Muss ich angst haben oder übertreibe ich?

Kurz zu mir:

Ich bin 21 Jahre alt und bin vor ca. 3 Wochen zu meinem Partner gezogen, den ich übers Internet kennengelernt hab und schon 2 Jahre mit ihm (Fernbeziehung) zusammen bin.

Mein Partner ist ungefähr 6 Jahre älter wie ich aber mich hat das nie gestört da wir auf einer Wellenlänge sind.

Aber sehr oft aber negatives gehört- da gehen die Meinungen ja auch auseinander.

Aufjedenfall verhält er sich seit unserem zusammenzug sehr merkwürdig und langsam macht mir das Angst. ich hab auch schon versucht darauf anzusprechen aber er weicht mir immer aus oder sagt ixh spinne.

Er beobachtet mich ganz oft wenn ich eigentlich unbeobachtet bin. Also wenn ich mich schminke versteckt er sich um die Tür und beobachtet mich oder wenn ich auf dem Klo sitze.. Ganz komisch aufjedenfall.. Gestern Nacht dachte er ich sei schon am schlafen und streichelte weiter mein Rücken sagte dabei leise vor sich her : endlich bist du mein. Aber in einem ganz ganz gruseligen Ton. Ich war von Angst wie gelähmt. Es passierte nichts und er schlief dann irgendwann ein. Ich erzählte das meiner Freundin und diese meinte ich sollte Hilfe holen oder jemanden in der Nähe davon erzählen falls icv mal verschwinde?!

Ich kann nicht mehr schlafen und weiß nicht was ich tun soll. Umso mehr ich darüber nachdenke umso verrückte mach ich mich.. er hat im keller auch rkn Raum der immer zu geschlossen und er meite ixh seh das schon bald mal..

Bitte sagt mir dass ich übertreibe und das jetzt hochschaukel..

Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, verzweifelte Liebe
13 Antworten