Es gibt Rückwärtssuchen für Bilder, die dir anzeigen, auf welchen Websites ein von dir ausgewähltes Bild zu finden ist. Möglich ist das zum Beispiel bei Google, TinEye und Yandex.

Ich bevorzuge Letzteres, da man hier oftmals die besten Ergebnisse erhält. Solche Rückwärtssuchen zeigen auch ähnliche Bilder an, über die man auch manchmal fündig wird.

Gehe mal auf die folgende Seite: https://yandex.com/images/

Dort klickst du rechts neben der Suchzeile auf das Symbol mit dem Fotoapparat und der Lupe. Nun kannst du die URL zu einem Bild angeben oder alternativ hochladen. Anschließend wird dir angezeigt, ob das Bild auf irgendwelchen anderen Seiten gefunden wurde.

Bei Google läuft das über folgende Seite: https://images.google.de/

Dort ebenfalls das Symbol mit dem Fotoapparat auswählen.

Aber selbst wenn du nicht fündig wirst, kann es natürlich auch sein, dass die die Bilder von einer eher unbekannten Person stammen, die man dann auch nicht über solche Rückwärtssuchen findet. Aber Personen mit einem Fake-Profil nehmen in der Regel eher Bilder, die sie über Google oder so finden, weshalb man dann auch oft fündig wird, wenn es tatsächlich ein Fake ist.

Bei Bedarf kannst du dir so was auch für den Browser holen. Ich habe Firefox und nutze die Erweiterung „Search by Image“ hin und wieder.

  • Firefox: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/search_by_image/
  • Chrome: https://chrome.google.com/webstore/detail/search-by-image/cnojnbdhbhnkbcieeekonklommdnndci

Da muss man dann nur einen Rechtsklick auf das Bild machen, nach dem man suchen möchte, und kann dann auswählen, auf welcher Seite man danach suchen will.

Ebenfalls unter dem Namen „Search by Image“ wirst du unter Android im Playstore fündig. Da könntest du dann also auch vom Handy aus nach Bildern suchen. Das klappt dann auch sowohl über Yandex als auch über Google.

...zur Antwort

Lass dir mal in der Gruppe alle Mitglieder anzeigen und klicke neben der Person, die du zum Admin befördern möchtest, rechts auf den Button mit den drei Punkten. Du kannst in der Übersicht aller Mitglieder auch nach Mitgliedern suchen, falls es recht viele sind. Ich könnte mir vorstellen, dass es dort eine entsprechende Option gibt.

...zur Antwort

Klicke mal oben links je nach Version auf Datei bzw. das Word-Symbol und wähle links in der Navigation Informationen aus. Dort findest du ganz unten eine Option, um nicht gespeicherte Dokumente wiederherstellen zu können. Klappt jedoch leider auch nicht immer.

Und für die Zukunft: Dokumente immer abspeichern, auch während der Arbeit an dem Dokument alle paar Minuten mal zwischenspeichern. Das geht auch ganz schnell mit der Tastenkombination Strg + S. Das wird dann irgendwann zur Gewohnheit, dass man immer wieder mal die genannte Tastenkombination drückt.

...zur Antwort

Geschmäcker sind verschieden. Das One Million ist für meinen Geschmack definitiv kein schlechter Duft, aber du wirst damit sicher auch auf Personen stoßen, die den Duft nicht mögen. Letztendlich muss er vor allem dir gefallen.

Ich hatte den Duft vor langer Zeit auch mal, aber habe mittlerweile Gefallen daran verloren. Ich persönlich würde dir andere Düfte in der Richtung empfehlen.

Diese beiden zum Beispiel:

  • Spicebomb Extreme: https://www.parfumo.de/Parfums/Viktor_Rolf/Spicebomb_Extreme
  • Armani Code Profumo: https://www.parfumo.de/Parfums/Giorgio_Armani/Armani_Code_Profumo

Kannst du ja mal testen, falls dir einer der Düfte oder sogar beide unbekannt sind.

Und was Paco Rabanne angeht, könntest du auch mal das 1 Million Privé testen: https://www.parfumo.de/Parfums/Paco_Rabanne/1_Million_Prive

...zur Antwort

Was einen orientalischen Duft angeht, kann ich dir empfehlen, mal das Club de Nuit Intense Woman auszuprobieren. Ich kenne den Duft nur für Männer und kann dir sagen, dass der echt unglaublich riecht.

Die Variante für Frauen wird selbstverständlich anders riechen, aber da der Duft wie bei dem Parfum für Männer ebenfalls sehr gute Bewertungen hat, gehe ich mal stark davon aus, dass er genauso gut ist.

Hier findest du auch einige Bewertungen zu dem Duft: https://www.parfumo.de/Parfums/Armaf/club-de-nuit-intense-woman

...zur Antwort

Das kann man so pauschal nicht sagen. Manchmal ist es so, dass die Düfte dann trotzdem nahezu identisch und das Parfum lediglich etwas intensiver ist. Das ist dann reine Geschmackssache, ob einem das Parfum zu stark ist. Es kommt aber auch vor, dass die Düfte absolut verschieden riechen. Die Erfahrung habe ich zum Beispiel beim EdP und Parfum von Bleu de Chanel gemacht. Da gefällt mir persönlich das EdP besser. Daher empfehle ich dir, dass du beide Düfte einfach mal ausprobierst. Die Haltbarkeit ist sowohl bei einem EdP als auch bei einem Parfum in den meisten Fällen gut bzw. besser als bei einem EdT, aber auch das ist nicht immer der Fall. Speziell was Dior angeht, wo es dir schätze ich um das Sauvage geht, haben sowohl das EdT als auch das EdP eine sehr gute Haltbarkeit.

...zur Antwort
Dior Sauvage Eau de Parfum

Ich kenne beide Düfte und mir gefällt das EdP besser. Ist letztendlich aber natürlich Geschmackssache. Gut riechen tun beide Düfte und die Haltbarkeit ist auch in beiden Fällen sehr gut. Am besten probierst du mal beide Düfte aus.

Ich kann dir noch empfehlen, mal einen Blick auf Parfumo zu werfen. Dort findest du ausführliche Bewertungen zu beiden Düften. Auch die durchschnittliche Bewertung des Dufts und der Haltbarkeit.

  • EdT: https://www.parfumo.de/Parfums/Dior/Sauvage_Eau_de_Toilette
  • EdP: https://www.parfumo.de/Parfums/Dior/Sauvage_Eau_de_Parfum
...zur Antwort

Der Unterschied ist nur der Preis. Laut Check24 wird das Parfum von ParfumGroup versandt. Ich war gerade mal auf der Seite und habe es dort sogar noch günstiger gefunden: https://parfumgroup.de/christian-dior-sauvage-eau-de-parfum

...zur Antwort

Es handelt sich dabei um eine Betrugsmasche, die aktuell sehr stark im Umlauf ist. Solange du nur den Link geöffnet, aber keine App heruntergeladen und installiert hast, musst du da auch keine weiteren Bedenken haben.

Installiert man jedoch die App, kann das verschiedene Folgen haben. Es kann vorkommen, dass man selbst solche Nachrichten verschickt. Das kann unter Umständen hohe Kosten verursachen. Des Weiteren werden unter Umständen die eingespeicherten Kontakte des infizierten Nutzers abgegriffen und Nachrichten dieser Art auch an die Kontakte verschickt. Es können auch Abos abgeschlossen werden.

Mehr Informationen dazu findest du hier: https://www.polizei-praevention.de/aktuelles/sms-mit-paketbenachrichtigungslink-verursacht-massenhafte-sms.html

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (16.03.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren werden auch immer gleiche Rechnungsbeträge verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort

Nachweise für erbrachte Tätigkeiten lohnen sich im Grunde immer, vor allem wenn in diesen positiv von dir berichtet wird. Das kann dir dann beispielsweise in Zukunft bei Bewerbungen um andere Positionen helfen. Und ich meine, dass du bei einem Nebenjob auch einen Anspruch darauf hast, falls es diesbezüglich Bedenken geben sollte.

...zur Antwort

Erfahrungen habe ich mit der Seite noch keine gemacht, aber das Impressum sieht auf den ersten Blick gut aus. Die angegebene Umsatzsteuer-ID existiert auch und ist gültig.

Der Händler scheint auch auf eBay unterwegs zu sein: https://www.ebay.de/str/myfigures

Dort hat er ziemlich viele Bewertungen, die bis auf sehr wenige Ausnahmen alle positiv sind.

Auf Amazon findest du ihn ebenfalls mit vielen positiven Bewertungen: https://www.amazon.de/sp?_encoding=UTF8&seller=A5W7KC68LSCNJ

Dass man über PayPal zahlen kann, ist auch eine gute Sache. Da hätte man notfalls ja noch den Käuferschutz.

Ich persönlich hätte keine Bedenken, dort einzukaufen.

...zur Antwort

Was ist ein Kaufvertrag?

  1. Anbahnung
  2. Annahme
  3. Erfüllung

Rechtliche Voraussetzungen:

  • Zweiseitigkeit = Es müssen mind. 2 Personen beteiligt sein
  • Übereinstimmende Willenserklärung = Beide Partner müssen sich einig sein
  • Freiwilligkeit = Es darf niemand gezwungen werden
  • Erlaubnis = Es darf nicht gegen das Gesetz verstoßen
  • Möglichkeit = Unsinnige Geschäfte sind ungültig
  • Geschäftsfähigkeit = Mindestalter und handlungsfähig

Hier fand ich „Unsinnige Geschäfte sind ungültig“ etwas fragwürdig, war aber für mich die einzige Möglichkeit, wenn man nach dem Ausschlussverfahren vorgeht.

Stufen der Geschäftsfähigkeit:

  • Kinder unter 7 Jahren = Gänzlich geschäftsunfähig
  • Unmündige Minderjährige = Beschränkt geschäftsfähig
  • Mündige Minderjährig = Erweitert beschränkt geschäftsfähig
  • Volljährige ab 18 = Voll geschäftsfähig

Bei Kindern unter 7 Jahren sieht mir das wie ein Druckfehler aus. Diese sind geschäftsunfähig, können aber eben unter Umständen so Sachen wie Eis kaufen, was meine ich der Taschengeldparagraph regelt. Die anderen Möglichkeiten passen jedenfalls nicht.

Formen des Vertragsabschlusses:

  • mündlich
  • schriftlich
  • elektronisch
  • schlüssiges Handeln
...zur Antwort
Andere Antwort

Als ich noch zur Schule ging, habe ich bis auf wenige Ausnahmen hin und wieder nur mal mit meiner Klassenlehrerin geschrieben, mit der ich auch sehr vertraut war. Diese habe ich daher immer mit „Liebe Frau ...“ angesprochen. Beendet habe ich das Ganze mit „Viele Grüße“. Sie sprach mich so ebenfalls an, bloß mit meinem Vornamen.

Wenn es jetzt nicht um eine Bewerbung geht, beende ich alle meine E-Mails mit den Worten „Viele Grüße“ oder „Liebe Grüße“, unabhängig davon, ob ich mit der Person vertraut bin oder nicht. Mir gefällt dieses förmliche „Mit freundlichen Grüßen“ nicht.

Dasselbe gilt bei mir für die Anrede, wo ich das Förmliche vermeide. Da fände ich „Liebe/r“ dann jedoch ein bisschen unpassend, wenn es eine unbekannte bzw. nicht vertraute Person ist. Anstelle von „Sehr geehrte Frau ...“ bzw. „Sehr geehrter Herr ...“ verwende ich dann so was wie „Hallo Frau/Herr ...“ oder „Guten Tag Frau/Herr ...“.

Noch ein kleiner Tipp für die Zukunft: Nach der Grußformel steht kein Komma. Ist nur eine Kleinigkeit, aber eben falsch und auch ein beliebter Fehler :)

...zur Antwort

Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten, um als Nichtmuttersprachler Deutsch zu lernen. Optimal wäre ein Deutschkurs. Ist nur die Frage, ob so was aktuell angeboten wird. Viele Volkshochschulen bieten so etwas an. Da könntest du mal schauen, ob so was bei dir in der Umgebung angeboten wird.

Wer nicht so gerne liest, kann zum Lernen der deutschen Sprache auf YouTube zurückgreifen. Dort kann ich einen sehr guten Kanal zum Deutschlernen empfehlen: https://www.youtube.com/c/JenniferTehraud

Bei den Playlists findest du Playlists für die verschiedenen Niveaustufen (A1, A2, B1, usw.) Als Anfänger fängt man dann also mit der A1-Playlist an und hat dort dann eine Sammlung an verschiedenen Videos für Personen mit geringen Deutschkenntnissen. Man benötigt jedoch ein paar Englischkenntnisse. Alternativ könnte man sich auf YouTube mal nach solchen Kanälen umsehen, wo die Erläuterungen auf Russisch erfolgen.

Aber unabhängig davon, ob man nun gerne liest oder nicht, ist auch das Lesen wichtig. Stößt man auf unbekannte Wörter, sollte man diese immer nachschlagen. Und für das Verbessern des Hörverstehens könnte man sich Serien bzw. Filme auf Deutsch ansehen und gegebenenfalls noch die Untertitel aktivieren.

Und was jetzt noch mal konkret Bücher angeht, kann man sich natürlich auch Bücher zulegen, bei denen es konkret um das Lernen der deutschen Sprache geht und das als Nichtmuttersprachler. Recht bekannt ist da Cornelsen. Da würde ich mal nach Büchern suchen, um Deutsch als Fremdsprache zu lernen.

So was hier zum Beispiel: https://www.amazon.de/Grammatik-aktiv-Übungsgrammatik-Übungsbuch-0-23972-6/dp/3060244774

Es gibt auch diverse Apps fürs Smartphone, um Sprachen zu lernen. Recht bekannt sind da zum Beispiel Duolingo, Babbel und Busuu. Da geht es hauptsächlich darum, die Sprache anhand von Übungen zu lernen. Da müsste man einfach mal schauen, welche App einem am meisten zusagt.

Ich selbst mag die App Tandem sehr gerne. Man registriert sich dort mit seiner Muttersprache und der zu erlernenden Sprache. Man hat auch die Möglichkeit, bei Bedarf mehrere Sprachen anzugeben.

Dort kann man dann mit anderen Personen chatten, die entsprechend der gemachten Angaben, was die Muttersprache und die zu erlernende Sprache angeht, zu einem passen. Bin mir aber gerade nicht sicher, ob es da ein Mindestalter gibt.

Gibst du zum Beispiel Russisch als Muttersprache und Deutsch als zu erlernende Sprache an, werden dir Personen angezeigt, die Deutsch als Muttersprache haben und Russisch lernen. Fehler in Nachrichten können Chatpartner auch korrigieren, was beim Lernen sicher nicht schadet.

Wenn man speziell die Rechtschreibung und Grammatik verbessern möchte, dann kann ich den Ortographietrainer empfehlen: https://www.orthografietrainer.net/uebung/auswahl_einsetzuebung.php

Dort findet man sehr viele Übungen, die thematisch und nach Schwierigkeit geordnet sind. Die Übungen können direkt am PC bearbeitet werden.

Und diese Website kann ich noch empfehlen: https://www.dw.com/de/deutsch-lernen/s-2055

Dort geht es auch ums Deutschlernen. Man findet Übungen, einfache Texte und langsam gesprochene Nachrichten.

...zur Antwort

Die Stadt hat viele sympathische und nette Einwohner.

Der Chef hat einigen fleißigen Mitarbeitern einen Bonus von 500 € gegeben.

Aufgrund zahlreicher häufiger Störungen kam der Zug zu spät.

Ich habe dir auch mal andere Sachen angestrichen, die nicht korrekt waren.

Der letzte Satz klingt für mich allerdings doppelt gemoppelt, da man „zahlreich“ auch als Synonym für „häufig“ ansehen kann.

...zur Antwort