Du hast natürlich Selbstbeteiligung, aber wenn du nicht betrunken warst, zahlen die auch was. Du kommst aber wohl ins Malus und musst dann massigst bei der Autoversicherung zahlen und das ziemlich lange.

...zur Antwort

Da würds mich auch grausen! Die Damen hat ja Handschuhe an, damit ihr Schweiß nicht auf dem Essen ist. Ich schätze mal du bist noch etwas jung, aber wenn das das nächste Mal passiert, trau dich und sag, das nimmst du nicht. Das ist gegen die Hygienevorschriften und der Kunde ist König und verdammt, du musst doch keinen fremden Schweiß auf deinem Semmerl mitessen!

...zur Antwort

Ok, also erstens klingt die Geschichte sehr, sehr konstruiert. Welche dummen Weiber greifen denn einen Hund an, vom dem sie eh schon Angst haben gebissen zu werden? Und wieso sollten sie dann aus heiterem Himmel die Frau an der Leine angreifen, wenn der Hund doch eh keinem ein Haar krümmt? Und warum sollte dann das Frauchen eine Anzeige wegen Körperverletzung bekommen, wenn sie in Notwehr gehandelt hat?

...zur Antwort

Hund versteift sich, hat Schmerzen, wir sind ratlos

Hallo. Unser Hund Robin, ein 7Jahre alter Mischling aus Teneriffa, hat seit einiger Zeit Probleme. Begonnen hat es mit "quietschen" wenn man ihn falsch berührt hat. Dann wurde dieses quietschen immer mehr und auch wurde er immer steifer vom Rücken her (Gelenke alle frei beweglich ohne Schmerzanzeichen)und wir sind auch zu einem Tierarzt (unserer war im Urlaub daher Vertretung). Dieser hat erstmal auf Wirbelsäule getippt. Schmerztabletten wurden verschrieben. 2 Tage später hat er Blut erbrochen und wir sind wieder hin. Scheinbar hatte er die Tabletten (Onsior oder so) nicht vertragen. Haben daraufhin ein Mittel zum Spritzen bekommen (Metacam). Damit hatten wir dann erstmal Ruhe und wir konnten durchatmen. Nur leider fing es dann ca.5 Tage nach absetzen der Spritzen wieder an. Wir wieder zum Tierarzt (leider immer das Phänomen dass es Robin beim Tierarzt blendend geht). Da es wieder ein Sonntag war sind wir wieder zu einem Notfall- Tierarzt. Und wieder nur Tabletten bekommen (klar ist er auch abgehört worden, alles okay). Jetzt geben wir seit Sonntag die Tabletten (Metacam) aber ich sehe keine bis kaum Besserung. Er wirkt selbst beunruhigt, teilweise sieht man ihm an dass er schmerzen hat. Sein Bauch "gluckst" sehr oft. Er wirkt immer noch versteift. Spaziergänge klappen wenn er sich einmal eingelaufen hat ganz gut, aber man merkt ihm an dass er weniger Kraft hat. Auch auf seinen Platz auf der Fensterbank springt er nicht mehr. Wir barfen seit ca.6 Monaten weil er vorher Probleme mit dem Magen hatte und oft Erbrochen hat. Generell mit der Futterumstellung hatte er keine Probleme. Wir sind überfragt auf was wir noch achten sollen oder was man machen kann. Die Tierärzte schauen uns immer alle nur an und denken wir übertreiben, aber meinem Hund gehts nicht gut. Röntgen, wurde uns gesagt, bringt nur was wenn die Gelenke oder die Wirbelsäule wirklich arg verkalkt sind. Fressen und Trinken tut er normal. (außer wenn er schmerzen hat dann lässt er das Fressen ausfallen.) Ach ja, und vor ca 6.Monaten wurde auch ein Blutbild gemacht im Rahmen der Magenprobleme und da war alles in Ordnung laut TA.

Wir sind echt überfragt und würden uns über eine weitere Meinung oder einen Ratschlag in welche Richtung man Suchen kann freuen.

...zur Frage

Ich hab keine Ahnung wie es mit Hunden ist (kenn mich nur bei Katzen aus) aber ich sag auch sofort den Tierarzt wechseln. Wenn die einen nicht ernst nehmen, dann sind das nur Tierärzte für Geld - ihr braucht einen, der es aus Leidenschaft zu den Tieren macht. Meiner ist 7 Tage die Woche zu erreichen und wenn ich nen Notfall hab, dann warte ich auch mal bei dem zu Hause, bis er kommt und krieg Kaffee von seiner Frau. Aber ich sag auch... vllt. Bandscheibenvorfall? Keine Ahnung. Lasst ihn auf keinen Fall Treppen steigen.

...zur Antwort

Im TV wird gern zensiert, ja. Und im dt Fernsehen ist die Übersetzung ja auch sehr, sehr oft fehlerhaft. Ich empfehle dir, die engl. Version im Internet zu gucken. Da hast du echt mehr von.

...zur Antwort

Die Frage hat mich echt zum Lachen gebracht. xD Aber natürlich kannst du alleine shoppen gehen! Das tun sogar die Meisten, ehrlich. Ich geh immer Frustshopping - also wenn ich nen schlechten Tag hatte, dann geh ich mir ein Shirt oder ein Kleid kaufen, dann gehts mir wieder besser. Ich geh eigentlich immer allein, so gehts am schnellsten und ich muss nicht warten bis die anderen selbst bei ihren Sachen geguckt haben. Geh einfach und kauf was du willst. Mit 17 ist das schon ein Zeichen der Unabhängigkeit und Selbständigkeit, wenn du da alleine gehst. Wenn du dann den Führerschein hast, wirst du das noch viel öfter machen. Mit dem Auto von Geschäft zu Geschäft und Tüten einladen. Herrlich!

...zur Antwort

Der Planet Venus leuchtet sehr stark am Himmel. Aber ich glaube es ist wohl eher ein Licht von nem Flugzeug gewesen. Aber es könnte auch ein Ufo gewesen sein. Ohne Sarkasmus hier, die UFO sichtungen mehren sich von Jahr zu Jahr und unidentifizierte Flugobjekte am Himmel zu sehen (auch in D und Ö) ist inzwischen nicht mehr so selten geworden.

...zur Antwort

Da musst du dir Ichthyol Salbe kaufen. Die ist ganz dick und schwarz und riecht nach Benzin. Die schmierst du drauf und das zieht das Eiter oder was auch immer da in deinem Zeh ist nach draußen. Vllt. hast dun Splitter drin oder so. Zieh schwarze Socken drüber, denn das kriegst du aus der Kleidung nicht mehr raus. Aber ich schwär da drauf. Hab ich selber immer wenn ich im Intimbereich mal ein eingewachsenes Haar oder so hab und ne Entzündung. Kauf sie und die Salbe wirst du dein Leben lang mit dir rumtragen, die ist ein Zaubermittel. :)

...zur Antwort