Aus hygienischen Gründen sollen sowieso keine Stoffhandtücher für die Hände benutzt werden, sondern Papierhandtücher. Auch die Reiniung ist nicht Aufgabe der Azubis, schon gar nicht, dass sie das zu Hause tun sollen.

Tägliches Säubern der Kaffeemaschine klingt für mich nach Schikane. Es sei denn, sie ist wirklich unhygienisch verschmutzt. Und Kaffee für den Chef kochen bzw. den Geschirrspüler ausräumen ist in vielen Büros so üblich - egal, wie sehr es einen nervt.

Die Post wegzubringen ist Teil der Arbeit und das sollte auch während dieser Zeit getan werden können. Allerdings wenn man auf dem Heimweg sowieso am Briefkasten vorbei kommt und man dadurch keinen Umweg hat, ist es vertretbar, sie zum Feierabend mitzunehmen.

...zur Antwort

Tagestickets sind immer bis 3 Uhr früh am Folgetag gültig.

https://www.bvg.de/de/Abo/Besondere-Inhalte/Tageskarte

Wenn es nur um 2 Fahrten geht - also heute hin und morgen nach Hause, dann würde ich sagen, dass 2 Einzelfahrscheine günstiger sind.

...zur Antwort

Würde es dir gefallen, wenn du von dem, der dich toll findet, gleich körperlich berührt wirst? Wohl kaum, oder?

Außerdem: Bring ihn lieber nicht in die Situation, dass er vor Aufregung vielleicht noch ein Zelt in seiner Hose bekommt, welches dann ALLE sehen können.

...zur Antwort

Es gibt sowohl physische als auch psychische Krankheiten. Sucht würde ich zu den psychischen Krankheiten zählen, die auf Dauer dann zusätzlich noch physische Krankheiten verursacht.

...zur Antwort

Spätestens bei den Adressdaten für die Lieferanschrift wird (oder könnte es zumindest) auffallen, dass du schon in der Datenbank erfasst bist.

...zur Antwort

Google nach Bildern der Butterbirne und dann weißt du, ob es diese war.

...zur Antwort

Kann sein, muss aber nicht sein.

Du kannst hier mal nachlesen: https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/basis-informationen-krebs-allgemeine-informationen/genetisch-bedingter-krebs.html

...zur Antwort

Das ist immer noch besser, als wenn er schon sinnlos das halbe Dorf begattet hätte. Wer will sich schon als "nur eine weitere Eroberung" fühlen?

...zur Antwort

Aus der Ferne kann man NICHT feststellen, ob du schwanger bist und Spekulationen verunsichern dich nur noch mehr.

Gehe am besten zum Frauenarzt oder mache einen Schwangerschaftstest. Das Ereignis liegt ja nun lange zurück, dass ein Test verlässlich anzeigt, ob es zu einer Havarie gekommen ist.

...zur Antwort

Krankheit, Attest bei unregelmäßigen Schichten (Zeitarbeit)?

Mir geistert folgendes im Kopf herum:

Ich arbeite bei einer Zeitarbeitsagentur, 60h/Monat. Ich bekomme wöchentlich den Schichtplan, und kann Einsätze annehmen oder ablehnen. Die letzten beiden Wochen habe ich nicht gearbeitet, weil die Personalchefs mir nur Schichten an Orten gaben, wo ich 1-2h hin + 1-2h zurückfahren müsste (Arbeitsweg wird nicht bezahlt), obwohl sie wissen, dass ich solche Schichten nicht annehme, und obwohl sie auch Schichten zu vergeben haben, wo ich nur 20min oder so Arbeitsweg hätte. Ich habe diese Schichten abgelehnt. Ich will nun zum Monatsende kündigen, weil sie mir einfach keine anderen Schichten geben wollen.

So, und weil ich nicht wegen Vertragsbruch belangt werden will weil ich alle diese Schichten ablehne, wo ich 4h unbezahlte Anfahrtszeiten habe, habe ich gesagt ich sei diese Woche krank. Habe aber auch keine neuen Schichtangebote von den Personalchefs bekommen. Nun folgende Frage: brauche ich nun ein Attest/AU, obwohl ich ja garnicht "während der Arbeitszeit" fehle, weil ich ja gar keine Schichten bekommen/angenommen habe? Bei 60h/Monat, könnte ich da nicht einfach sagen das sei jetzt meine freie Zeit, und ich arbeite die 60h einfach die nächsten 1.5 Wochen ab?

Die Frage ergibt sich daher, dass ich morgen zum Arzt müsste (ist dann der 3. Tag) um eine AU zu besorgen, ich morgen aber keine Zeit dafür habe.

Mein Plan wäre jetzt gewesen, morgen den Personalern zu sagen, dass ich ab übermorgen wieder arbeiten kann, dann wäre kein Attest nötig. Dann den Rest der Woche keine Schichten anzunehmen, und mir am Montag eine AU zu besorgen bis Monatsende, bis die Kündigung durch ist.

Kennt sich da wer aus und weiß ob das so unproblematisch geht?

Sorry für den langen Text. Danke für jede Antwort👍🏻.

...zur Frage

Selbst kündigen ist eine schlechte Idee. Da wird vom Arbeitsamt gerne mal eine Leistungs-Sperre von bis zu 12 Wochen reingedrückt. Vor allem, wenn sie erfahren, dass du schon Angebote abgelehnt hast. Dann zieht die Ausrede "sie haben keine Arbeit für mich" nämlich nicht mehr.

Da wäre es besser, du wartest auf die Kündigung von der Firma und suchst schon was neues. Im Idealfall ohne Zeitarbeit.

Ob für einsatzfreie Zeiten ein Attest benötigt wird, hängt davon ab, ob diese bezahlt oder vom Zeitkonto abgezogen werden und ob dein Arbeitgeber Attests verlangt.

...zur Antwort

Entweder du machst dich erstmal mit Kopfkino oder optischen Anreizen geil, bevor die Hände zum Einsatz kommen oder du legst dir wirklich ein Spielzeug zu. Vorzugsweise eins mit Vibration.

Stecken lassen ist das richtige Stichwort ;-)

...zur Antwort

Wenn ich mich richtig erinnere, sind BGA (Betriebs- und Geschäftsausstattung) sowie Bank aktive Bestandskonten, bei denen Zugänge im Soll und Abgänge im Haben verbucht werden.

Der Zugang ist beim Konto BGA, der Abgang beim Konto Bank.

Demzufolge: BGA an Bank

(man möge mich korrigieren, wenn ich was falsches aus meiner Erinnerung gekramt haben sollte)

...zur Antwort

Dürfen ist das eine... aber solange deine Zeitarbeitsfirma keinen anderen Einsatz für dich hat, kann ein Wechsel nicht funktionieren. Aber um zu erfahren, wie es aussieht, musst du mit deiner Disponentin / deinem Disponenten reden.

...zur Antwort