Hey ich mache das immer mit Eselsbrücken. 

Gehe den Text im Kopf durch und da wo ich nicht mehr weiter weiß versuche ich mir beim nachlesen eine Eselsbrücke zu bauen. Um so bescheuerter um so besser ;)

Oder mit einer Melodie. Songs gehen schneller ins Gedächtnis. 

Also denk dir ne Melodie aus und Sing das Gedicht einfach :)

...zur Antwort

Ich bin Lebensmüde! Ich weiß nicht mehr weiter!

Hallo Ihr Alle,

Ich kann einfach nicht mehr. Ich (15 m.) bin völlig am Ende. Alles verwirrt mich, zerstört mich, alles treib mich weiter in die "Hölle" !!! Mein Leben geht den Bach runter, meine Mutter tod, mein Vater kümmert sich nicht um mich, ich bin in meine beste Freundin verliebt, was sie aber nicht weiß. Meine Welt bricht zusammen, ich will sterben doch habe angst, dass sich meine Freundin etwas antut !!! Wir telefonieren sehr oft und sie sagt bei jeden 2ten Telefonat, dass sie angst um mich hat und sich, wenn ich mir den Strick gebe, auch umbringt. Ich will nicht das sie sich blos wegen mir, das Leben nimmt!! Liebt sie mich auch? Sie hat einen festen Freund, der sie schlecht behandelt, aber sie liebt ihn trotzdem. Was soll ich davon halten? Ich meine, es klingt zwar hart, aber es bin ja nur ich. Warum will sie sterben, wenn ich tod bin?

Ich bin Lebensmüde, ich geh einfach über eine Straße, ohne mich nach autos umzuschauen, dann hab ich selbst "keine" schuld an meinem tod. Bis jetzt hatte ich also glück, nicht überfahren worden zu sein. Ich habe immer größere Todessehnsucht, es fließt immer mehr blut, wenn ich die klinge in die hand nehme. Viele andere Leute wollen nicht das ich sterbe, tatkräftig tun sie aber auch nichts. Sagt mir bitte nicht, dass ich zu einem Psychologen gehen soll, bin nämlich schon dort, war auch schon beim jugendamt und in der Psychiatrie, was mehrere Panikattacken und Nervenzusammenbrüche bei mir ausgelöst hat. Man sagt mir immer ich solle weiter kämpfen und nicht aufgeben, aber wenns so leicht wäre würde ich´s machen und meine depressionen unterdrücken. Ich wünsche mir nach meinem Tod nicht mehr zu existieren, ich wünsche mir nicht in den himmel zu kommen oder sowas ähnliches, ich will von diesem Leben, wenn es soweit ist, nichts mehr mitbekommen. Was soll ich machen? habt ihr einen Rat.

LG Zer0live

...zur Frage

Hallo,

Deine beste Freundin kann ich gut verstehen! Ich möchte auch nicht das mein Bester Freund sich umbringt!

Ich bin auch sehr schwierig aufgewachsen und hatte auch meine Probleme mit meinem Vater, der sich bis heute nicht für mich interessiert, aber mittlerweile komme ich gut damit klar.

Vielleicht hilft es dir ja wenn du deiner Freundin sagst was du für sie empfindest, denn wer weis, vielleicht empfindet sie auch etwas für dich und dann würde es dir bestimmt besser gehen und du hättest auch vielleicht wieder Freude am Leben.

Wirf dein Leben nicht einfach so weg, ich wollte das auch mal und dachte es würde nie vorbei gehen. Ich wurde auch von meinem damaligen Freund sehr schlecht behandelt und wollte ihn aber nicht verlassen da ich in (wie ich dachte) liebte, wie sich herausstellte hatte ich aber einfach nur angst alleine zu sein (vielleicht geht es deiner Freundin genau so). Mein bester freund stand mir während der Ganzen zeit bei und als er mir klar machte das ich was besseres verdient hätte und er in mich verliebt ist, kam ich mit ihm zusammen und in meinem Leben ging es wieder Bergauf.

Bin bis heute glücklich und hoffe das es dir auch bald besser geht!

Du bist noch so jung und hast noch so viel vor dir! Mach was draus und sprich mit deiner Freundin darüber!

Viel Glück!

...zur Antwort