Acne inversa mit 13 völlig verzweifelt?

Hallo, ich bin 13 jahre alt und leide unter der krankheit acne inversa von dieser krankheit sind gerade mal 1% der Weltbevölkerung betroffen und es ist eine chronisch entzündliche hautkrankheit bei der sich abszesse und knoten am körper bilden. Da diese Krankheit kaum erforscht worden ist gibt es auch noch kein heilmittel und bitte informiert euch zuerst darüber bevor ihr mir antwortet. Ich habe schon einige beiträge gelesen von betroffenen memschen und wie sie ihr leben mit acne inversa meistern doch es gibt einen gewaltigen unterschied zwischen ihnen und mir. Also zuerst muss ich noch sage das man zwar mit der krankheit auf die welt kommt aber die Symptome sich nicht direkt zeigen und man kann das auch nicht bei der geburt herausfinden. Aufjedenfall ist es so das man ein ganz normales leben lebt und irgendwann fangen die symptome dann an und dann muss man das ganze leben umkrempeln... alle die davon betroffen sind hanen die symptome „erst” mit frühestens 11 jahren bekommen doch bei mir hat das ganze schon mit 4 angefangen also kenne ich kein richtiges leben ohne diese Scheiss Krankheit😕 es kommt mir so vor als ob ich die einzige auf der welt bin bei der es schon so früh angefangen hat bis vor 6 monaten hatte ich noch keine ahnung was das war bis ich auf einen internet artikel gestossen bin bei dem es um acne inversa ging und da ist mir klar geworden dass das die krankheit ist die ich habe! Ich war auch schon bei einem spezialisten und der hat mir das auch schon bestätigt! Nun ist mein problem das ich schon lange in einer tiefen depression stecke weil ich weiss das ich all diese narben und diese schmerzen nie loswerde und ich bin völlig verzweifelt kann mich bitte jemand aufbauen oder motivieren?😭 denn ich bin völlig am ende!

Medizin, Gesundheit, Haut, Krankheit, Psychologie, Chronisch krank, Depression, depressiv, Dermatologie, Gesundheit und Medizin, Hautkrankheit, Motivation, hilferuf
5 Antworten