonische Phase beißt man sich auf die Zunge und die Atmung setzt für 10-15 Sekunden aus. Deshalb sieht man Manchesmal etwas bläulich im Gesicht aus . Dann setzt die Atmung wieder ein und man sieht dann erst den Schaum. Das ist die klonische Phase wo er eben zuckt. Ist der Anfall vorrüber schläft er.

Aber frage ihn ZB. Wie heißt du? Wo wohnst du? Wie alt bist du?

Kann er das beantworten ist alles OK. Dann schlafen lassen. Entweder auf dem Boden, dann Decke drüber, oder versuche ihn aufs Sofa zu bringen oder Bett. Notarzt ist nicht notwendig. Nur wenn er sich verletzt hat, oder der Anfall länger als 5 Minuten dauert oder er mehrere Anfälle bekommt, dann muss man den Retttungswagen rufen. Denn kein Epileptiker wünscht sich, jedes Mal im Kh wieder auf zu wachen und wieder Untersuchungen. Dafür hat er einen Neurologen, den man im Notfall auch anrufen kann.Oder seinen HA.

Hat er ausgeschlafen ist er an dem Tag müde, kaputt, hat eventuell Muskelkater, Kopfschmerzen und ist meist schlecht gelaunt.

Frage ihn wie oft er solchen Anfall hat. Führt er ein Anfallskalender?

Wenn nicht, sollte er das tun, denn dort stehen alle Daten, was für Anfälle er hat, was man machen muss, und welches Medi er nimmt. So weisst jeder Arzt Bescheid wenn er mal alleine raus geht un einen Anfall bekommt, und ein Arzt doch gerufen wird.

Diese Anfallskalender bekommt man beim Neurologen oder übers Net bei er Epilepsiestiftung. Man kann sich auch selbst einen Zettel schreiben mit allen Daten. In einer kleinen Tasche legen und die am Hosengürtel sichbar befestigen. Denn wenn soetwas passiert guckt keiner in die Geldbörse.

Das ist aber nur für Epileptiker die eben viele Anfälle haben. Wenn er nur 2 Anfälle im Jahr hat ist es zu überlegen ob das Sinn macht.

Normalerwiese bekommt ein Neurologe 80% aller Epileptiker völlig Anfalls frei, sodass er ein normales Leben führen kann. Verzicht auf Alkohol, Flackerlicht also Disco und sich die Nächte um die Ohren schlagen sollte er nicht. Schwimmen niemals alleine.

Regelmäßiger Schlaf ist wichtig.

Du denkst sehr weit in die Zukunft. Auch mit Epilepsie kann man Kinder bekommen. Eine Vererbung liegt bei der Epilepsieform unter einem %.

Gehe sonst beim nächsten Termin mal mit zum Neurologen.

Die Krankheit selbst ist erschreckend wie das aussieht, aber nicht so Schlimm wie viele denken. Zunge verschlucken und all sowas ist völliger Blödsinn. Er schluckt im Anfall nicht, deshalb läuft der Speichel ja ab. Die Zunge fällt auch nicht nach Hinten, da der Kiefer zu macht. Die Zunge ist immer zwischen den Zähnen oder dicht daneben. Und wie gesagt, bei Anfällen die nicht länger als 3 Minuten dauern, braucht man keinen KW zu rufen. VW

Hat er Notmittel, gleich nach dem Anfall geben. Seid ihr Unterwegs, dann immer mitnehmen.( Falls er soetwas überhaupt hat)

...zur Antwort

Hallo. Erstmal keine Panik. Fieberkrämpfe hat nichts mit Epielpsie zu tun. Das haben viele Kinder in dem Allter. Und Folgeschäden, das kann man so nicht sagen. Ist eigendlich nicht bekannt.

Nur wenn sie das zu oft hat, kann es Folgeschäden haben, muss es aber nicht. Nun lasse sie sich erholen und beobachte es.

Ob sie später mal an Epilepsie erkrankt, kann keiner sagen. Nur weil der Vater es hat, muss sie es noch lange nicht bekommen. Eine Epilepsie selbst ist nicht vererbbar, nur eine Neigung. In Moment ist sie wie jedes andere Kind an zu sehen. Denn wie schon gesagt, hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Was sagen denn die Ärzte? Bekommt sie zur Sicherheit Medikmente gegen Epilepsie? ich glaube aber mal nicht. Mach dich also nicht verrückt. Sicher war es nur einmalig gewesen. Alles Gute. VW

...zur Antwort

Kann das eine (psychische) Krankheit sein? o.Ä.?

Eine Klassenkameradin von mir ist irgendwie total seltsam. Also eigentlich waren wir früher mal richtig gut befreundet und wir haben uns fast alles gesagt, aber im Moment nimmt das, was früher noch Spaß war, Überhand. Angefangen hat alles damit, dass sie erzählt hat bzw. Theorien aufgestellt hat, dass eine ehemalige Lehrerin von uns, meine Mutter sei. Das ging dann so weit, dass ich angefangen habe, darüber nachzudenken, ob das stimmt. (Mittlerweile bin ich von dem Gedanken weg). Am Anfang hab ich das halt wirklich alles für Spaß gehalten und sie wollte immer bei der Familie von dieser Lehrerin anrufen und alles über die rausfinden, zu Beginn fand ich das auch noch amüsant und hab das ein wenig mitgemacht. Dann haben wir halt rausgefunden, dass die Schwester gestorben ist und sie hat sich nur darüber lustig gemacht und macht das auch immer noch. Ich hab ihr tausend Mal gesagt, dass sie es bitte einfach lassen soll, aber sie macht sich nur lächerlich über mich. Dann stellt sie sich immer irgendwelche Sexgeschichten von Lehrern mit ihren Frauen/Männern vor und erzählt Gerüchte, wie zum Beispiel, dass unsere Religionslehrerin noch Jungfrau ist, unsere Klassenlehrerin schwanger ist und eben unsere alte Sportlehrerin meine Mutter ist. Ich habe sie nett darauf hingewiesen, dass man sie anzeigen könnte, wenn die herausbekommen, was sie da erzählt, aber sie nimmt das alles nicht ernst. Außerdem mischt sie sich immer in Dinge ein, die sie einfach gar nichts angehen und möchte dann immer die Leute beobachte, die damit was zu tun haben. Sie macht dann sogar Fotos von denen!?!?!? Noch dazu kommt, dass sie vermisste Kinder im Internet sucht und dann sagt, dass sie diese kennt. Also langsam finde ich ihr Verhalten schon echt merkwürdig und frage mich, ob das eine ernsthafte Krankheit sein könnte oder sie einfach nur Aufmerksamkeit braucht/möchte oder sonstiges!?! Heute war auch erst wieder sowas: Zuerst hat sie heute morgen im Bus so getan als wäre sie totkrank und hat vor sich hingehustet und jeder hat gehört, dass das nur gespielt ist. Dann hat sie andauernd total künstlich gelacht. Als ich dann in der großen Pause auf dem Schulhof war und von einer Lehrerin angesprochen wurde, hat sie Bilder davon gemacht, wie wir uns unterhalten haben!?!?! Das kommt jetzt vielleicht wirklich alles sehr lustig rüber und oft ist es das vermutlich auch, weil das einfach so unglaublich kindisch ist, aber für MICH ist das langsam alles andere als lustig. Ich hab bestimmt irgendwas vergessen, aber wenn irgendjemand überhaupt bis hier hin gelesen hat und irgendeine Ahnung hat, was das sein könnte, wäre es sehr lieb, diese Ahnung mit mir zu teilen. Vielen Dank!

...zur Frage

Hallo. Meide sie besser, sie kann gefährlich werden. Wenn sie dich mit lehrern fotographiert wer weiß, welche Gerüchte sie in die Welt setzt. Das du was mit den Lehrern hast. Das ist eine person, die gerne andere kontrollieren wollen, und sie suchen sich Opfer, die ihnen vielleicht Glauben was die das erzählen. Das ist karnk und nicht wenig. Sie gehört in eine Psychiatrie. An deiner Stelle würde ich mal mit ihren Eltern darüber reden. Damit etwas unternehmen können. Noch sind es Erzählungen, aber es kann auch handgreiflich werden oder sie behauptet, sie würde von einem lehrer vergewaltig werden, oder einer hat sich in sie verliebt. Das kann schwere Folgen für einige Lehrer haben. Das nennt man Soziopath. Er erfinden Dinge um Aufmerksamkeit zu bekommen. Und sie lachen darüber wenn Jemanden stirbt, weil sie nicht fühlen können was Liebe ist, auch geschwisterlich. Sie kommandieren gerne herum, später fründen sie Clicken die ihre Geschichten glauben. Oder noch schlimmer sie werden Mitgleider von Sekten oder gründen eine Sekte. Und sie quälen gerne andere. Mit Worten oder auch mit Schlägen. Das kann so weit gehen, dass einigen oder viele Soziopathen Serienmörder werden. Im Alltag sieht man ihnen das nicht an. Sie sind auch nicht beziehungsfähig und fühlen beim Sex nichts. Du musts handeln und mit den Eltern sprechen. Und gucke mal bei Youtube, Da kannst du Soziopathen sehen. Ebbenso bei Google -Soziopath eingeben. Alles was du beschreibst spricht dafür. Sie muss behandelt werden bevor Schlimmeres passiert. VW

...zur Antwort

klopfen, vibrieren , pochen, tuckern im Ohr

Hallo, ehrlich gesagt, ich weiß nicht wo ich mich mit meiner "Krankheit" hinwenden soll, es ist irgendwie kein Tinnitus (Gott sei Dank) aber auch nicht richtig Hyperakusis.

Seit ca. 3-4 (!) Jahren kämpfe ich mit folgenden Phänomen, was aber jetzt schlimmer geworden ist:

Wenn ich mich mit jemanden unterhalte, oder Stimmen aus dem TV über das linke Ohr wahrnehme, rattert, tuckert, ploppt es in meinem rechten Ohr teilw. wie ein Maschinengewehr. Ganz schlimm bei Brummgeräuschen (von der Ferne Rasenmäher, Flugzeug, usw.) Es reicht oft auch nur, wenn ich mit der Hand über das Ohr streiche, dann reagiert es auch schon darauf. Ebenso wenn ich über das linke Ohr telefoniere, scheppert es im Rechten.

Das geht solange, bis diese Stimmen, Geräusche etc. wieder aus sind, dann ist auch Ruhe im Ohr.

Momentan ist es aber auch schon, wenn ich etwas lauter als sonst spreche, oder jemanden nachrufe. Kaum spreche ich die letzte Silbe, ploppt es einmal im Ohr nach. Als wenn das Trommelfell flattern würde.

Es ist kein Ton, wie pfeiffen, brummen, etc. ! Ich sag mal, irgenwie mechanisch, vergleichbar wie ein Augenlidzucken. Oder Pulsschlag im Ohr (ist aber definitv kein Pulsschlag, eben nur das Gefühl). Als wenn im Ohr jemand an die "Wand" klopft.

Also, wie schon erwähnte, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. 2 HNO-Besuche waren schon für die Katz. Die Hörtests sind normal verlaufen, es wird nix gefunden. Einzig ich soll eine Fusionstherapie machen. Der letzte HNO meinte, es sei eine Innenohrgeschichte, aber da bin ich skeptisch.

Irgendwie ist es schon so, als wenn da ein Teil im Ohr verrückst spielt, evtl. ein Muskel? Ich weiß es nicht. Im I-Net habe ich bis dato nix derartiges gefunden. Bis auf 1-2 Personen die Ähnliches schildern, aber auch nicht weiterkommen.

Mein letzter Schritt war ein Kieferorthopäde. Da ich auch immer gleichzeitig ein angespanntes, leicht belziges, Gefühl im Bereich des Kiefers/Ohr habe (inkl. vorhandener Weisheitszähne, die aber bis dato keine Probs bereitet haben.) Ergebnis: Aufbissschiene, die ich jetzt auch verwende, ... wenns nicht hilft, liegts auch nicht mehr in seinem Bereich.

Überlege jetzt, zum Neurologen zu gehen. Mann, kann doch nicht sein, dass ich der einzige bin der sowas hat, .. bilde es mir auch nicht ein.

Na ja, hoffe es gibt hier Gleichgesinnte, bzw. anderweitige Hilfe!

...zur Frage

Hallo. Ich hatte erst an eine Mitteohrentzündung gedacht. Aber da du bei 2 HNO Ärzte warst kann das ja nicht sein. Es könnte aber eine vorher da gewesen sein die auch die Hörnerven schädigen können. Das könnte man im MRT sehen, also da du zum neurologen möchtest spreche ein MRT mal an wenn er /sie nicht selbst darauf kommt. Denn man wird bei Neurologen schnell in die psychische Schublade geschoben- egal was man hat. Kiefrchirurg ist gute Idee. Denn Orhrenschmeruen und andere Symtome kommen oft von den Zähnen oder Kiefer aber osgar vom ganzen Rücken her kann es kommen. Mein kolege hatte ständig Ohrenschmerzen und auch so ein Klpfen. Das kam von Rücken her. KG und er wurde mal eingerenkt und weg war es. Also bevor du zum Neurologen gehst, gehe lieber mal zum Orthopäden, wenn der Kieferchirurg nichts findet. Man galubt oft nicht woher es kommen kann. Meine Schwester hatte mal immer juckende Stellen an den Füßen sehr lange und keiner wusste was das war. Sie ging zu einer Internistin die heute meine HA ist und? Das lag tatsächlich an den Mandeln. Die kamen raus und dann war alles OK. Wir glaubten das erst nicht, aber es war so. Also alles ab schecken lassen. Natürlich kann es auch Stress sein. Aber ich würde erst einmal organisch alles tun um heraus zu findne woher das kommt. Hast du sonst hochen Blutdruck? Auch daher kann es kommen. Du siehst du wirst wohl einige Wege gehen müssen. HA kann Blutbild, EKG und blutdruck Zucker messen. dann bist du da durch. Dann zum Kieferchirurgen. Ist da nichst dann zum Orthopäden. Erst dann zum Neurologen. Viel Glück: VW

...zur Antwort

Hallo. Man kann sich sicher beschweren bei der Ärztekammer, aber erreichen wirst du wohl nicht viel, denn du musts es Beweisen können, dass der Arzt deinen vater beleidigt hat. Ich weiß nur, dass wir uns über unsere HA beschwerte, weil sie uns nicht merh behandlen wollte, aber jeden Arzt hier in der Ragion etwas erzählte und wir 2 jahre brauchten um einen anderen HA zu finden, das hieß. Medikamente musste sie evrschreiben und nur Notbehandeln. Wir sind zuletzt immer in den Notdienst gegangen, das unglaublich stresste. Ich schrieb zur Ärztekammer hin,aber um das Ganz zu shclichten und keinen Ärger zu machen. Aber die HA meinte nur - das Arzt -Patientverhältnis wäre ein Vertrauensbruch. das war alles. Ob wir nun 2 Jhare suchten und ewig mit den Kindern zum KH fahren musste interessierte die Ärztekammer nicht. Die sind eher mehr für die Ärzte , obwohl es ja immer so schön heißt: Ärztekammer sind für Patienten da, ja das haben wir gesehen. Wir hattene s ja sogar schriftlich und trotzdem half das nichts. Das bringt alles nichts. Its nur Stress und verlorene zeit. Du kannst den Arzt nur im Net negativ Bewerten. Und auch das werden negative Bewertungen wiede rgelöscht eventuell bekommt man eine anzeige auf Grund Verleumdung, Rufmor. Wozu ist dann das Netportal da? Die lassen nur gute Einträge stehen, also alles ein Fake. Gehe da nie wieder hin. Und schone eure Nerven. VW

...zur Antwort

Hallo. Eben, ich würde es der Lehrerin erklären, di aber ein Ärztliches Attest ja nun hats. Man kann dir nichts . Und dann freundlich sagen, ich schreibe nun gerne die arbeit nach oder wünschen Sie das zu einem späteren termin, damit ich heute den stoff mit bekomme? Sie wird dir dann sgaen, entweder nun nach schreiben oder dir einen Tag nennen. Da brauchst du null Bedenken zu haben. Sei einfach freundlich, dann ist alles OK. Vielleicht brauchst ja auch garnicht nach schreiben. LG:

VW

...zur Antwort

Ja, ich denek auch, dass di eine leichte gehirnerschütterung hats die oft erts 2-3 Tge später nach eine Stoß am kopf sich bermerkbar macht. Da hilft nur Ruhe und so viel hinlegen wie es eben gaht für 3-5 Tage. Es gibt wohl Comitionil. Das sind Tabletten dagegen oder Paracetamol, Iboprophen, gegen die Kopfscherzen. Ziehen dann die Schmerzen ins genick, dann wird es besser. Die ziehen sich quasie runter.

Zur Sicherheit ebsser eben zum HA auf Grund Comotionil, wenn du das wünscht, wei die verschreibungspfichtig sind. Ist eh besser, dass nachsehen zu lassne. Denn du kannst dir auch eine HWS Wirbel dazu verdreht haben. Damit ist nicht zu spaßen. Gehe zum HA. Das ist ebsser so. Wird es noch schlimmer, musst du in die Klinik. Das ist nur zur Sicherheit und da muss man auch das bett hüten. Duschen, und Toilettengänge sind erlaubt. Falls du zu Hause bleiben möchtest, dann nehem ein ehrkömmliches Schmerzmitttel, versuche gut zu trinken wie Tee, Wasser, Säfte. Und eben soviel wie Möglich liegen und nicht zu viel TV oder am PC sitzen. LG und alles Gute: VW

...zur Antwort

Hallo. Dass, du Sprach oder Reaktionsstörungen hast, merkt man aber nicht laut deiner Frage. Du drückst dich gut aus. Zudem wenn das von der Idiopathischen Epielpsie kommt, müsste nun etwas im MRT zu sehen sein. Man nennt das Wesensveränderungen bedingt durch viele Anfälle. Aber ob die organisch sind muss man heraus finden.

Behindertenausweis hat nichts damit zu tun, wenn man auf Rente versucht. Denn wer so viele Anfälle hat, der kann damit nicht mehr Arbeiten. Im Büro vielleicht noch, aber nicht wenn du Konzentrations oder Sprachstörungen hast.

Ist das dann festgesetllet woher es kommt wird entschieden, ob du die Rente beantragen solltest. Aber heute ist das nicht so einfach mit dem MDK. Du musst da beweisen, dass du viele Anfälle hats heißt, entweder einen Zeugen, der nicht mit dir verwandt ist oder über Befunde. Ich würde auch vorschlagen in eine Fachklinik nochmal zu gehen damit die die anfälle auf zeichnen können im EEG. Fangen die was ein oder deine EEG sind stark verändert trotz Medikament oder Mente, wird das auch im Befund stehen. Auch die können dir sagen, ob du noch Arbeiten kannst. Dann geht es erst einmal in die Reha wenn due Rehafähig bist.Und die entscheiden auch wieder. Wenn du schon ahnst, dass du entlassen wirst, muss du handeln. Auch das Arbeitsamt wird dich zum MDK schicken um zu sehen was du noch kannst oder ob eine Rente gerechtfertigt ist. Nur dein Ausweis wirkt sich nicht auf Rente aus. Ausweis hat nichts damit zu tun. Es gibt Arbeiter die haben 100% und buchstaben und Abeiten ganz normal. Kommt darauf an was man hat. Aber bei so vielen Anfällen steht dir 100% zu und auch das B für Begleitung. Eventuell das H für Hilflos, wenn du durcheinander gehst. Wenn du gekündigt wirst, dann melde dich beim Arbeitsamt und lasse es auf dich zukommen ob die dich zum MDK schicken, oder dir eine Arbeit vorschlagen die vertretbar sein muss. Und in deinem Fall, wenn es so ist, kannst du nicht mehr Arbeiten gehen. Stelle also auch Antrag auf Rente. Solange bekommt due Arbeitslosengeld II oder Krankengeld wenn du dich krank schreiben lässt vom Neurologen.

Mit deinen Störungen, dass muss unbeding abgeklärt werden, woher das kommt. Dafür kann man Logopädie und Ergotherapie bekommen, das gut hilft. Logo verschreibt erstmalig der HNO Arzt, dann der HA. Ergo der HA. Was nimmst du denn für ein Medikament? Wie heißt es? Hast du Medi gewechselt, oder anderes dazu bekommen? Denn das kann schon daran liegen, wenn es schlimmer wird. Schreib mal. VW

...zur Antwort

Hallo. Ja warum gerade ich. Das fragen sich viele Menschen die irgenetwas aushalten müssen und noch jung sind oder noch Kinder. Wer hat denn die starke Epilepsie wie du schreibst festgestellt? Was nimmt sie für Medikamente? Sie hatte wohl einen großen Anfall und ieder haben viele danch Muskelkater durch das Krampfen. Andere fühlen sich den ganzen Tag schlapp, müde sind einfach kaputt und 1-2 Tage nicht Aufnahmefähig oder eingeschränkt. Wie kannst du sie trösten? Erstmal Hut ab, dass du es so ernst nimmmst und für sie da bist. Das sind echte gute Freunde die sich viele wünschen. Du kannst nur mit ihr darüber reden, dass sie nicht alleine damit leben muss. Es gibt Zihtausende die unter eine Epilepsie leiden und dennoch ein ganz normales Leben führen können. Wie schon Jemanden schrieb, muss die Medikation stimmen, und regelmäßige EEG Kontrollen gemacht werden. Mache ihr Mut, sage ihr, so viele haben es. Vielleicht gibt es bei euch eine Selbsthilfegruppe. Da könntets du mit ihr hingehen. Dort lernt sie viel über ihre Krankheit und sieht andere die ebenfalls schwierige sind medikamentös ein zu stellen, jedoch ihr Leben insoweit genießen wie es eben geht. War sie schon in eine Epileptologie - eine Speziallklinik nur für Epileptiker? Denn man kann dort mehr untersuchen, man sieht Filme über Epilepsie, es werden auch Vorträge gehalten, sodass sie begreift, dass sie bei guter Einstellung alles machen kann, was sie wünscht. War sie da noch nicht, sollte sie dort mal hin gehen. Erts einmal ambulant und dann stationär. Da kann man so viel tun, damit sie weniger Anfälle bekommt oder sie sogar Anfallsfrei bekommt, dass bei 80% aller Epileptiker so ist. Nur 20 % sind nicht oder schlecht einstellbar. Aber das sind die Kranken die mehrfach geistig u. körperlich Behindert sind oder eines von Beiden. Und, dass ist sie ja nicht. Sage ihr - Du gehörst nicht zu den 20 % der ganz schlimmen Kranken und es besteht die Möglichkeit, dass sie Anfallsfreu wird. Mehr kannst du nicht machen. Sie ganz zu bemitleiden ist auch nicht richtig. Sie ist vielleicht mutlos und hat wenig Selbstwertgefühl durch ihre Krankheit. Was kann sie denn besonders gut? Musik, ist sie gut in Mathe oder anderes Fach? Oder einfach Kreativ, kann sie gut malen, basteln oder eine andere Begabung? Ganz betsimmt hat sie Stärken. Und darauf gehe ein mit - Hey egal ob du krampfst, du kannst eben das besondern gut wofür andere dich beneiden. oder sieht sie besonders gut aus oder niedlich -niedlich auch auf ihre Art? Zähle ihre Stärken auf, und wenn du die gleichen Interessen hast oder nur 2 oder 3 davon, dann macht das zusammen und lobe sie, wie gut sie darin ist. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein. Bestärke sie auch in ihrer Krankheit. (Ich meine Krankenhaus, dass sie mal richtig untersucht wird und vielleicht mal die Medikamente gewechselt werden könnte. Das kann sie aber nur in eine Klinik richtig mache lassen. Mit ihren Neurologen ist das ambulant schwieriger. Im KH ist sie ständig unter Beobachtung. Ich bin ja auch noch da und helfe dir, wir können ohne Angst schoppen gehen. All das wird ihr helfen. Auch mal ein Buch aus der Bücherei ausleihen und darüber lesen, was man gegen Epilepsie alles machen kann. Dass es gar nicht so schlimm ist.

Passiert dann wieder ein Anfall, und sie ist wieder klar da, dann sage einfach. Na und es war ein Anall, aber nicht so schlimm. sage ihr erst garnicht wenn sie schlimm krampft, dass der Krampf für dich schlimm aus sah sondern - heute war der Anfall kürzer und nicht so heftig.Vielleicht geht das nun langsam weg - wenn sie andere Medikamente oder ein Neues dazu bekommt. Denn es ist ganz selten, dass man heute einen nicht Behinderten Epileptiker nicht medikamentör einstellen kann. Vielleicht ist da auch etwas Psychisches dabei. Ist oft so.

Wann weint sie denn? Gleich nach dem Anfall? Wie sieht er aus? Wie lange dauert er? Wie reagiert sie nach einem Anfall? Darauf kann ich gut Antworten für dich, dass du Bescheid weisst, ob es wirklich so schlimm ist. Weiß sie, dass sie einen Anfall hatte? Warst du mal mit zum Arzt? Welches Medikament oder welche? Was sagen die Mitschüler, Lehrer dazu? ( Falls ihr noch Schüler seid) Man muss vieles beachten bei Epilepsie. All die Fragen sind wichtig um euch zu helfen.

Schreibe mir mal zurück, weil meine Frau sich super auskennt. Sie ist Krankenschwester auf einer Neurologischen Klinik und sieht täglich Epileptische Anfälle und sie ist Diplom Psychologin die auch das Psychische, dass nicht mit klar kommen mit der Krankheit behandelt. Sie kann euch helfen. Wenn du mir schreibst ,wird meine Frau antworten oder ich, was sie mir gesagt hat. LG: VW

...zur Antwort

Hallo Das kann auch einfach nur Luft sein, die unter dem Zwergfell sich festgesetzt hat. Ich kenne das. Mir tut dann das atmen weh und wie. Ich (Tschuldige das Wort) Rülpse dann ordendlich. Das hilft und ich setze mich ganz ruhig hin und habe auch keine Angst, das ist das Wichtigste. Wenn EKG OK war, dann wird es wohl nichts Schlimmes sein. Aber Salbe? Was denn für eine? Wofür soll die sein? Bei Herzstechen eine Salbe, habe ich noch nie gehört. Sonst wechsel mal den Arzt. Das ist dein Rehct dir eine Zweitmeinung ein zu holen oder überhaupt den HA wechseln. Herzstiche können sonst auch vom Rücken her kommen. Blockaden oder starke Verspannung, HWS vielelicht Fehlhaltung oder Wirbel leicht verrutscht. Zur Sicherheit kannst du auch zum Orthopäden gehen und dich da mal durchchecken lassen. Kommt es nun am Wochenende wieder, dann probiere es mal. Hinsetzen und die Luft raus lasssen. Und nicht in Panik geraten sondern ganz ruhig bleiben. Bei mir ist das nach 10 Minuten wieder weg. Hilft das nicht, dann unbedingt wieder zum Arzt. VW

...zur Antwort

Hallo. Du solltets zuerst einmal beim Arzt abklären lassen woher das kommt.Lasse mal ein Blutbild machen, auch auf Schilddrüse, dann Blutdruck und Zucker messen lassen.

Aber ich denke es könnte an der HWS oder allgemein Nacken -Schulter -Rückenverspannungen oder Fehlhaltung liegen, da dir auch Schwindelig ist.

Tabletten sollte man wirklich nur nehmen, wenn es nicht mehr aus zu halten ist, und der HA informiert ist. Gut mal ein paar Tage ist OK.

Also am besten wirkt eine Kombination aus:

1 Paracetamol eventuell mit Codein versetzt -Talvosilien Forte heißen die, sind aber verschreibungspflichtig. Deshalb besser zum Arzt, weil die 3 zusammen super helfen 1 Iboprofen 1. Volteren Stellt der HA nichts fest, dann gehe bitte zum Orthopäden und lasse dich da mal auf Verspannungen abtesten und röntgen ob ein Wirbel sich leicht verschoben hat.

Stellt er /sie nichts fest kann es auch von Hormonverschiebung her kommen. Das wäre auch ein Bluttets den der FA macht. Das macht ein HA nicht automatisch mit.

Nimmst du schon die Pille? Daher kann es auch kommen.

Wenn es am Montag immer noch so ist, gehe zum HA, das ist besser. Wenn der Arzt dann ein Schmerzmittel wählt, kannst gerne nach Talvosilien Forte fragen. Die sind gegen starke Schmerzen -100 Stück in der Packung. Wir nutzen die für sie ganze Familie, und kommen mit einer Packung über ein Jahr aus, da wir selten Schmerzmittel nehmen. Nur alleine wirkt das nicht besonders gut, deshalb diese Kombination. Ibophofen und Volteren kann man so in Apotheke kaufen. Paracetamol noch aber ohne Codein. Das wäre Beneron. Tammy

...zur Antwort

Hallo. Was die anderen schreiben stimmt nicht so ganz. Ich bin Psychologin und sehr viele Psychologen, Psychotherapeuten, Allgemeinärzte, Psychiarter, Epieltologen, Neurochirurgen ,Narkoseärzte und andere Ärzte interessieren sich für psychische Energie Meinst du das? Ein Leben nach dem Tode?

Daran glauben wir Psychologen fast alle und auch Ärzte, dass kann man bei Youtube sehen. Ich selbst glaube schon daran, dass der Tod ein Neuanfang ist.

Das wäre für mich das Überleben der Menschheit im Sinne aber anders zu sein. Eine Energie, die übrig bleibt. Ansonsten kann ich aus deiner Frage nicht heraus lesen was du genau meinst.

Wissenschaftler interesieren oder befassen sich damit, das Menschen heute viel älter werden als Früher. Aber ein ewigen Leben wird es nicht geben. Vielleicht wird man in ein paar 100 Jahren fast 200 Jahre alt.

Das weiß aber noch keine, aber man forscht in der Richtung.

Auch Neurologen, Psychiarter, Epileptologen. eurochirugen befassen sich besonders damit. Aber warum möchtest du das wissen?

Das kann heute noch keiner beantworten. Ich als Psychologin, wie gesagt, wir befassen und eher mit einem Leben nach den Tode, ob es doch weiter geht. Und beobachte mal alle Schauspieler oder Musiker. Alle glauben an soetwas. Woran liegt das? An die Begabung? Nutzen wir mehr % mehr des Hirns als 10%, von denen man ausgeht?

Auch die Wissenschaftlicht hat belegt, dass einige oder viele Menschen, darunter auch Autisten etwas mehr % ihres Hirns benutzen, als bei anderen, aber warum? Das weiß noch keiner. Ob das was mit der Kunst zu tun hat. Ich denke ja. Tammy

...zur Antwort

Hallo. Wenn du selbst vor die Angst hast ist es höchste Zeit in eine Klinik zu gehen bevor Schlimmeres passiert. Da hilft Reden mit Freund oder Eltern nicht mehr wenn du schon ein Messer ziehst. Sei vernünftig und begebe dich sofort in eine Psychiatrische Klinik. Seelsorge würde dir das gleiche sagen. Oder rufe die Polizei an, dass du Angst hast jemanden zu töten. Das ist ja nun kein Spaß. Die können dich auch in eine Einrichtung bringen. Zumindest gehe damit zum HA. Er oder sie wird dich sicherlich ebenfalls einweisen. Da und nur da kann dir geholfen werden. Meine Frau ist Psychologin und sie sagt, wenn ein Patient das ihr erzäht, würde sie die Person entweder über Vernunft einweisen oder zur Sicherheit anderen menschen Zwangseinweisen. Mache es lieber selbst, denn dann kannst du auch entscheiden ob du medikamente nehmen möchtest oder nicht. Gefällt es dir da nicht, kannst du auch wieder nach Hause. Du hast also nichts zu verlieren, du kannst nur gewinnen. VW

...zur Antwort

Hat man die leisten mit nach gesehen? Auch daher kann es kommen, oder Eierstock, eben etwas, was die FA sagt, sie kann nicht ausschließen, dass es etwas Gynökologisches sein kann. Auch harmlose Hormonschwankungen können deien Symtome erklären. Nur Hormontets macht nicht der HA sonder der FA. Ich denek du solltets dich da gut untersuchen lassen und nach Hormontest mal fragen. Und nur bei Husten, Niesen, ja das hört sich nach Unterleib oder Leisten an. Also nochmal zum Arzt oder hole dir eine Zweitmeinung woanders ein. Das ist dein Recht. Wenn du es gar nicht aushälst, kannst du jederzeit in eine Notambulanz gehen und dich da untersuchen lassen. Blinddarm kann es natürlich trotzdem sein. Dshalb würde ich mal zum anderen Arzt gehen. Ich verlasse mich nie auf einen Arzt und hole mir immer eine Zweit oder auch Drittmeinung ein. VW

...zur Antwort

Hallo. Das erste heißt, dass du einen normalen Körperwuchs hast. Das zweite: agitiert heißt -erregt oder Melancholia. vesikulären heißt Atemgeräusch. Im großen und ganzen bist du gesund warst beim abhorchen etwas aufgeregt. Eventuell sah man eine Melancholie also eine Art Depression hier im Sinne von Atmen. Ruckartiges schnelles Atmen. Hat nichts zu sagen ist alles OK. VW

...zur Antwort

Hallo. Das habe ich gerade auch. Das ist normaler Verschleiß, heißt der Knorperl hat sich abgebaut. Ich war beim Chirurg und man machte erst einmal ein MRT. und dann? Riss im Meniskus, die Knorpelmasse ict ganz weg das nennt man Gard 4, Kniescheibe ist heraus gesprungen, und bänder lose. Was macht man? OP am 29.01. ambulant. Man wird ein Teil vom meniskus entfernen, die Kniescheibe wieder in die Mitte setzen die auch noch deformiert is, die Bänder kürzen und die Knorpelmasse wieder aufbauen.

Es kommt darauf an wie shclimm die Schmerzen sind und was dabei heraus kommt. rst röngt man, dann MRT, Dann wird entschieden ob man das noch mit KG hin bekommt oder besser spiegelt. Wäre auch dann nur einen kleine OP ambulant. Gehe auf jeden Fall damit hin, denn reißt der Miniskus ganz ist da sKnie hin und man braucht ein Neies geleng. Bei mir versucht man es so zu erhalten, und enfernt eben nicht den ganzen Meiniskus, denn ohne geht es nicht. Dann muss ein ganz neues Kniegelenk her. Um so eher um so besser.

( Schmerzen sind kaum noch aus zu halten. Und genauso wie bei dir, nur zieht es bei mir bis in die Hüfte und runter in den Fuß. Auch im Sitzen oder Liegen habe ich Schmerzen. Laufen kann ich nur noch kurze Strecken) Viel Glück. VW

...zur Antwort

Hallo Weil: Anfall sieht wie folgt aus -erst Mal der Große: Manche haben eine Aura -ein Vorgefühl von Hitze die von der Magengegend aufsteigt bis in den Kopf Andere haben komische Gerüche wie Blut oder verkammeltes Fleisch -anderes. Und wieder andere hören komische Geräusche. Das hängt davon ab von welcher Region im Hirn ein Anfall ausgeht. Diese Aura dauert nur sehr kurz. (Die meistenaber haben keine Aura)

Dann schreit man kurz, weil der tonische Krampf beginnt und die Atmung aussetzt. Man knallt regelrecht zu Boden, kann sich dabei schwer verletzen. Der Kopf überstreckt sich nach hinten, die Arme und Beine sind langgestreckt und sehr steif.Manche beugen sich auch auf. In der Phase die etwa 20 Sekunden dauert kann man sich auf die Zunge beißen, Einnässen. Schaum kann man sehen weil kein Schlucken mehr da ist. Man ist völlig bewusstlos, bemerkt auch den Sturz nicht. Dann beginnt die Klonische Phase . Die Atmung setzt wieder ein.Mna macht komische Geräusche, ander schreien regelrect oder blubbern. Der ganze Körper zuckt ca 2 Minuten.

Die Augen sind nach links, rechts, oder nach oben verdreht. Manche reißen die Augen auch weit auf, als hätten sie Angst. Die Pupillen werden riesig weit und reagieren nicht mehr auf Licht - lichtstar. Das kann ein Laie mit einer Taschenlampe testen. Daran sieht man eigendlich ob man einen echten Anfall hat oder einen Psychogegen.

Das Zucken hört plötzlich auf und der Kranke fällt in einen Terminalschlaf -Tiefschlaf woraus man nicht erweckbar ist. Der kann von 20 Minuten bis 2 Std. oder länger dauern. Manche zucken auch noch etwas nach und sitze kruz, sind auch kurz ansprechbar, und dann schlafen sei. Es gibt auch gegenteil, dass Manche herum laufen aber nru kurz und legen sich dann hin zum Schlafen -ist aber eher selten.

Danach erinnert man sich nicht mehr an einen Anfall. Es sei denn man hat die Epi schon sehr lange und man findet sich selbst auf dem Boden liegend wieder und hat einen Zungenbiss. Dann kann man sich denken, dass man einen Anfall hatte.

Danch ist der Tag gelaufen. Man ist müde, abgespannt, hat Kopfschmerzen, Muskelkater auch mal Erbrechen kommt vor oder Übelkeit und keinen Hunger. Auch das kann auch mal 2-3 Tage so anhalten.

Mit Aura ist das eine fokaler Grand -Mal Anfall. Generalisiert sieht genauso aus aber man hat keine Aura.Die Anfälle kommen vom ganzen Gehirn her und die Ursache ist unbekannt.

Kleiner Anfall: Man unterhält sich ZB. und plötzlich verdreht der Kranke die Augen nach links, rechts oder oben. Ebenfalls lichtstarre Pupillen. Das Bewusstsien ist eingeschränkt, man hört was andere sagen aber hinterher weiß man nicht mehr was man erzählt hat oder nur Bruchteile.

Der Kopf bewegt sich von einer Seite zur anderen. Man bleibt sitzen oder stehen. Dann macht man Schmatzgeräusche, leckt sich am Mund, und zupft mit den Händen an der Kleidung herum. Das nennt man Nesteln. So ein Anfall hat keine Aura und beginnt plötzlich. Er kann bis zu 20 Minuten dauern. In der Regel ist er aber kürzer. Danach ist man verwirrt und läuft nervös herum, weil man nicht weiß was los war. Nach einigen Minuten legt sich das und der Kranke ist wieder voll ansprechbar.

Schwarz vor den Augen wird einem nicht, und man bemerkt auch kein zittern oder hat das Gefühl um zu kippen. Bei kleinen Anfällen verliert man auch nicht das Bewusstsein.

Es gibt zwar noch viele andere Anfälle wie Partielle die einer Absence ähnlich sehen. Plötzlichen kurzes wegtreten mit völliger Bewusstlosigkeit ohen Vorboten.

Es gibt auch Anfälle ZB. wenn man am Essen ist tritt man etwas weg, macht aber mit dem weiter, was man gerade getan hat. Man würde weiter Essen.

Myoklonen sind Sekundenanfälle. Auch hier keine Aura. Anfall: Man schleudert Gegenstände die man in der Hand hat weg. Dauer: 4-6 Sekunden.

Sturzanfälle. Das gleiche wie bei den großen Anfällen. Man stürzt so zu Boden ist kurz weg und steht gleich wieder auf. Auch hier Verletzungsgefahr durch den Sturz. Hilfe braucht man da nicht. Das sind die häufigsten Anfälle. Es gibt Ausnahmen wo ein kranker Zucken sieht ZB nur ein fFnger oder eine Hand. Aber man wird nicht Schwarz vor den Augen und man hat nicht das Gefühl, dass man umkippt. Dauert auch nur Sekunden. Zucken kann man nicht kontrollieren tut auch nicht weh.

Und all das passt nicht zu deinen Symtomen. Du kannst natürlich zum Neurologen gehen, aber da wird nichst bei heraus kommen. Zumindest keine Epielpsie. Das kann man schnell im EEG nachweisen oder ein MRT anordnen ob Hirnveränderungen da sind. Es kann auch psychisch sein, so etwas gibt es auch mit Bewusstlosigkeit und eben die Erinnerung, dass man was hatte. Dann sollte man auch kein Auto fahren, bis das abgeklärt ist. Ich denke, es hat was mit dem Kreislauf oder Unterzucker zu tun. Denn wenn man das so oft hat, geht man eigendlich zum Arzt und wartet nicht 1 Jahr. Selbst wenn das psychisch wäre, ist das ja nicht so schlimm. Auch das kann man behandeln.

Anfälle fangen nie so an wie du das beschreibst. Sie kommen überraschend ganz plötzlich. VW

...zur Antwort

Hallo. Keine Sorge man wächst bis zum 21 Lebensjahr. Mein Bruder war mit 17 Jahren auch nur 158cm groß und der Kleinste beim Bund. Er ging für 4 Monate weiter weg von u Hause und unsere Mutter sorgte sich um ihn, da wir Früher - Anfangs nicht einmal ein eigenes telefon hatten und aller dne Postweg ging.

Ihc bin der jüngere Bruder und war für mein Alter normal groß, eigendlich auch größer als er und bin 3 Jahre jünger. Doch als er wieder kam und unsere Mutter die Tür öffnete wollts sie wie gewohnt nahc unten gucken. Doch sie musste hoch gucken das er 182cm groß war. Wir haben uns alle erschrocken. Nun bin ich der kleine Bruder denn ich bin als Mann nur 173 cm klein und habe eine niedliche kleine passende Frau von 159 cm. Sie sagte zu mir: Gott sei Dank bist du nicht so groß. Denn das passt auch nicht. Und es gibt so viele kleine Männer auch kleinere als ich, dich auf dich warten wenn du soweit bist. Wenn du ungefähr um die 160 cm groß wirst ist das als Frau völlig OK. Vielleicht wirst du auch größer und wirst merken, dass viele Männer dir dann zu klein sind. Zudem spielt eine Körpergröße ohnehin keine Rolle. Wenn man sich versteht, ist dass, das wichtigste im leben. Ich kenne auch Jemanden hier wobei der Mann fats 2 Meter groß ist und die Frau so klein wie du. Und? Die lieben sich eben. Sie fahren mit einem Tandem hier im ort. Die Frau sieht man nur, wenn sie in die Kurve fahren. Sieht komishc aus, aber man kennt sie eben als echte Freunde und sympathisches Ehepaar. Und da gickt keiner wer wie groß ist.

Viele wachsen erst mit 16 oder 17 nochmal richtig.

Also hast du noch viel Zeit. Und du bist ein Mädchen. 146 cm ist aber nicht sonderlich zu klein warum? Wenn du nun gerade währest würdest du auch größer sein also normal. Mit deinen Beschweren solltets du aber wirklich zum Orthopäden gehen um zu sehen ob du eine Wirbelsäulenverkrümmung hast. Wenn ja, kann man dagegen mit Krankengymnastik viel erreichen oder Einlagen in den Schuhen. Aber das muss ein Arzt abklären und entscheiden was man da machen kann. Also gehe mit deiner Mutter dort mal hin. Das kann ja nicht schaden, sondern dir nur helfen. Das wird schon keine Sorge. VW

...zur Antwort

Überweisungen braucht man nicht mehr. Du kannst so zum Urologen gehen am Besten heute noch und wenn es die Notambulanz ist. Kann eine Entzündung sein die unbedingt behandelt werden musst. VW

...zur Antwort

Gibt es nicht, da alle Ärzte mit der Kasse abrechnen müssen oder zumindets, wenn man das privat bezahlt einen Befund schreiben muss, da er das Einkommen versteuern muss.

Auch im Net, wird immer nach den Bankdaten gefragt, da man das Geld dann vom Konto nach beratung abzieht. Was ist so schlimm, an Impotenz? Jeder Urologe oder Sextherpeut behandelt das aber eben unter deinen Namen. Die haben Schweigepflicht und keiner erfährt etwas davon. Ohne Name geht das nicht. Aslo überwindne und zum Urologen oder Sextherpeut. Wir leben ja nicht merh im 18ten Jahrhundert oder? VW

...zur Antwort

Hallo. Erstmal Ruhe bewhren bis sie beim Arzt war.

Wenn ein Schlafentzug EEG gemacht werden soll, geht es um eine Epilepsie.

Dann hatte sie beim EEG ein epileptische Muster, dass aber nicht so schlimm gewesen sein kann, sonst würde man kein Schlafentzug EEG machen wollen. Durch den Schlafentzug, den sie zu Hause machen kann oder vielleicht wollen die Arzte das lieber in der Klinik, da sieht man eben dann mehr Spikes and Wave Komplexe als im normalen EEG, eben duch den Schlafmangel.

Deshalb macht man das, weil das andere EEG nur Auffälligkeiten zeigte aber eben nicht genug um eine Diagnose zu stellen.

Bei allen anderen neurologischen Erkrankungen würde man kein Schlafentzug durchführen spricht: sie gucken nun, ob da Hirnveränderungen vorhanden sind, dass man aber eigendlich nur im MRT sieht. Sicher wird das dann auch noch gemacht.

Ist das EEG generalisiert was sie erfragen kann, kann man sicher sien, dass keine Hinveränderungen da sind. Nur bei FOKALE Veränderungen, kann sie eine Narbe, Durchblutungsstörungen, Zyste oder Fistel, auch Tumor sein.

Sie soll sich die Wörter Generalisiert und Fokal aufschreiben und direkt danach fragen ob das EEG fokal oder eben generalisiert war. Generalisiert haben 80% aller Epileptiker. Die Ursache ist unbekannt. Da ist von Anfang an das ganze Gehirn betroffen wenn man einen Anfall bekommt.

Bei fokaler - ist nur ein bestimmter Hirnteil betroffen, wo man dann die Ursache auch findet. Aber solange sie keine Anfälle hat, braucht sie sich nun nicht verrückt machen.

Kann aber sein, dass man sie zur Vorsicht mit einem Medikament einstellt, damit nie Anfälle auftreten. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Wie gesagt bei allen anderen Erkrankungen macht man kein Schlafentzug EEG. Tammy

...zur Antwort

Halllo. Das kann eventuell ein Chirurg feiner lasern, da musts du mal nach fragen. Sonst machene s nur Schönheitschirurgen. Aber wenn das durch eine OP entstanden ist, dann versuche die Kosten dafür von der Kasse wieder zu bekommen, da du sich ja nicht selbst wie ZB ein Tatoo verunstaltest hast. Gehe zum HA, frage den ob das einn Chirurg im KG ambulant macht. Ich hatte auch mal eine Narbe durch Schlüsselbeinbruch die eben auch nicht schön aussah. Viel zu dick, und die juckte auch. Im Sommer sah man die ebsonders durch die Wärme. Das hat mir ein normaler Chirurg bei einer anderen OP dann mit weg gelasert. Aber leider ist diese Narbe nach 1/2 Jahr wieder dicker geworden. Aber sie stört so nicht.

Ich denke, dass ein normler Chirurg das auch macht. HA erklären -Überweisunug zum Chirurgen und dann anwarten ob Ja ode rnein. Aber das glaube ich nicht. Sonst Schönheitschirurg, wenn sich alle weigern. VW

...zur Antwort

Hallo. Nein da würde in diese Richtung nichts pasieren. Nur wenn man es länger nimmt wird man anhänging.Aber warum 2 der 3 Beruhigungsmittel auf einmal? Viele haben leider viele OP hinter sich in langer vollnarkose die vie stärker sedieren als die Mittel die du da aufzählst. Dann würde ja jeder der operiert wurde heute im Oberstübchen etwas merken. Ich selbst habe 21 OP in Vollnarkose hinter mir und musset einige Zeit stake Schmerz und auch Beruhigungsmittel nehmen. Ich werde Dienstag 56 Jahre alt und tätige meine Arbeit als Maschinenbauingeneur immer noch so wie eh und jeh. Zudem kenne ich Viele die regelmäßig starke Mittel einnehmen, aber da passiert nichts. Dann dürfte man da snicht verschreiben. Der eine aknn nicht Schlafen und nimmt tälich zur Nacht 2-3 Schlaftabletten und, dass schon einige Jahre. Der ander hat Depressionen, wobei auch Tavor eingesetzt wird. Er steht aber fast neben mir in der Arbeit usw. Psychisch kann man sich dadurch wohl verändern -Wesensveränderungen. Aber setzt man dann das Medi ab gibt sich das auch wieder. VW

...zur Antwort

Hallo Sasa. Wenn der Arzt sagt, dass sie geheilt ist, dann wird das schon stimmen. Nimmt sie noch Medikamente doer keine mehr? Wenn keine dann ist zu 100% geheilt.

Psychsich kann allerdings immer noch was sein, das geheilte oft psychisch darauf reagieren, weil die es nicht fassen können, dass sie endlich gesund sind.

Aber Psychogene Anfälle sehen anders aus. Man zappelt und zuckt nicht. Man sackt nicht Zack weg sondern gleitet zu Boden oder sagt was auch im Anfall, was nicht sein kann. Ist so ein Anfall vorbei, sind viele überrascht, das ssie erwacht sind.

Am ganzen Verhalten merkt man das echt ist oder nicht. Epileptiker wissen hinterher nicht mehr, dass sie einen Anfall hatten, Schlafen fest und sind nie überrascht. Sie haben auch Zungebiss -nicht immer - oder näsen auch ein. das Psychisch Kranke nie machen. Verletzen tun sie sich auch nie.

Auch nur Augenverdrehen soll einen Anfall bei einigen dar stellen damit sie Aufmerksamkeit bekommen. Aber sie wissen darum.

Nur bei kleinen Anfällen wissen Epilepiker, dass sie einen Anfall hatten. Aber auch da sieht man schon ob der echt war oder nicht . Ganz sicher ist man nur wenn man die Pupillen überprüft.

Im Anfall hat man riesige erweiterte Pupillen die nicht auf Licht reagieren.

Das kann man mit einer Taschenlampe prüfen. Das ist der einzige Beweis ohnehin, ob man einen echten Anfall hatte oder nicht. Denn sind die Pupillen normal klein und ziehen sich bei Beleuchtung kurz zusammen ist das keine Epilepsie. Tammy

...zur Antwort

Hallo Sasa. Leider merkt man es bei 80% aller Epileptiker nicht vorher wenn man keine Aura hat. Hat der Betroffene eine Aura, legt derjenige sich schon von alleine hin oder sagt etwas. Normal ist aber, dass der Kranke mit einmal so wegsackt und zwar sehr schnell - deshalb kann man sich auch verletzen. Man soll man tun. Zuert einmal die Ruhe bewahren. Dann auf die Uhr gucken , damit man hinterher sagen kann wie lange der Anfall gedauert hat, falls man einen Arzt braucht., oder für seinen/ihren Anfallskalender.

Liegt derjenige am Boden, in die Seitenlage bringen.

Da man im Krampf auch mit dem Kopf zuckt und er auf den Boden schlagen könnte immer ein Kissen oder was man hat unter den Kopf legen. Hat derjenige sich auf die Zunge gebissen mit Taschentuch oder Sonstiges den roten Speichel immer abwischen. Das Zucken beobachten. Niemals was zwischen die Zähne schieben. Hat der Kranke den Kiefer zu, kriegst du den ohnhin nicht mehr auf. Deine Hand kannst du auf die Schulter legen.So verhindetr man auch da sumdrehen im Anfall zuetzlich. Die Beine übereinander legen, damit der Kranke sich nicht umdrehen kann im Anfall oder mit einer zusammen gerollten Decke stützen.

Er oder sie muss in die Seitenlage bleiben.

Der Anfall dauert 2-3 Minuten.

Notarzt ist dann nicht notwendig wenn der Anfall nicht länger dauert. Ist der Anfall vorbei schläft der Kranke. Aber man soll 3 Fragen stellen um zu sehen, ob derjenige auch da ist. Wie heißt du, wie alt bist du, wo wohnst du? Kann er/sie das beantworten ist alles OK. Liegen lassen oder versuchen mit Zweitperson aufs Sofa oder ins Bett zu bringen und ausschlafen lassen.

Passiert das Draußen im Laden fragen ob man den Kranken dort hinlegen kann.( Müssen die machen). Man schläft CA 20 Minuten. manche mehr als 2 Std. Ist unterschiedlich.

Ist es ein Fremder den du mal hilfst machst du da sgleiche. Gucke dann aber in seine Geldbörse, Jacke oder Hosentasche ob er einen Anfallsausweis bei sich trägt indem alle daten stehen. Dass es bekannt ist, dass er/sie Epielpsie hat. Dann weiß man Bescheid.Viel tragen diesen Epilepsieausweis bei sich.Oder einen Zettel mit allen Daten. Eventuell steht da dann Notmitel ist da. Das ist meist eine Kapsel die man nach dem Anfall nur in den Mund legt. Die kapsel löst sich von alleine auf und hilft, dass der Kranke keine weiteren Anfälle bekommt. Es ist oft Dormikum oder auch Tropfen wie Clonazepam. Dann 10 Tropfen mit Löffel geben wnen das so im Ausweis steht. Clonazepam ist sehr bitter und man sollte etwas süßen Saft dazu geben. Zäpfchen bekommen nur noch Kinder, denn wer würd einen fremden älteren Mann auf de rStrasse ausziehen wollen? Arzt braucht man nur holen, wenn ein Anfall länger als 5 Minuten dauert oder derjenige mehrere Anfälle bekommt. Auch bei Verletzungen immer den Rettungwagen rufen.

Läuft alles normal ab ist ein Arzt nicht notwendig. Fremde noch anbieten den nahc Hause zu begleiten oder Familie an zu rufen ode rein Taxi rufen was der Kranke wünscht. Tammy

...zur Antwort

Hallo Sasa Ich denke, dass es mehr Hemungen sind, wen man sie direkt anguckt. Blinzeln hat nichts mit Epilepsie zu tun.Oder sie träumt vor sich hin, auch während eines gespräches kann da svorkommen, wenn die ein gespräch langweilig findet.

Wenn sie geheilt ist, können auch keine Folgeschäden vorhanden sein. Tammy

...zur Antwort

Nein warum solltest du fahrgeld bekommen wenn du zur Arbeit laufen kannst. Das Farggeld gild ja nur für die Werkstatt. Freifahren, dann musts ein einen Behindertenausweiß besitzen mit dem Buchstaben G und mindestens 80% im Ausweis. Damit kannst du kostenfrau 50 km in deiner Region mit Bus oder Bahn fahren. Budenweit kann man damit auch fahren, aber dafür müsste man einmal 60€ im Jahr bezahlen für die Wertmarke. Die Vorteile hast du. Und auch Steuerliche Vorteile wenn du einreischst. Aber Fahrgeld zurück, das man nicht benutzt, nein da sgibt es nicht - dass wäre schön. VW

...zur Antwort

Gesundheit brauche hilfe

Hallo

brauche drigend ma hilfe. Ich weiß das ihr keine Ärzte seit dies das ich werde auch zum Arzt gehen aber brauche wirklich ma jemand der mich berät und Erfahrung damit hat. Also ich hab sehr oft Magenschmerzen also kommende und gehende schmerzen. Vor einem Jahr war ich beim Arzt hab eine Magenspieglung machen lassen. Die Laborergebnise waren halt das ich Bakterien im Magen hab (Helicopacter). Einer der stärkesten. Bei der Magenspieglung kam nix raus also das innere war ok. Ich hatte letztes Jahr sehr arg Magenschmerzen und war bei meinem Arzt . Er hat mir gesagt das ich die Magen-Darm Grippe habe . Und iich bin dann nochma öfters zum normalen Arzt gegeangen der hat mir öfters das gleiche gesagt. Ja behandelt wurd ich nicht mit tapletten sie hat mir gesagt ich soll halt mich ausruhen tee undsoweiter. So beim anderen Arzt Magendarmarzt hab ich so für 7 Tage tabletten bekommen . 3 stück morgen mittags abend. Die Tabletten waren echt richtig eckelhaft. Ich sollte mich nach den Tabletten nochmehr melden um zu gucken ob das Bakterium weg ist. Ich habs total nicht mehr dran gedacht weil es mir die nächsten Monaten echt besser ging. Im Sommer wurde ich Nachts zur Notaufnahme eingeliefert weil die schmerzen echt sehr heftig waren und ich das Gefühl hatte das ich echt bald nicht mehr lebe.... Und der Arzt bei der Notaufnahem hat mir ein Schmerzmittel gegebn und gemeint ich soll zu meinem Hausarzt mich beraten lassen. Da er mich persöhnlich noch nicht gut kennt und nicht ihrgendwas verabreichen wollte hab ich eine Schmerztablette.Bis Ende 2012 ging es mir wieder besser dachte es ist jetzt weg Anfang 2013 jetzt gehts mir wieder sehr schlecht. Ich muss auch zugeben ich ess sehr ungesund weil ich sehr wählerich bin. Bin ungefähr 55kg. Und noch unter 20 :). Eine gute Freundin von meiner Mutter meint ( die als OP-Schwester arbetet )das dieses Bakterium sogar Krebserregend sein kann . Was könnte ich haben . Weil es kann doch nicht sein das das Bakterium allein soviele schmerzen verursacht??!

...zur Frage

Hallo. Ja diese Heliobacter können wahnsinnige Schmerzen verursachen. Und wer die einmal hatte der kriegt die meist auhc imme rwieder. hast du vermehrt Blähungen? Die sind nämlich typisch bei den Bakterien. Und wnen die Tabletten dagegen halfen, dann würde ich die auch wieder nehmen. Danahc mal ein Blutbild machen lassen ob du zu hohen Cholesterin, Zucker, Triclycerides hast. Und mit dem essen, da musts du dich wirklich umstellen. Man gewöhnt sich an den geschmack, denn ich denke deine Gesundheit geht hier vor Pizza, Pommes, Cola und CO oder? Nun mal was leichtes essen. Stampfkartoffeln nur mit Spiegelei oder Spinat. Gurken, Tomaten, Brot gemischt mal weißes mal Vollkorn mit Halbfettwurst u. Käse. Nur mageres Fleisch, wenif Soße, dabei nur 2 Katoffeln, etwas Nudeln oder etwas Reis. gemüse , keinen Kohl. Erbsen, Möhren, Spagel, Schwazwurzeln, Rote Beete sind gut. Aber Blumenkohl, Kohlrabi, Rosenkohl usw eben Kohlsorten erst Mal weg lassen bis du weißt was du hast. Toastbrot darfst du aber ungetoastetst. Denn das krosse reizt den Mgen sowie scharf angebratenes. Und Fett weg lassen. Ebenso mit Schokolade und andere süßigkeiten nur ab und zu mal ein wenig. Jogurt, Keifr, Buttermilch, Miclhreis und Quark sind gute Sachen. Das kann man sich gut zusammenstellen. Auch gutes Müssli ist gut aber nicht das mit Schokolade sondern Bio oder Früchtemüssli ohne Zucker in Trinkjogurt oder Buttermilch mit Geschmack hilft schon. Lasse mal den Magen röntgen und nochmal eine Magenspiegelung. Dann warten, was dabei heraus kommt. Und unbedingt wirklich deine Ernährung ernst nehmen. Das hat ja mit dem Gewicht nichts zu tun. Man kann auch sonst eine Ernährungsbearaterin von der Kasse in Anspruch nehmen -kostet nichts.

Oder mal eine Kur beantragen . Da lernst du wie man richtig kocht und was. Und die gehen auf deine Magenprobleme ein. Kann auch Stress dabei sein und dnan wäre so eine Auszeit mal gannz gut. Denke mal über so eine Kur nach. Ist wie Urlaub. VW

...zur Antwort

Hallo. Nein da kann nichts passieren. Wenn es denn hilft. Bei vielen reicht das nicht aus. Es gibt das neue Mittel Dolormin für Frauen. Das ist speziell auf Regelschmerzen gemacht. Hilft das auch nicht wa svor kommt kann man nur eine Kombination von:

Paracetamol 500 Ibuprofen 400 Buskupan eine nehmen. Passiert auch nichts. Keine Wechselwirkungen aber das hilft auf jeden Fall und alles kann man so in der Apotheke kaufen. Auch daskannst du noch eine Dolomin dazu nehmen. Man nimmt das ja meist nur einmal, dnan ist man damit durch. Ist also nicht Schlimm. Hört sich viel an, ist es aber nicht. Es gibt eben Menschen bei denen wirken viele Schmerzmittel einzelnd nicht. Auch dein Arzt würde dir das so sagen und dir empfehlen. Hat auch keinen Einfluss uaf die Pile, falls du die nimmst. VW

...zur Antwort

Hallo. Hört sich nach kleinen Hämmoriden an oder Bakterien. Denn Beides juckz, piekt und kann weh tun.

Hat der Arzt denn keinen Abstrich gemacht? Hat der Arzt ein wenig im Enddarm getatstet, ob da kleine Hämmoriden sind? Ein Abstrich oder eine Kotprobe sollte schon unterscuht werden um Bakterien oder eine Pilzinfektin aus zu schließen. Bakterien würde man mit Antibiotika behandeln, Pilz eben mit Pilzsalbe und Hämmoriden wa sich merh vermute mit eienr Hömmoridensalbe. Die kann man sich so in der Apozheke kaufen. Aber bevor du nun alles kaufst, sage dem Arzt klopp und klar, dass du eine Enddarmuntersuchung die nicht weh tut wünscht und eine Stuhlprobe oder Abstrichuntersuchung. Was hast du denn für Tabletten bekommen? Stellt er sich quer, dann suche dir einen anderen Arzt der dich zu einen Internisten überweist der Enddarmunterscuhungen macht. Er fühlt nur mit den Fingern kurz hier und da im Darm und kann Hämmoriden oder wenn da eine Zistel -(keine Zyste das ist was anderes). Auch das könnte es sein, das kann er fühlen. Alles ist ungefährlich und schnell behandelbar. Solange kannst du mal ein Kamillenbad machen. Das lindert schon. VW

...zur Antwort

Fast ohnmächtig

Hallo, habe es hin und wieder, das wenn ich längere Zeit sitze und entspanne und dann zuschnell aufstehe, das mir schwindelig wird und mir leicht schwarz vor Augen, mich dann auf den Beinen zu halten ist denn aber normal kein Problem. Habe mir deswegen keine weiteren Sorgen gemacht, weil ich es als normal gesehen habe, dass sowas vorkommt, wenn man entspannt ist und denn schnell aufsteht. Heute morgen jedoch ist es mir wieder passiert, diesmal aber in anderer Form. Musste gegen 6 halb 7 aufstehen, um 6 war ich wach und lag dann ca noch ne Viertelstunde im Bett. Dann bin ich etwas zügiger aufgestanden, heißt einfach Decke runter und aufgestanden, ich stand keine 3 Sekunden, vielleicht 1-2 Meter gelaufen, dann wurde mir schwindelig und diesmal nicht schwarz vor Augen, sondern eher verschwommen, sodass ich nicht war genommen habe, es dauerte keine Sekunde und ich konnte mich nicht mehr auf den Beinen halten, bin einfach noch vorne übergekippt und auf die Knie gefallen und mit der Seite vom Hals auf eine harte Stuhllehne gefallen, etwas seitlich und weiter und links neben dem Kehlkopf. Ich hatte keine Kontrolle über meine Körper, konnte immer noch nichts sehen und dann fing ich auf einmal an zu zucken, zappeln, keine Ahnung wie ich das beschreiben soll. Und weiß ich auch nicht, ob es anfing, als ich schon auf dem Boden Kniete oder vorher, jedenfalls hatte ich keine Kontrolle über meinen Körper und konnte auch nicht auf den Knien sitzenn bzw, mein Gleichgewicht halten und kippte nach hinten, während ich weiter "zuckte". Ich schien ziemlich doll gefallen zu sein, da alle im Haus es poltern hörter und nun mach ich mir schon Gedanken, was die Ursache dafür sein kann? Als erstes kam mir der Gedanke Epilepsie, da mich diesen unkontrollierte Zucken daran erinnert hat. Kann das sein? Oder was für andere Ursachen gibt es? Oder liegt es daran, dass durch den Aufprall von meinem Hals auf die Stuhllehne vielleicht meine Halsschlagader getroffen wurde und so kurze Zeit die Blutzufuhr zum Gehirn unterbrochen wurde und deswegen dieses Zucken, so kann man Leute bekanntlich ja auch ohnmächtig schlagen. Wär für Antworten sehr dankbar.

...zur Frage

Hallo. Nach Epielpsie hört sich das nicht an. Denn da bemerkt man weder einen Sturz, man sitzt nicht auf die Knie und merkt wie man nach vorne kippt und dann zuckt. Ich denke auch, dass es ein zu neidriger Blutdruck ist. Das kannst du schnell beim HA abklären lassen -mal Blutdruck messen lassen. Ist der OK, dann vielleicht mal Langzeitblutdruck über 24 Std machen lassen. Macht auch der HA. Zudem ein Blutbild um Mängel aus zu shcließen. Aber: Wie alt bist du? Ich habe da einen Verdacht. Wenn du CA zwieschen 16 Jahre u. 30 Jahre bist, kann es der Anfang von MS oder Parkinson sein. Bist du oft müde? Werden deine Wege kleiner? Werden deine Schtitte kleiner? Eben das verschwommes Sehen spricht für Beides. Und bei Parkinso aber auch MS zuckt man. Bei MS auch aber nicht so oft, aber es kommt eben doch vor.

Ich will dich um Gottes Willen nicht in Angst machen.

Aber lasse auch das unbedingt vom neurologe abklären . Das würde für einige Tage in einer Klinik gemacht

In erster Linie ein MRT und die wichtigste Untersuchung wäre etwas Liquor ab zu nehmen ( Gehirnwasser ). An dem Liqour kann man dann zu 100% eine Diagnose stellen. Es liegt an dessen Druck und Farbe.

Erzähle das zunächst deinen HA, so wie du uns das geschrieben hast. Und sage du möchtest zum Nurologen.

Beide Krankheiten brechen ab 15 -16 Jahre aus bis hin zum 30ten Lebensjahr. Es gibt sogar weit über 50 Jährige die 20 Jahre diese Symtome haben und es erst so spät fest gestellt wird.

Deshaln handeln.

Natürlich kann es auch Psychisch sein. Aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Lasse das so schnell es geht abklären.

Epielpsie ist das auf keinem Fall. da würde man absolut Bewusstlos umkippen und hinterher keine Erinnerung mehr an einen Anfalll haben.

Bei kleineren Anfällen zuckt man nicht und fällt auch nicht mal nach vorne oder nach hinten. Zudem wäre das Bewusstsein nur eingeschränkt. Aber man zuckt eben nicht. Vielleicht mal mit einer Hand leicht oder einem Finger, aber nicht der ganze Körper. Das kann man ausschließen. Aber das würde der Neurologe natürlich mit untersuchen. Ein EEG gibt schon Hinweis wenn da was ist.

Also Kreislauf überprüfen lassen und Blutbild. Ist der zu niedrig hilft nur regelmäßiger Sport. Hast du ein Mangel im Blut, kann man Gegenwirken.

Aber davon zuckt man nicht. Man kann wohl Wadenkrämpfe haben was man bei Sportlern so kennt. Aber richtig Zucken -nein. Lasse dich richtig durch checken.

Tammy

...zur Antwort

Alles Blödsinn. Ich bin Psychologin. Es werden 25 Sitzungen genehmigt. Die ersten 5 Sitzungen sind als Probe gedacht die aber mit angerechnet werden.Ist der Psychologe nicht der Richtige kann man die anderen 20 Sitzungen woandern machen. Reicht das nicht, dann stellt der Psycholge selbst weitere Sitzungen bei der Kasse und zwar 20 Sitzungen. Das brauchst du dann nur unterschreiben. Mehr gibt es erst einmal nicht. Reicht das aber trotzdem nicht, muss man sich stationär einweisen lassen, wenn man es so nicht aushält. Danach kann man wieder 25 Sitzungen bekommen und weitere 20 Sitzungen. Dauerbehandlung gibt es da nicht. Man muss dann pausieren, kann sich aber schon einen Termin holen, da man eh fast 1 Jahr auf einen Termin wartet. dann kann man wieder weiter machen -ambulant ist hier gemeint.Zwischenzeitig in der Not, kann man mmer ins KH gehen.

Dauer geht nur per Klinik, dass man 2 x im Jahr 6 -8 Wochen oder länger behandelt wird. Dazwischen mal ambuland 25 x.

Dann vielleicht eine Psychosomatische Reha unbedingt beantragen. Denn auch danach gibt es wieder 25 Sitzungen. Und 20 weitere wenn das notwendig ist.

So ist es jedenfalls in Niedersachsen.Abweichen kann es natürlich von BL zu BL geben. Aber im Notfall kann man immer ins KH auch als Notfall gehen. Keiner muss sich quälen mit Ängsten oder Sonstiges. Tammy

...zur Antwort