Was soll ich tun?

Moin hier bin ich wieder..

Meine Freunde inklusive ich feiern demnächst warscheinlich eine "Poolparty" wenn man das so sagen kann da wir auch anderes machen. Aufjedenfall gibt es jetzt eine art Unstimmigkeit bei uns, denn einer meiner Freunde ist ein Emo wie er selbst sagt und möchte sich halt nicht ausziehen um mit in den Pool zu gehen.

Jetzt zum problem:

Meine Freunde akzeptieren das nicht so wirklich und meinen halt das er sich nicht so anstellen solle und wenn ihm sein Emo Ding wichtiger wäre als die Freundschaft solle er nicht kommen. Ich selbst finde das es eig auch völlig okay ist das er nicht mit in den Pool möchte, da ich denke, dass er das selbst entscheiden kann und nicht wir. Mein "Emo Freund" weiß das ich so denke und will jetzt, dass ich sage das ich auch nicht in den pool gehen will, da er denkt das meine anderen Freunde dann anderer Meinung wären als vorher. Ich habe auch von seiner besten Freundin erfahren, dass er von mir enttäuscht wäre wenn ich nicht auf seiner Seite stehe und ihm nicht helfe, was mir nochmal mehr Druck gibt. Eigentlich will ich halt bei so gutem Wetter in den Pool da man solch ein Wetter ausnutzen sollte aber wenn ich meinen Freund nicht enttäuschen will dann muss ich darauf verzichten und außerdem weiß ich nicht wie meine anderen Freunde dann darauf reagieren würden...

Also nun die Frage an euch: Würdet ihr eurem Emo Freund helfen und sagen, dass ihr auch nicht in den Pool wollt und damit riskieren dass alle anderen sauer auf dich sind oder würdet ihr nichts sagen, dadurch euren Freund enttäuschen und ihn damit quasi ausladen?

Btw anders klären ist keine Option, da ich das schon versucht habe aber erfolglos.

Freundschaft, Emo, Freunde, Liebe und Beziehung, unsicher, Poolparty
4 Antworten