Hallo Bleistein,

das mit dem Glucker, glucker zisch... lässt so schnell nichts bei mir klingeln.
Aber ein wenig hat ein Kumpel, nostalgischer Werbefan, noch folgenden Werbeslogan in den Ohren:

Potz Malz, Leute! Schmeckt ja fanatisch frisch!

Das war der Spruch von Maximilian Malz, einer Comic Figur. Diese lustigen Geschichten gab es in den Innenseiten der Verpackungen von MaxiMalz, von der Schultheiss Brauerei.

Das muss so in den 80ern gewesen sein.

Da folgendes Bild rechtlich geschützt ist, und nicht runtergeladen werden darf....gibt es nur einen Link:

Klick mich!


Etwas weiter gesucht wird die Vermutung noch "untermauert" ;-) Im Chefkoch Forum schreibt eine Userin folgendes:

Da hat so eine Comic-Katze die Flasche aufgemacht und das Zeug getrunken und dabei gesagt (so in etwa): "Glucker Glucker Zisch - Schmeckt Fanaaaaaaaaaaaatisch Frisch"...........

[...]

Jetzt weiß ich´s wieder: Maxi-Malz. Das gibt es sogar noch und auch in einer kalorienarmen Variante. Schmeckt immer noch ganz gut.

Quelle (bitte kopieren und einfügen): chefkoch.de/forum/2,60,623791/Malzbier.html


Mehr bekomme ich leider aus Google und Co. auch nicht herausgepresst. Aber wenigstens hat es Spaß gemacht.

Vielleicht hast du nun einen Anhaltspunkt. Andere Bilder die man findet sind auch urheberrechtlich geschützt. Von daher kann ich sie hier ebenfalls nicht hochladen.

Einen schönen Abend noch ;-)

...zur Antwort

Hallo RosannaLena,

den Tipp mit der Sauberkeit und Hygiene hast du ja schon bekommen. Da möchte ich mal ein wenig einhaken ;-)

Es ist natürlich nicht immer einfach zu erkennen inwiefern alles sauber ist, aber ein paar Grundvoraussetzungen sollten schon gegeben sein:

  • es sollte nicht nach Rauch müffeln, also komplett ein Nichtraucherbereich sein
  • gucke bitte das im Tätowierbereich nicht gegessen wird
  • der Fußboden sollte kein Teppich oder ähnliches sein, sondern wischbar
  • Siehst du Papiertücher und Handschuhe?
  • Miezekatze und Hund gehören nicht in ein Studio ;-) Tiere allgemein.
  • Gucke dir die Hände der Tätowierer an, ebenso die Kleidung. Das sagt oft viel aus über die Reinlichkeit.

Viele sagen: es sollte aussehen wie in einer Arztpraxis. Das sehe ich aber etwas anders.
Gemütlichkeit geht auch in Verbindung mit Sauberkeit.


Weiteres erfährst du in einem Gespräch, direkt oder indirekt.

Schon allein dort sollte ein Sympathiegefühl überspringen. Denn du sollst und musst dich wohl fühlen.
Lasse dir Arbeiten zeigen. Die Echtheit der Fotos erkennst du oft an der Umgebung. Zum Beispiel das Studio ist zu erkennen auf den Bildern (im Hintergrund).
Als kleiner Tipp, achte bei den Arbeiten auf die Sauberkeit der Linienführung. Und wie hier erwähnt, frage Leute die bereits ein Tattoo haben nach ihren Erfahrungen.

Einen guten Tätowierer (Tätowiererin) zeichnet noch etwas anderes aus:

Die Beratung!

Will er / sie sofort loslegen, dann gehe wieder ;-)
Eine Aufklärung über alle Risiken sollte erfolgen. Und vor allem die Frage ob du dir wirklich sicher bist.
Weiterhin passt ein gutes Studio Vorlagen individuell an dich an oder erarbeitet etwas mit dir zusammen.

Denn von der Stange sollte es nicht sein.

So, das wären die grundlegenden Sachen die mir erstmal einfallen. Manchmal findet man auch Erfahrungsberichte wenn man das entsprechende Studio googelt.

Ich möchte nicht den Zeigefinger heben, so allgemein. Aber ein Tattoo ist halt etwas für die Ewigkeit.

Viel Spaß, und vorher schön essen und trinken ;-)

Gruß Ostseekieker

http://www.youtube.com/watch?v=KtUUOxskTA0
...zur Antwort

Hallo Pifi,

erstmal ein paar subjektive Erfahrungen ;-)

Also, seit ein paar Jahren nutze ich den Senseo, eine Padmaschine.
Und generell bin ich zufrieden. Nun kommt das berühmte "Aber":

  • der Kaffee könnte heißer sein
  • egal welche Sorte, die berühmte "Vollmundigkeit" habe ich noch nicht gefunden^^

Nun aber zu den positiven Aspekten: schmeckt trotzdem, die Folgekosten (nicht vergleichbar mit einer Filtermaschine) halten sich sehr in Grenzen, denn es gibt unzählige Padanbieter auf dem freien Markt.

Bedeutet, du bist nicht an den Senseo Kaffee gebunden und damit nicht an teurere Pads. Und oft schmecken die günstigeren besser ;-)
Die Maschine ist auch günstig zu haben und ein Reinigung und Wartung sind auch einfach.


Letztens war ich bei Freunden, da stand eine Dolce Gusto, eine Kapselmaschine. Nach drei unterschiedlichen "Trinktests" (rein subjektiv natürlich) stand fest:

Lecker

Leckerer als der Senseo. Nur kaufen werde ich mir so eine Maschine nicht. Erstens sind die Folgekosten doch relativ hoch, denn auf dem freien Markt gibt es keine (?) alternativen Anbieter und der Müll ist auch nicht zu vergessen.

Die Pads können auf den Kompost und verrotten, die Kapsel sind Alu und Plastik.


Fazit: ich bleibe beim Pad.
Aber, es gibt eine super Seite, auf der mehrere Maschinen aufgeführt sind und einfach und simpel mal die Folgekosten aufgeführt sind.

Schlürf!

Schmöker mal ein wenig rum. In meinen Augen eine der objektivsten Gegenüberstellungen.

Noch was: in großen Elektronikmärkten kann man oft "Probetrinken", auch das wäre einen Versuch wert.

So, ich mach mir nen Kaffee... Gruß.

Unten noch eine interessante Reportage....

http://www.youtube.com/watch?v=-JT0iGU_pqE
...zur Antwort

Hallo Walpi,

soweit ich das richtig sehe handelt es sich ja um einen Focus MK-II. Du schreibst Baujahr 2007...
Nun weiß ich leider nicht genau ob du schon das Modell mit dem "gelifteten" Innenraum hast oder nicht.
Das Facelift kam ja 2008, aber vorher wurde schon der Innenraum 2007 aufgefrischt(?).


Egal ;-)

Wichtig ist nur: Hast du das eher runde Radio oder das eckige? Wenn bei dir das eckige Radio vorhanden ist, dann braucht es schon etwas geschick um ein Doppel-Din zu verbauen.
Denn Ford kochte bis dahin (wie andere auch) seine eigene Suppe und verbaute keine Standardschächte.

Bevor ich groß anfange zu "sülzen", gucke mal bitte hier rein, für den eckigen Fall:

studilife.eu/alex/FoFo-DoppelDin.pdf oder hier:

fuchsenrico.de/FoFo/Doppel-DIN/doppel-din.html

Bitte kopieren und einfügen. Jedenfalls, der Anleitung kann man nichts hinzufügen. Es ist auch alles benötigte aufgeführt und bebildert.


Der "runde Fall"...

Wichtig, nur mal als Tipp, ist folgendes: Um das Werksradio auszubauen muss man die Verblendung entfernen.
Bitte mach das bei warmen Temperaturen, denn bei dem Frostwetter gibt es schnell Brüche und Abplatzungen.

Was du benötigtst ist (wie oben) der Kfz-Adapter Ford-Most-Bus auf ISO um das Radio anzuklemmen. Ca. 10 - 15 Euro kostet so ein Teil. In den Produktbeschreibungen steht dann auch für welche Modelle es passt.
Soll die Lenkradfernbedienung aktiv beliben, dann bedarf es eines anderen Adapters.

Anleitung "Rundradio":

ford-forum.de/showthread.php?t=41774

Nicht so schön ausführlich, aber vielleicht helfen dir die Jungs dort weiter. Auch hier wird dann noch eine "Adapterblende" benötigt und ggf. ein DIN-ISO Antennenadapter.


Noch ein kleiner Tipp zum Ausbau:

Radio eckig benötigt spezielle Ziehbügel, Radio Ei ist hinter der Blende geschraubt ;-)
Manchmal reicht es auch einfach beim Händler ranzufahren und für ein Obulus für die Kaffeekasse das Radio entriegeln zu lassen.

Zu den Blenden allgemein: nimm bitte nicht das günstigste, Hama würde ich empfehlen, ebenso original Ford. Die passen am besten und wirken besser verarbeitet.

Lass es sacken und dann ab ans Werk ;-)

...zur Antwort

Hallo Laurisshadow,

ja, da gab und gibt es ab und zu ein paar Diskussionen zu diesem Thema.
Meistens wurde es von den Rauchern genutzt um die Schädlichkeit von Zigaretten zu verharmlosen und um mit dem Finger auf die bösen Kerzen zu zeigen ;-)

Dazu gab es in der Welt Online einen ganz guten Artikel. Und zwar hier:

http://www.welt.de/welt_print/wissen/article4437906/Kerzen-koennen-krank-machen.html


Hier mal ein paar Auszüge, die Quelle steht ja oben:

  • Zumindest wer in geschlossenen Räumen ohne ausreichende Belüftung wiederholt größere Mengen an Kerzen entzündet, setzt sich damit einer Reihe schädlicher Substanzen aus, die mit dem verbrennenden Paraffin in die Luft freigesetzt werden.
  • Es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine gelegentliche Paraffinkerze und deren Emissionen jemanden beeinträchtigen", sagte Amid Hamidi von der South Carolina State University. "Doch wer über Jahre hinweg täglich eine Vielzahl von Paraffinkerzen abbrennt oder sie häufig in einem unbelüfteten Badezimmer um die Wanne herum drapiert, könnte Probleme bekommen."
  • Empfehlenswerter seien dagegen Kerzen auf Bienenwachs- oder Sojabasis, erklärten die Wissenschaftler, denn diese produzierten keine erkennbaren Mengen der unerwünschten Stoffe.
  • Es gibt zahlreiche Berichte und Spekulationen über mögliche schädliche Effekte - etwa Beschwerden wie Asthma, Hautirritationen oder sogar Krebs.
  • Dennoch seien Veröffentlichungen zu konkreten chemischen Analysen der Emissionen, welche für diese Probleme verantwortlich sein könnten, bislang selten, sagen die Forscher.

Um es mal abzukürzen:

Wenn du genug lüftest, nicht in einem kleinen Raum mit zig Kerzen sitzt ohne Frischluftzufuhr....dann sollte alles gut sein ;-)

Wichtig wäre höchstens das du keine Kerzen mit Acryllack- Beschichtung abbrennst, aber die gibt es kaum noch.
Möchtest du dein Gewissen ganz und gar beruhigen, dann kaufe einfach Bienenwachskerzen. Die sind allerdings etwas teurer.

Allgemein sehe ich das Thema entspannt, da es mehr Spekulationen und Vermutungen sind. Wie so oft....^^ Wir habe auch oft Kerzen an, und keine Beschwerden.

Die Schädigung durch aktives und passives rauchen, die ist bedeutend gefährlicher und vor allem erwiesen und bewiesen, in vielen Studien.

Gruß Ostseekieker

PS: ansonsten gucke das Video, dann bist du auf der ganz sicheren Seite ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=kFazdU1adqQ
...zur Antwort

Hallo tommythr,

Einsparungen gibt es überall, auch bei Opel^^

Bei einigen Modellen (glaube ab 2008) gibt es hinten die Verkleidung des Innenkotflügels nicht mehr.
Oder eben die Radhausverkleidung. Warum weiß ich nicht, es ist halt einfach so ;-)


Nur sollte dort nicht das blanke Metall zu sehen sein, sonder eine Schicht ähnlich der Unterbodenbeschichtung.
Meistens hat es eine Optik wie Wachs und hat einen gelben bist grauen Farbton.

Je nach Alter des Fahrzeuges passt sich die Farbe durch Dreck und allgemein durch Verunreinigungen an.
Sollte sie auch, denn ein schwarzes Auto mit gelben Radhäusern sieht doof aus.

Da helfen nur große Felgen und / oder eine dezente Tieferlegung...so wäre ich dann wieder.


Gesehen habe ich es jedenfalls schon bei Astra Caravan, GTC und auch beim Zafira.

Um es mal abzuschließen:

Ja, es gibt Opel Modelle ohne Radhausverkleidung. Bei blanken Metall jedoch würde ich mir Sorgen machen, aber das wird nicht der Fall sein.

Im Anhang sind mal zwei Bilder, vielleicht erkennst du dort was ich oben beschrieben habe.


Ich dachte mir, ich könnte in einem Forum für Fragen eine Frage stellen.

Natürlich, dafür ist es ja da ;-)

Gruß Ostseekieker

...zur Antwort

Guten Morgen seffe64,

erstmal eins vorneweg, ohne die andere Antwort madig machen zu wollen:

Also die standart AKKus die direkt vom Hersteller verbaut sind haben meis macken (weniger leistung, Kurzschluss usw.....)


Also das klingt für mich wie eine Neuheit in der Welt der Technik. Ich selber habe schon einige Smartphones gehabt, aber so etwas trat noch nicht auf.
Also laufe bitte nicht gleich los und kaufe einen neuen Akku ;-)

Nun ist es wichtig zu definieren: Was ist für dich eine kurze Akkulaufzeit? Denn bei Smartphones ist es fast normal das sie jeden Abend an der Steckdose hängen.

Großer Bildschirm, ständige Aktivitäten, Beleuchtung und Prozessoren...all diese Dinge wollen versorgt sein.


Ich weiß leider nicht ob du schon (oder deine Frau) Smartphoneerfahrungen habt. Soweit ich weiß hat das Medion Android als Betriebssystem?
Da gäbe es erstmal ein paar Sachen mit denen man die Akkulaufzeit verlängern könnte:

  • Mailaccounts: diese manuell synchronisieren bzw. abrufen anstatt automatisch
  • Apps (zum Beispiel Wetter und Co.) nicht automatisch synchronisieren lassen
  • animierte Hintergründe -> überflüssig ;-)
  • automatische Bildschirmhelligkeit: manchmal wird der Bildschirm einfach zu grell, lieber manuell anpassen

Aber bevor ich noch mehr aufzähle, gucke bitte mal hier rein. Hier hat jemand eine super Liste zusammengestellt wie man bei Androiden Akkulaufzeiten verlängern kann:

forum.android-schweiz.ch/index.php?threads/how-to-akku-sparen.3162/

(Bitte kopieren und in deine Adresszeile einfügen).


Lange Rede, kurzer Sinn: Versuche mit den o.g. Optionen oder dem verlinkten Inhalt einfach mal ein paar Erfolge zu erzielen.
Was du nicht machen solltest: Während der Garantie oder Gewährleistung einfach einen anderen Akku einbauen.
Setze dich lieber mit dem technischen Support von Medion in Verbindung bevor du selber bastelst.

Meine Akkulaufzeit im Schnitt: bei wenig Nutzung ca. 2 Tage, bei "normaler" Nutzung (telefonieren, Mails abrufen, Messengernutzung, ab und an surfen oder SMS schrieben) sind es 1 - 1,5 tage mit dem iPhone.

Das ist eben eine kleine negative Begleiterscheinung der Smartphones ;-)

Gruß Ostseekieker

...zur Antwort