Erstmal ist das normal das nach Unfällen bewegungseinschränkungen zurück bleiben. Allerdings muss da etwas getan werden. Von alleine geht das in den meisten Fällen nicht weg. Es kommt auf den Grund an warum diese "sperre" im Gelenk besteht. Ob diese vom Knochen bzw den Gelenk an sich kommt oder durch das verletzte Band das nicht mehr so dehnbar ist. Versucht das durch einen Arzt abklären lassen und je nachdem wäre meine Empfehlung zu einem Physiotherapeuten mit Fortbildung in MT (manuelle therapie) oder auch Manualtherapeut genannt zu gehen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

...zur Antwort

Kann ein Lymphödem sein wenn du an der Schwellung zb an den fingern/Hand drückst und eine kuhle zurück bleibt dort wo du gedrückt hast wäre das ein Indiz dafür. Da hilft dann nur lymphdrainage beim Physiotherapeuten.

...zur Antwort

Ist eine Vene die nahe an der Körperoberfläche liegt kann an der Brust sein oder Hand usw also ziemlich viele körperstellen. Solange du keine Schmerzen hast und dich gut fühlst ist es nicht weiter schlimm. Höchstens, wenn es dich stört, als kosmetischer Makel zusehen. Zur farbe und aussehen kann ich da jetzt nicht viel sagen kann es ja nicht sehen. Aber du solltest mal beim Arzt vorbeischauen wenn sie zb sehr dunkel bis ins tief blaue bzw schwarz übergeht. Hoffe ich konnte dir helfen.

...zur Antwort

"Für eine berufliche Ausbildung ist der Qualifizierte
Hauptschulabschluss, oder kurz Quali, in der Regel die
Mindest-Voraussetzung. Er ist somit ein wichtiger Grundstein für deine
Ausbildung. In einigen Bundesländern wird der Hauptschulabschluss im
Gymnasium und der Realschule automatisch mit dem Abschlusszeugnis der 9.Klasse erlangt. In der Hauptschule erreichst du den Abschluss nach
erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfungen der 9. Klasse. Zudem gibt
es zahlreiche Möglichkeiten den Hauptschulabschluss nachzuholen, wie
z.B. an der Abendschule."

Quelle: http://www.azubister.net/magazin/thema/ausbildung-hauptschulabschluss

...zur Antwort