Sich selber akzeptieren und schön finden?

Hey!

Ich bräuchte mal bitte euren Rat.

Ich hab seit Anfang der Pubertät Pickel...das war schon immer schwer für mich. Es gibt Zeiten da kann ich mich richtig gut damit abfinden und denke mir: ist ja nicht so schlimm!!! Dann gibt es jedoch Zeiten, wo ich mich selber hasse, mich nicht ansehen kann und mich nicht schön finde. In solchen Momenten bin ich so unglaublich eifersüchtig und neidisch, den scheinbar makellosen und perfekten Mädchen gegenüber. Vorallem, weil diese oft (die ich kenne) echte Giftzwerge sind, falsch sind, aber dennoch super schön, beliebt etc sind.

Ich werde da immer sehr traurig, manchmal lieg ich im Bett und muss weinen oder hab eine extreme Spannung in mir und im Gesicht. Pickel und Rötungen fangen an noch röter zu werden und jucken, brennen oder sind einfach " nur" da.

Ich bin eigentlich ein sehr offener Mensch, meist nach außen lieb und nett, auch wenn's mir innerlich nicht so gut geht, ab und an.

Im Bezug auf Jungs ist's für mich auch nicht so leicht. Ich habe Angst, dass sie mich wegen meiner Haut nicht mögen...oder mich viell. Nur als gute Freundin sehen, mit der es schön ist Zeit zu verbringen, Rat zu bekommen... aber dann lieber eine Schönheit vorziehen. Ich habe Angst vor Zurückweisung, Ablehnung und vor Verletzung.

Hast DU so etwas auch erlebt? Oder kann mir viell jemand Rat geben, wie ich mich selber immer mehr liebend akzeptieren und schön finden kann?

Alles Liebe

Roseloveee

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Selbstliebe, Haut, Sexualität, Jungs, Liebe und Beziehung
4 Antworten