Hund ignoriert mich seit gestern?

Hallo! Mein 6-Monate alte Havaneserhündin ignoriert mich seit gestern. Dazu muss man wissen, dass ich ihre erste Bezugsperson bin und sie mich bisher immer schwanzwedelnd begrüßt hat und immer freudig mit mir spielen wollte. Meine Tochter ist ab und zu da. Diese vergöttert sie auch über alles. Vor fremden Leuten hat sie viel Respekt und vertraut eigentlich auch nur uns beiden.

Aber seit meine Tochter gestern von ihrem Parkspaziergang kam, hat sie mich nichtmal angeschaut und mich nicht begrüßt. Als meine Tochter dann zu ihrem Vater ging, hatte ich noch einen Termin, bei dem ich den Hund nicht mitnehmen konnte. So musste sie leider 5 Stunden (sie ist das aber gewohnt. Ein bisschen weinen tut sie immer, beruhigt sich dann aber schnell) alleine sein.

Aber aber als ich zurückkam, hat sie sich unterwürfig hingestellt und ist weggelaufen. (ICH war niemals in irgendeiner Form gewalttätig gegenüber ihr). Ich war total geschockt. Sie verkroch sich unter dem Bett und kam nicht mehr raus. Kurzfristig musste ich sie aber Baden, da ihr Hinterteil, wie ich gesehen hatte, verklebt war und sie dann ein paar Probleme mit ihrem Geschäft hat. Das ist einfach min. einmal im Monat nötig, obwohl sie geschoren ist.

Danach war es noch schlimmer, obwohl ich es gewohnt war, dass sie danach beleidigt ist, weil sie es hasst, gebadet zu werden.

Am nächsten Vormittag verweigerte sie plötzlich ihr heißgeliebtes Futter und machte plötzlich Würgegeräusche und dass mind. Zehn mal in zwei Stunden. Ich mache mir richtig Sorgen um sie und blieb deshalb der Arbeit fern. Vormittag kam meine Tochter, die sie wieder begrüßte, als wäre nichts gewesen. Ich würde weiterhin ignoriert oder sie lieg sogar vor mir weg - mit meiner Tochter (14) hat sie wie immer gespielt.

Hat irgendwer eine Ahnung, was dahintersteckt? In zwei Stunden habe ich einen Tierarzttermin. Bis dahin möchte ich das noch weiter beobachten. Damit das klar ist, ihr seid kein Ersatz für einen Tierarzt, sondern ich hätte nur gern eine Vorstellung, was andere Leute darüber denken.

LG

Medizin, Tiere, Hund, Freundschaft, Haustiere, Krankheit, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Welpen
14 Antworten
6-Monate alter Welpe beißt immer noch?

Unsere Havaneserhündin (6 Monate alt) beißt immer noch, obwohl wir sämtliche Tipps von unserer Hundetrainerin bekommen haben (Ignorieren, Schnauzgriff, Lefzen unter das Maul schieben,...), die aber nicht wirklich wirken. Der Schnauzgriff interessiert sie nicht. Durch das Ignorieren jammert sie zwar, lernt aber nichts daraus.

Ignorieren soll ja am Meisten bringen (damit versuchen wir es jetzt seit 3 Monaten). Die erste Zeit sind wir einfach weggegangen, das aber war für sie ein lustiges Spiel und hat uns ins Gehen nicht zaghaft gebissen . Auch stehen bleiben und ignorieren bringt nichts. Darum sind wir dann immer aus dem Zimmer gegangen, doch als wir nach ca. 2 Minuten wieder reinkamen (dabei wurde sie immer noch ignoriert) hat sie immer wieder angefangen zu beißen. Beim ersten Mal ging das über 2 Stunden lang, bis uns dann die Geduld ausging. Wir haben das dann über mehrere Wochen so versucht - hat keine Wirkung gebracht. Wir haben auch die Zeit bis zu 10 Minuten gesteigert.

Die nächste Methode war dann, sie in ihre Schlafbox (in der sie nie schläft :)) für ca. 2 Minuten zu sperren. Wir weiten es auf 10 Minuten aus, als es wieder keine Wirkung zeigte. Das haben wir auch ca. eine Woche versucht. Keine Folge.

Danach wendeten wir den Schnauzgriff an und schoben ( wie unsere Hundetrainer meinte) die Lefzen unter die Zähne. Und... sie lernte wieder nichts draus.

Ja, wir haben zu spät angefangen, die Beißhemmung zu trainieren, aber mit euren Anschuldigungen und Vorwürfen könnt ihr sonstwohin gehen. Denn das ist uns selbst aufgefallen.

Sie hat zwei Kauknochen, die sie fleißig verwendet (sie zahnt gerade) und zwei Hirsch-Geweih -Stücke, auf denen sie eben so gerne kaut genauso wie ein Schweineohr. Sie wird mental (mit Tricks, Suchspielen und Denkaufgaben) wie auch physisch (Spaziergänge in Parks ohne Leine, 3 mal am Tag) ausgelastet.

Also frage ich verzweifelt: WIE KANN ICH IHR DIE BEISSHEMMUNG NOCH ABTRAINIEREN?!

Tiere, Hund, Erziehung, Hundeerziehung, beißen, Gesundheit und Medizin, Kinder und Erziehung, Welpen
9 Antworten