Wie setze ich mich gegen meine Fake-Freundin durch(Teil 2/2)?

Wegen ihr werden sogar meine einst sehr guten Schulnoten immer schlechter. Irgendwann hat sie auch angefangen mich zu schlagen(sie hat anscheinend Aggressionsprobleme). Für mich ist das aber überhaupt kein Spaß. Ich habe ihr auch schon öfters gesagt, dass sie das bitte lassen solle, sie denkt aber, das meine ich nur zum Spaß und macht weiter. Sie denkt wohl, dass mir das nicht weh tut, aber wenn ich dann mal zurück schlage ist sie erstmal für ein paar Minuten eingeschnappt und sagt, ich solle sie nicht so doll schlagen. Sogar meiner Mutter sind schon die Blauen Flecken an meinen Armen aufgefallen! Aber sie weiß einfach nicht wann Schluss ist!!! 😣 Ich habe auch schon meiner Mutter von ihrem Verhalten erzählt und sie wollte mich unterstützen und wir hatten auch ein Lehrergespräch(ohne meine „Freundin"). Da die Klassen zum Jahresende neu zusammengesetzt wurden wollten meine Mutter und ich, dass wir nun in unterschiedliche Klassen gehen. Die Lehrer meinten aber, dass sie dann sehr unglücklich wäre und wollten, dass wir weiterhin zusammen in einer Klasse sind. Jetzt sind wir leider wieder zusammen in einer Klasse. Sie denkt ja, ich wäre ihre BFF, aber sie ist schon lange nicht mehr meine, ich weiß nur nicht, wie ich die Freundschaft beenden soll? Könnt ihr mir da bitte einen Rat geben? Ich halte das langsam wirklich nicht mehr aus... 😖Sie denkt auch sie wäre was besseres als ich, weiß anscheinend alles besser, beleidigt meine Mutter und beschwert sich immer wieder, dass ihre Familie(2 Erwachsene, 6 Kinder) nicht genug Geld hat. Ja, deshalb kann ihre Mutter es sich leisten sich für 29€ die Nägel machen zu lassen, aber 6€ für eine Theateraufführung in der Schule haben sie nicht. Deshalb waren sie ja im Sommer 2 Wochen in Spanien und im Herbst noch 1 Woche in Paris, weil das ja soooooooooo wenig kostet. Natürlich ist das ironisch gemeint! Es gibt soooo viele negative Sachen über sie, die ich jetzt noch aufzählen könnte...

Bitte, helft mir! Danke und Lg! 😊

Schule, Freundschaft, Freundin, Liebe und Beziehung, Fake
1 Antwort
Wie setze ich mich gegen meine Fake-Freundin durch? (Teil 1/2)?

Hey Leute,

Ich, weiblich, 14 Jahre, brauche dringend eure Hilfe(der Text ist leider ein bisschen lang).Vor ca. 1,5 Jahren bin ich in eine neue Klasse gekommen, das ich aus psychischen Gründen 4 Monate in einer Klinik war und deshalb das Schuljahr freiwillig wiederholt habe. Die Mädchen in der neuen Klasse waren fast alle sehr nett und es gefiel mir sehr gut in dieser Klasse. Ich war zuerst etwas zurückhaltend, da ich eher so der schüchterne und zurückhaltende Typ bin. Am 2. Tag hat mich dann ein Mädchen angesprochen. Sie ist eine Außenseiterin und die einzige, die keine Freunde hatte. Sie ist auch eher schüchtern. Wir haben uns unterhalten und fanden gegenseitig gefallen aneinander. Doch leider wurde ich durch sie mit der Zeit immer mehr selbst zum Außenseiter. Da sie sehr oft umgezogen ist hat sie nur zwei Freundinnen in einer anderen Stadt. Deshalb hat sie womöglich Angst, dass sie mich verlieren könnte und wieder ohne Freunde dastehen würde. Deshalb „verbietet" sie mir regelrecht den Kontakt zu Mitschülern. Ich möchte auch keine Lügen oder so erzählen, es ist leider wirklich so. Einmal hatten wir Projektwoche umd sollten Gruppenarbeit machen. Wir waren in unterschiedlichen Gruppen. In meiner Gruppe habe ich mit einem netten Mädchen zusammengearbeitet und wir haben uns auch gut verstanden. In der Pause war meine „Freundin" auf einmal so komisch. Als ich zuhause war hatte sie auf einmal so in ihrem WhatsApp Status „Kann mich bitte jemand umbringen, ich meins ernst. Warum muss diese Schlam*e mir meinen einzigen Grund zum überstehen der Schule wegnehmen??? "Mit der „Schlam*e" meinte sie das Mädchen, mit der ich zusammen in der Gruppe war umd der „Grund zum überstehen der Schule" war ich. Das fand ich sehr übertrieben. Vor allem dachte ich ich wäre ihre Freundin und nicht der Grund zum überstehen der Schule. Naja... Also das geklärt war war alles wieder wie vorher. Zurück zu heute. Z. B. in der Schule: Bei Gruppenarbeiten muss ich Immer mit ihr zusammenarbeiten, ich kann mich leider nicht gegen sie durchsetzen. Meistens sollen wir die Gruppen selber aufteilen. Ich möchte mir dann eine Gruppe suchen. Meistens fragen uns dann andere, ob wir mit ihnen zusammenarbeiten wollen. Ich will dann gerade ja sagen, da sagt meine „Freundin" einfach: „Nein, wir machen alleine! "Ich denke mir nur so:„Oookayyyy, weißt du nicht was Gruppenarbeit bedeutet? Genau! In einer Gruppe arbeiten und nicht einzeln!"

Schule, Freundschaft, Psychologie, Freundeskreis, Liebe und Beziehung, Fake
1 Antwort