So ein Handstand verbraucht bestimmt drei oder vier Kalorien.

...zur Antwort

Vom gesundheitlichen Aspekt her sind alle genannten Faserstoffe völlig unbedenklich - wenn es überhaupt Bedenken geben kann, dann hängen die damit zusammen, wie der Stoff ausgerüstet wurde. Es gibt zehntausende von Hilfsmitteln, mit denen Textilien "veredelt" werden, und nicht alle sind unbedenklich. Dank gesetzgeberischer Maßnahmen (Stichwort REACH-Verordnung) dürfen viele Substanzen nicht mehr eingesetzt werden, aber nicht jeder Hersteller hält sich auch an diese Vorgaben. Wenn der Bezugsstoff ein Ökotex-Siegel hat, bist du in dieser Hinsicht einigermaßen auf der sicheren Seite (allerdings bleiben dann noch Korpus und Füllstoffe zu berücksichtigen).

Noch zwei praktische Hinweise: Baumwollstoffe neigen deutlich stärker als Polyester zum Ausbleichen. Und die Scheuerfestigkeit ist ein Maß dafür, wie lang der Stoff den Strapazen im Alltag standhält - bei unserem letzten Sofakauf waren für die meisten Bezugsstoffe entsprechende Prüfwerte angegeben.

Es könnte sich lohnen, ein Möbelhaus aufzusuchen und die Beratung in Anspruch zu nehmen.

...zur Antwort

Kein Urologe wird eine Sterilisation bei einem 23-jährigen gesunden Mann vornehmen, der noch keine eigenen Kinder hat, genau wie dieses Ansinnen deiner Freundin abgelehnt wurde.

Davon abgesehen, offenbart die Story eine eklatante Logikschwäche deiner Freundin - warum sollten sich beide Partner sterilisieren lassen?

Die Tatsache, dass deine Freundin mit Trennung droht, geht ja mal gar nicht. Eine solche Erpressung wäre für mich Grund genug, die Beziehung meinerseits zu beenden.

...zur Antwort

"Natural" ist vollkommen nichtssagend. Strontium, Uran und Asbest sind auch "natürliche" Rohstoffe, die man aber vielleicht nicht in seiner Körperpflege finden will. "Organic" entspricht der deutschen Bezeichnung "bio". Damit wird zumindest eine Art von Aussage gemacht, auch wenn es sehr unterschiedliche Standards für "bio" gibt.

...zur Antwort

Den Boxsack an sich würde die Decke vermutlich aushalten - aber nur so lang, bis du den Sack zu boxen anfängst. Und als reines Dekorationselement willst du ihn da vermutlich nicht hängen haben...

...zur Antwort

Wenn der Geschwindigkeitsindex niedriger ist als die Höchstgeschwindigkeit des Autos, darfst du eigentlich nicht. Es gibt aber eine Ausnahme: Da Winterreifen für höhere Geschwindigkeiten nicht ganz so verbreitet sind, ist es zulässig, eben doch welche mit "zu niedrigem" Geschwindigkeitsindex zu montieren. Wenn man das tut, muss im Gesichtsfeld des Fahrers ein entsprechender Hinweis angebracht sein.

...zur Antwort

Wenn der Badeanzug Probleme beim Atmen verursacht, ist er mindestens vier Nummern zu klein.

...zur Antwort

Bei Autoscout finden sich diverse 207cc mit über 150.000 km, einer mit mehr als 200.000. Da brauchst du dir aktuell wohl noch keinen Kopf zu machen. Ohnehin ist es heute eher die Ausnahme, dass ein Auto den GEist aufgibt, weil der Motor schlappmacht.

...zur Antwort

Jeder Körper passt sich (mehr oder weniger) an regelmäßige Belastungen an. Natürlich ist das ein Prozess, der Jahre in Anspruch nehmen kann, und das Ergebnis fällt nicht bei jedem gleich aus.

Natürlich sind in Fitnessstudios viele Leute unterwegs, die nicht den (ihrer Meinung nach) idealen Körperbau haben, also mach dir keinen Kopf wegen deiner Figur.

...zur Antwort

Logischerweise an denjenigen, der die Garantie gibt.

...zur Antwort

Lycra ist eine hochelastische Faser, die beigemischt wird, um dehnbare Gewebe bzw. Gestricke zu erhalten. Für die Reiß- bzw. Verschleißfestigkeit bringt das aber nichts.

Ich fürchte, du wirst da nichts finden, weil Socken einfach nicht darauf ausgelegt werden, dass man in ihnen längere Strecken läuft. Am ehesten dürften noch Socken mit einem möglichst hohen Nylon-Anteil deinen Anforderungen entsprechen - Nylon hat unter den üblichen Faserstoffen, aus denen Socken gemacht werden, die beste Scheuerfestigkeit, und darauf kommt es an. Aber auch die sind spätestens nach einem Marathon durch :-)

...zur Antwort