Kommt auf die Konzerte an, bei den meisten wohl ab 18, aber rein rechtlich glaube ich darfst du schon ab 16 hin, dann allerdings nicht länger als 24 Uhr (da es den meisten Betreibern zu anstrengend ist um 0:00 alle minderjährigen rauszuwerfen, ist oft einlass nur ab 18).

Unter 18 dürfen es dir deine Eltern allerdings grundsätzlich verbieten. Es gibt auch so eine Regelung für Aufsichtspersonen, da muss man einen Zettel ausfüllen, den die Eltern unterschreiben, und dann darf man mit der Person schon unter 18 bis näch 12 uhr bleiben, allerdings hab ich gehört, dass diese Regelung nicht mehr rechtens ist seit einiger Zeit :)

...zur Antwort

am stabilsten müsste "Metall" sein, allerdings wird das bett selbst damit sehr schwer und umständlich zu montieren. Aluminium ist auch relativ stabil, allerdings wackelt das bett dann leichter.

Grundsätzlich solltest du allerdings auf die Herstellerangaben vertrauen, da wird ja angeben, für wieviele Personen, und für welches Maximalgewicht das Bett zugelassen ist. Wenn du dich viel im Schlaf bewegst (oder dich viel anderweitig im Bett bewegst ;) solltest du vielleicht eins kaufen das deutlich mehr aushält als du wiegst, somit bist du auf der sicheren Seite.

...zur Antwort

Es ist ein rein induktiver bzw. rein kapazitiver Verbraucher angeschlossen wenn cos(phi)=0 ist, denn daraus folgt dass phi=plusminus90° ist, und ein Phasenversatz von plusminus90° wird nur von diesen verbrauchern erzeugt. Deshalb wird im Stromkreis auch nur Bilndleistung umgesetzt. Für die Scheinleistung ist der Phasenwinkel (phi) nicht ausschlaggebend, denn die Scheinleistung fasst ja Wirk- und Blindleistung zusammen.

In diesem speziellen Fall könntest du trotzdem sagen, dass es auch die Scheinleistung ist, da Scheinleistung=Wirkleistung+Blindleistung, und wirkleistung=0 ist.

Ich hoffe das war verständlich :)

...zur Antwort

Ich würde den verantwortlichen Arzt anrufen (die Kontaktdaten müssten ja irgendwo auf dem Bericht vermerkt sein), und das mit ihm besprechen. Aber eigentlich kannst du es auch ruhen lassen, und falls dich in Zukunft mal ein Arzt darauf ansprechen sollte kannst du es immernoch richtigstellen.

...zur Antwort

Du kannst dich bei der Arbeitsagentur informieren, ich kenn mich da nicht aus, aber irgend eine form von Arbeitslosengeld wirst du wahrscheinlich bekommen, aber ich befürchte nicht sonderlich viel.

...zur Antwort