Immer und immer wiederkehrender Ausschlag?

Mich plagt seit einigen Monaten ein immer wiederkehrender Ausschlag. Ich hab ihn immer an 2-4 Stellen gleichzeitig, er verschwindet immer wieder und taucht dann wo anders wieder auf. Auch ist er nicht immer gleich. Manchmal taucht irgendwo ein größerer Knubbel auf und mit der Zeit entsteht rundherum ein klassischer Ausschlag mit Rötungen und kleinen Pusteln. Manchmal (besonders an den Fingern) entstehen zuerst kleine Pusteln die mit der Zeit sehr fest werden und dann gegen Ende eine extreme Hornhautbildung aufweisen. Manchmal entsteht auch garkein sichtbarer Ausschlag sondern nur ein Juckreiz.

Gemeinsam haben sie alle das der Krankheitsverlauf von den ersten Anzeichen bis zur Abheilung extrem langsam ist. Die ersten 2-4 Wochen ist fast garnichts zu bemerken/sehen und die Krankheit scheint nur wenig Fortschritt zu machen. Dann geht es meistens ziemlich plötzlich los und der mist geht richtig los(2-3 Wochen). Irgendwann wird der Ausschlag dann wieder schlagartig schwächer und macht den Anschein er wäre in 3-4 Tagen weg, was jedoch nicht passiert. In der Regel dauert die letzte Phase auch so 3 Wochen.

Ich war schon bei 2 Hausärzten und zuletzt beim Hautarzt. Jeder von denen hat mir einfach eine noch stärkere Kortison salbe als der Arzt zuvor verschrieben. Allesamt machen den Anschein als hätten sie überhaupt keine Ahnung was das sein kann, der Hautarzt hat mir nicht einmal mehr gesagt was er glaubt was es sein könnte. Die Salben scheinen nebenbei überhaupt nicht zu helfen.

Alle dinge die ich so im Internet finde passen nicht zu meinen Symptomen und ich hab wirklich schon alle gängigen Sachen durchgeguckt. Aber am Ende scheint nichts zu passen.

Kennt ihr vielleicht noch Hautkrankheiten die nicht so offensichtlich sind das sie einem beim googlen sofort über den Weg laufen? Irgendetwas was vielleicht etwas seltener ist?

Medizin, Gesundheit, Haut, Krankheit, Arzt, Ausschlag, Gesundheit und Medizin, Hautausschlag
6 Antworten