Ich kann hier aus eigener Erfahrung ein paar Tips geben. Ich selbst habe seit Jahren Depressionen, Angsstörung, Schlafstörungen. Mir hilft es manchmal einfach ein warmes Glas Milch oder mich 10 Minuten ans offene Fenster zu setzten und in die Ferne zu schauen. Dass beruhigt meine Gedanken oft. Was auch helfen kann ist eine Wärmflasche oder auch Räucherstäbchen.

Sollte dass nicht helfen versuche dich noch einmal 30 Minuten vor dem Schlafen gehen einmal an die frische Luft zu gehen und einen kleinen Spaziergang zu machen auch wenn es nur einmal um das eigene Haus ist.

Sollte dass aufgrund von starker Unlust oder Wetterbericht nicht gehen versuche ich ein Buch zu lesen oder etwas zu zeichnen oder zu schreiben. Auch meditationsmusik kann helfen ebenso Wetter Wald oder Tier Geräusche.

Mehr Tipps fallen mir grade leider nicht ein. Kannst ja mal ein paar Sachen ausprobieren.

LG. Und alles gute auf deinem weiteren Lebensweg.

...zur Antwort