Würden die Ärzte bei mir Psychische krankheiten bemerken obwohl ich versuche sie zu verbergen?

Es geht um Narzissmus,Dissoziale persönlichkeitsstörung.

Ich weise so ziemlich alle Symptome auf, aber ich bin mir sicher nicht Betroffen zu sein. Ich möchte die Symptome nicht zeigen wenn ich zum Arzt o Psychologen muss. Würden diese die Symptome trotzdem erkennen?

Ich bin m15 und Erfülle alle Symptome von ASPD und Narzissmus. Aber aus der Beobachterperspektive wirke ich nur wie ein Narzisst weil ich nach anerkennung geier. Wie ein ASPD wirke ich weil ich sehr Antisozial,Charmant,Fuchtlos und Beleidigend bin. Aus meiner Perspektive weiß ich aber das ich es nicht bin. Ich habe keine lust das ein Verdacht entsteht und dann meine Eltern informiert werden. Meine Eltern haben auch ausgepackt.

Sie meinten ich klaue sehr oft Geld und andere Wertsachen ohne Reue - sie meinten ebenfalls das ich heftig lüge und die Schuld immer bei anderen Suche.

Ebenfalls meinten sie das ich hoch Manipulativ bin und nie in die Schule gehe.

Sie zählten noch mehr Symptome auf wie zb das ich Lache wenn ich Ausgehungerte kinder sehe oder Tiere die Sterben - ein Typ aus dem Jugendamt sagte (meine eltern.erzählten das dem jugendamt) das das sehr Heftig ist und auf mehrere Krankheiten hindeutet.

Meine Unemotionalität hat sich dort auch sehr zu bemerken gemacht weil ich es nicht hinbekommen habe Mimik zu machen - Ich fühlte mich sehr benommen beim Gespräch.

Wäre es möglich das das Jugendamt diese Symptome meinen Arzt erzählt? Sie haben alles aufgeschrieben - Ich habe ebenfalls auch keine Lust auf eine Diagnose oder sonstiges. Wenn man sich nicht ändern will bringt eine Diagnose einen kaum was.

Gesundheit, Krankheit, Psychologie, Gesundheit und Medizin
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.