Warum stimmt was nicht mit mir?

Seit sehr langer Zeit habe ich auf nichts Lust & wünsche mir manchmal alles zu beenden. In der Schule. Ich spreche mit meinen Freunden und werde durchgehend unterbrochen, falls ich mal zu Wort kommen sollte hören sie nicht zu. Und nicht zu vergessen, das ich immer ausgeschlossen werde! Ich hab sehr tolle Freunde nicht wahr? ;) Meine Klasse ist vom Verstand her 3 Jahre alt. Denen ist einfach mal alles egal, und manchmal komme ich mit einfach allem nicht klar und fange an zu weinen. Und wer hätte gedacht was dann passiert? Ich werde natürlich ausgelacht! Was das ganze nur noch schlimmer macht. Meine Eltern sind getrennt was heißt, das ich meinen Vater so gut wie nie sehen kann. Immer wenn ich ihn auf einem Bild sehe fange ich an zu weinen, weil ich ihn einfach vermisse. Meine Schwester kommt nur zu mir wenn sie etwas haben will und meckert mich sonst nur an. Nicht zu vergessen das sie nur Geld ausgibt für Dinge die sie nicht einmal braucht. Sie hat keine Ahnung wie man mit Geld umgeht und ist fast 16...ich bin Jünger als sie und habe da schon Ahnung von. Na ja, manche lernen halt schneller als andere. Jetzt kommt das beste. Meine Mutter spricht wirklich nur negativ über mich! Sie behauptet sogar Dinge die nicht einmal stimmen. Sie sagt ich seie den ganzen Tag am Handy, weil ich in meinem Zimmer hock. In Wirklichkeit bin ich aber am schlafen, nachdenken oder vielleicht mal am weinen. Sie behauptet Dinge und hat keine Ahnung obs stimmt oder nicht. Einfach schade. Sie ist eigentlich nicht wirklich religiös, sie glaubt nur an Gott und fertig. Sie weiß, das ich kein glauben daran habe und meint immer:,,Das ist nicht gut so!" Sie akzeptiert mich nicht einmal wegen meiner Matheschwäche. Ich kann ja nichts für das ich diese Schwäche besitze. Ich vermisse es auch mal wieder glücklich zu sein.. Ständig fühl ich entweder nichts oder bin traurig. Ich möchte doch nur wieder Spaß am Leben, ist da was viel verlangt? Ich werde zur Nachilfe gezwungen obwohl es mir ohne besser geht. Ich fühle mich zu gestresst davon. Aber meine Mutter will ja wie immer nicht verstehen. Meine Mitschüler sind eigentlich auch nur komplett dreist zu mir und ein Typ der mich damals gemobbt hat geht leider in meine Klasse, was heißt das ich angst habe, das es wieder passiert. Ich tu eigentlich wirklich sehr viel um anderen zu helfen, aber als danke werde ich nur schlecht behandelt. Ich finds traurig wie manche Menschen sich benehmen.. Mein Opa ist auch bald nicht mehr da und das macht mich umso trauriger..

Frage: Warum kann ich nicht mehr Glücklich sein? Warum habe ich die Lust am Leben verloren? Bekomm ich das Gefühl Glücklich sein bald wieder?

traurig, Glücklich sein
2 Antworten