Mein Freund findet mich "zu dick". Wie gehe ich damit um?

Hallo Leute,

ich bin jetzt 1 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir sind eigentlich auch echt glücklich zusammen. Bin nur mit mir selbst nicht so ganz zufrieden, finde mich ein bisschen zu dick und ich glaube ich lasse ihn das auch ziemlich spüren bzw. wissen. Bevor jetzt doofe Kommentare kommen: Klar hab ich versucht es zu ändern, habe schon oftmals angefangen Sport zu treiben und meine Ernährung umzustellen, es mag mir nur nicht so recht gelingen und das macht mich traurig. Möchte unbedingt schlanker & fitter werden, und das schlägt manchmal echt auf meine Laune.

Eine schlechte Eigenschaft von mir ist, dass ich immer gerne die Wahrheit wissen möchte, sie nur nicht so ganz verkraften kann. Ich weiß, dass mein Freund eigentlich eher auf sportliche Mädchen steht und das bin ich absolut nicht. Nun hab ich ihn natürlich ausgequetscht, weil ich es einfach nicht glauben kann, dass es ihn nicht stört. Ich habe meine Figur aber so schon seit wir uns kennen gelernt haben, habe also nicht während der Beziehung zugelegt. Wiege 65kg bei 1,60cm. Und ihr braucht mir nicht sagen, dass das nicht zu dick wäre, weil ich mich einfach nicht wohl damit fühle.

Was er nun gesagt hat, ist dass er es eigentlich nicht schlimm findet und er mich liebt, wie ich bin. Aber er es halt schon besser fände, wenn ich schlanker wäre.. Und im Schwimmbad zum Beispiel würde es ihn stören. Er konnte oder wollte mir aber nicht so wirklich sagen warum... Ich weiß nicht, ob er sich für mich schämt oder ob seine Kumpels, die mich dort sehen könnten, einfach andere Vorstellungen haben und er sich von denen keine Sprüche anhören möchte? Das sind eben alles Fußballer, gut gebaut und mit (vielleicht zu) viel Selbstbewusstsein.

Da mein Selbstbewusstsein sowieso im Keller ist und ich meinen Körper absolut nicht mag (hatte auch sehr lange Probleme, mich vor ihm auszuziehen), verunsichert mich das jetzt total... Er meint zwar er mag und liebt mich so wie ich bin, aber so recht will ich jetzt auch nicht mehr mit ihm ins Schwimmbad gehen oder ähnliches, ich schäme mich jetzt irgendwie.

Am Freitag fliegen wir zusammen in die Türkei und ich weiß jetzt schon, dass ich mich dort wieder ziemlich überwinden werden muss, um mich im Bikini dort hin zulegen (was ich sowieso schon immer muss) aber jetzt nach dem Gespräch mit ihm ist es sicherlich wieder noch schlimmer.

Ich weiß, dass er das nicht böse meint. Ich bin mir zwar nicht so ganz sicher ob ich es gut finde, dass er mir ins Gesicht sagt, dass ihn meine Figur stört, aber ich habe ihn ja immerhin nach seiner ehrlichen Meinung gefragt und diese auch bekommen.

Weiß nicht so ganz wie ich jetzt mit der Situation umgehen soll. Ich bekomme das Thema nicht mehr aus dem Kopf aber immer wenn ich es wieder anspreche, macht es mir schlechte Laune. Wie soll ich mich verhalten oder was haltet ihr allgemein davon?

...zur Frage

Du solltest dich besser mit der Situation arrangieren. Irgendwie hast du dir das Leben ja auch selbst schwer gemacht. Deinen Freund auszuquetschen -wie du ja selber schreibst- wohlwissend, dass er da wohl ein klein wenig Schwierigkeiten mit hat, hat dir selbst mehr Steine in den Weg gelegt als es eigentlich sein müsste.

Sei froh das du ihn hast und er dich so liebt wie du bist. Genieße den Urlaub in der Türkei. Da kennt dich kein Mensch und deine Gedanken brauchen nicht nur um das Thema kreisen.

Wenn du zurück bist, dann versuche neue Wege um etwas Gewicht zu verlieren. Ich bin mir ziemlich sicher, du hast noch nicht alles versucht. Du kannst dich da auch professionell beraten lassen oder Kalorien zählen, Stichwort Weight Watchers.

Viel Erfolg und einen schönen Urlaub euch zweien.

...zur Antwort

Hi,

du könntest ihn mit etwas überraschen das er mag. Eine Süßigkeit, ein bestimmtes Magazin, Buch oder ähnliches. Irgendetwas was ihn ablenkt und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Wenn er es mag "bemuttert" zu werden, dann mach ihn doch eine schöne heiße Milch mit Honig. 

Die beiden Sachen sollten ihn schon aufmuntern.

...zur Antwort