Mit 15 keine wirklichen Freunde?

Mal was zu mir Ich (15) habe zurzeit keine wirklichen Freunde. Ich bin den ganzen Tag zuhause und zocke halt seeehr gerne seeehr lange.. Ich bin Hör-geschädigt was mir den Umgang mit anderen Menschen ein wenig schwerer macht. (und gehe auch in einer Schwerhörigen Schule da dort keine wirklich für mich interessanten Leute sind kann man schule streichen. Ich meinen kleine Dorf wo ich wohne bin ich ziemlich verhasst da ich in der Grundschule irgendwie als Außenseiter etc abgestempelt wurde (mehr oder warum weiß ich selber nicht wirklich da ich mich schlecht daran erinnern kann) in der Weiterführenden Schule gings für mich nur noch berg ab dort kam ich kein bisschen auf die Lehrer geschweige denn die Schüler klar also wurde ich da hart gemobbt. (beleidigen,ausschließen,anspucken,schlagen etc) dezu kam noch das ein Lehrer sogar der Klassenlehrer gefühlt "auf mich abgesehen hat" da ich ja diese Hörbehinderung habe sollte der Lehrer so ein Mikrofon am Hemd, T-shit... tragen (mit so ner Klemme befestigen) sehr oft wollte er das nicht machen weil er ja dann FCKING KNICKE im Hemd bekommen würde dazu war er immer sehr respektlos und KEIN BISSCHEN Hilfsbereit gegenüber mir, hat (denke ich mal absichtlich) mehr Diktate gemacht die seeehr schnell waren und ich wegen meiner Behinderung sehr schlecht meistern kann. Dann kam es schließlich zuhause endlich dazu das ich meiner Mutter vieles erzählte.. der nächste dumme Schritt war leider.. nichts tun.. aka Schulphysiologe der hat nichts anderes gemacht außer mich erzählen zu lassen.. das habe ich dann 2 Monate durchgehalten dannach war dieser Typ 5 Monate "krank" also nicht da.. (ich hab noch nicht erzählt das ich über die ganze Zeit seehr viel die Schule geschwänzt hab immer so getan das ich krank war und so) Nach 3 weiteren Monaten hat mich meine Mutter (wegen den Schwänzen) mit ins Sekretariat geschleppt bis ich dann heulend denen das erklären musste.. daraufhin hat die Schulleiterin mich mit in die Klasse genommen und mit denen geredet und wie hätte es anders sein können die VERDAMMTE komplette Klasse hat alles mögliche frei ausgedacht um mich sehr schlecht dazustellen (also mich zum schuldigen, zum mobbenden zu machen) was dann die Schulleiterin auch geglaubt hat.. es verging wieder um 1 Monat bis ich einfach nicht mehr konnte ich konnte kein Fuß mehr in diese Schule (aka dreckshöhle) stecken also habe ich ein Monat

Freunde freunde finden soziales Umfeld Vergangenheit
2 Antworten