Ich kenne mich mit sowas ein bisschen aus und ich kann nur sagen - Finger weg von Backpulver, das rauht die Zähne auf, trägt Zahnschmelz ab und schädigt nachhaltig. Vor allem, da sich auf rauhen Zähnen wieder leichter Beläge anlagern können. Was diese Zahnpastas anbelangt, die aufhellen. Kann man gut benutzen, aber nicht zu häufig, denn dabei entsteht dasselbe Problem. Häufig ist auf der Zahncreme ein so genannter RDA-Wert angegeben, der die Abrasion angibt. Alles, was über 100 ist, ist stark abrasiv und nur ein bis zwei mal in der Woche zu verwenden. 30 ist sehr gering und 50 bis 80 optimal. Belaching beim Zahnarzt hilft natürlich am effektivsten, er kann Dich auch beraten, aber natürlich sind Zähne häufig empfindlich danach - und der Preis spielt auch eine Rolle. Ansonsten gibts in Apotheken Zahncremes, die zwar auch teurer sind (5 bis 8 Euro), aber eine gute Alternative darstellen. Ich kenn aus eigener Erfahrung einen Hersteller, weiß aber nicht, ob ich den hier nennen darf, von dem ich aber persönlich überzeugt bin.

Überleg Dir auf jeden Fall gut, was Du Deinen Zähnen wie oft zumutest :) Des rächt sich später häufig....

...zur Antwort

Schlichte Einschüchterungstaktik. Eigentlich ist ja grundloses Hupen verboten und manche Leute fotografieren/dokumentieren sowas, aus Schikane, Langeweile oder was auch immer. Die Polizei macht aber gar nix ;)

...zur Antwort