Husten von 1x passivrauchen?

Moin,

ich saß gestern zusammen mit meiner Familie auf der Terasse und ein bekannter war zu Besuch der raucher ist. Ich habe damit mehr oder weniger kein Problem wenn jemand raucht. Allerdings saß ich gestern so in der Windrichtung, dass ich beim Zigarette anzünden die volle Ladung Rauch abgekommen habe und auch als die Zigarette noch weiter gebrannt hat den Rauch quasi mit inhaliert habe (ich meine wirklich inhaliert, ich habe den Rauch schon ein wenig geschmeckt).

Nun habe ich seit gestern husten. Alle 5 Minuten sticht und kratzt es in meinem Hals, dass ich dabei huste. Nun frage ich mich ehrlich gesagt, ob das einfach nur reinster Zufall ist und ich mir einen husten eingefangen habe weil ich mich erkälte, oder ich vielleicht wirklich durch das passive rauchen kurzzeitig husten bekommen habe?

Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass es etwas schlimmes ist. Nur habe ich mal gelesen, dass die Flimmerhärchen die sonst immer Staub und andere dinge abhusten beim Inhalieren von Zigarettenrauch mehrere Stunden "außer gefecht gesetzt" werden, sodass nichts mehr abgehustet wird, und ob eventuell die Möglichkeit besteht, dass das Halskratzen davon hervorgerufen wird, weil die Flimmerhärchen den dreck der sich in der Zeit angesammelt hat jetzt abhusten wollen.

Ich bin da leider kein Fachmann.

Danke trotzdem schonmal im vorraus

LG Erik

Gesundheit, Husten, Zigaretten, Gesundheit und Medizin, Lunge, passivrauchen, Zigarettenrauch
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.