"Fix is nix" möchte man da sagen - aber das sieht wirklich erstmal recht gut aus für Dich. Aber nichts, auf was man sich ausruhen könnte. Glücklicherweise ist es bis zum Sommer ja noch ein wenig hin. Die Wartezeit bis Ende Januar ist aber schon heftig... Ich drück Dir die Daumen

...zur Antwort

Du kannst mal auf

http://www.tellows.de/

die Nummer überprüfen, ob auch andere Personen angerufen werden, oder die Nummer schon einmal auffällig geworden ist.

Und den Anrufer halt sperren, besonders wenn Du mit VoIP telefonierst.

...zur Antwort

Gut, ich frage nun nicht, warum Du eine neue Katze hinzuholst. Das ist Stress für alle beteiligten. Aber gut. Vielleicht hast Du Glück und alles spielt sich ein.

Also, eine fremde Katze im Revier! Das ist aus Katzensicht eine Herausforderung, beinahe eine Kriegserklärung. Katzen kämpfen die Rangordnung auch täglich aus. Das heisst, unter Umständen kannst Du Dich auf tägliche Fauch- und Prügelorgien einstellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du eine traute Dreisamkeit vorfinden wirst, wenn sich die Tiere "aneinander gewöhnt" haben, ist relativ gering. Nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich.

Wenn Du Glück hast, wird es einen Status geben, in der irgendwann Richtung Duldung geht, was bedeutet, dass jede Katze in Deiner Wohnung eine Art von Revier hat. Wir haben zwei Kater, die nicht zusammen aufgewachsen sind. Wohnzimmer gehört Kater 1, Küche Kater 2, der Rest wird sich irgendwie geteilt. Kater 2 darf auch ins Wohnzimmer, (geduldet von Kater1), wenn Kater 1 sich aber einbildet, auf den Platz zu wollen, wo Kater 2 gerade liegt, wird halt so lange gestänkert, bis Kater 2 den Platz freigibt.

Wenn Du Pech hast, werden die Prügeleien so heftig, dass für ein Tier möglicherweise ein Verletzungsrisiko besteht. Das ist natürlich die unschönste Variante - was heissen würde, dass wohl der Neuankömmling weg muss.

Um ehrlich zu sein - dieses Experiment war nicht im Sinne der Tiere, aller 3 nicht. Denk bitte drüber nach - ob Du ihnen das antun willst.

...zur Antwort

Jaja, die Tintenstrahler. Das ist immer wieder das gleiche Problem. Also erstens Reinigen. Wenn das nicht hilft, Intensivreinigen (geht vermutlich über das Dienstprogramm vom Druck, ich hatte einen anderen PIXMA) Wenn das nicht hilft, kannst Du es mit speziellen Reinigungspatronen versuchen. Wenn das nicht hilft, den Druckkopf versuchen in Alkohol, bspw. Isopropanol zu legen. Wenn das nicht hilft, den Druckkopf tauschen.

Wenn Du die Schnauze voll hast, weil Dein Drucker immer dann versagt, wenn Du am dringensten drucken musst, über die Anschaffung eines günstigen Farblaserdrucker nachdenken!

...zur Antwort

Klar - ein Mittelklasse-PC hat einen Stromverbrauch von ungefähr 200 -250 Watt, mit Monitor, Boxen etc. (klar, kann mehr sein, kann weniger sein - aber lass uns einfach mal mit 200W rechnen - damit es leichter geht) Der Stromverbrauch an einem Tag wären dann 24h*200W=4.8 kWh (Kilowattstunden), das, was man beim E-Werk bezahlt. Also im Monat etwa 4.8kWh * 30 Tage=144 kWh Der durchschnittliche Strompreis in Deutschland liegt bei 25.7 Cent (lt. Wikipedia) Das bedeutet, 37€ im Monat für den durchlaufenden PC. Wenn du nun auch das Licht im Zimmer nicht ausmachst, läppert sich das alles ordentlich zusammen

...zur Antwort

Ich wusste nicht, dass Halloween ein christliches Fest wäre? Ich glaube nicht, dass Gott böse wäre, wenn sich jemand ein wenig verkleidet. Entweder er ist so nett, wie er in der Bibel beschrieben ist, oder man sollte sich eh keine Gedanken drüber machen.

...zur Antwort

Guten Appetit wünschen und die nächste Wurmkur nicht vergessen ;)

...zur Antwort