An jeden Foto hat jemand ein Urheberrecht. Sind Personen auf dem Foto abgelichtet braucht man in der Regel zusätzlich die Erlaubnis der abgebildeten Personen. Der Fotograf kann die Nutzungsrechte an dem Bild abtreten. Dies bedeutet dann, dass Du sie nutzen darfst. 'Hast Du dieses Einverständnis nicht, dann kannst Du die Bilder auch nicht verwenden. Wurde Dir dann die Nutzung erlaubt, bleiben noch die Rechte der Person. Nicht jeder abgebildete erlaubt jede Nutzung seines Abbildes. Es ist immer eine Einzelfallabwägung. In der Regel muss aber gesagt werden, dass das Recht am eigenen Bild ein sehr starkes Recht ist und daher Bilder ohne Einverständniserklärung eigentlich nicht verwendet werden sollten.

...zur Antwort
.. du hast auf das Gedicht URHEBERRECHT :

Es besteht mit der Entstehung des Gedichtes ein Urheberrecht. Dies kann Dir niemand nehmen. Bei dem Nachweis, dass Du die erste Person warst, die das Gedicht erfunden hat, hilft Dir dies nichts. Ich bin derzeit bei der PriorMart AG angestellt. Dort kann man sein geistiges Eigentum hinterlegen. Dann ist es vor Dieben geschützt. Ob dies für Gedichte hilfreich ist, muss jeder selbst wissen. Aber im Erfinderbereich oder bei langen Romanen bzw. Drehbüchern macht es schon Sinn. Mit der Hinterlegung kann man auf jeden Fall ruhig schlafen. ;) Schau einfach selbst einmal nach: www.PriorMart.com/de

...zur Antwort